Netzwerkaktivität überwachen

Überwachung der Netzwerkaktivität

Der Test misst die Geschwindigkeit im lokalen Netzwerk oder WLAN. Gehalt Die Upload- und Download-Datenströme aller verbundenen Endgeräte werden in Echtzeit-Verkehrsdiagrammen dargestellt. Hinweis: Für den Echtzeit-Netzwerkverkehr ist die maximal zulässige Zahl der gleichzeitigen verbundenen Einheiten im Traffic-Diagramm 256, andere Einheiten werden nicht dargestellt. Sie können die Überwachung des Netzverkehrs auch verwenden, um Statistiken über den Netzverkehr zu hinterlegen. Dazu klickst du auf Settings und wählst Record Traffic Statistics.

Sie können dann zur Überwachungsfunktion zurückzukehren und den Verlauf Ihres Upload- und Download-Datenflusses einsehen, indem Sie einen Zeitraum aus dem Dropdown-Menü oben rechts wählen. Hinweis: Für den Verlauf des Netzverkehrs ist die maximal zulässige Zahl der im Verkehrsgraphen angeschlossenen Vorrichtungen 512, andere Vorrichtungen werden nicht dargestellt. Um den Netzwerkverkehr von Applikationen zu analysieren, klicke auf Settings und wähle Record Traffic Statistics > Enable Application Detection.

Wegen der Einschränkungen des User Datagram Protocol (UDP) kann es vorkommen, dass die Verkehrsstatistiken von Endgeräten, die UDP nutzen, weniger präzise sind. Zur Aktivierung dieser Option wählen Sie Settings und markieren die Auswahlfelder Record Traffic Statistics und Save Visited Web Pages in dem erscheinenden Dialog. Hinweis: Die Domänenverbindungsstatistik zeichnet nur die Netzwerkaktivität über die beiden Protokolle HTTP und HTTPS auf.

Verwendung des Activity Meters auf Ihrem Smartphone

In der Aktivitätsleiste werden die derzeit auf Ihrem Apple Desktop laufenden Vorgänge angezeigt. Nachfolgend werden die allgemeinen Funktionalitäten des Activity Viewers vorgestellt, der als eine Form von Task-Manager auftritt. Sie können feststellen, wie sich Anwendungen und andere Verfahren auf die CPU-, Speicher-, Strom-, Festplatten- und Netzwerknutzung auswirken. Im Folgenden werden die Auswirkungen auf die CPU-, Speicher-, Strom- und Netzwerknutzung erläutert. Unter " Anwendungen " im Dienstprogrammordner öffnen Sie die Activity Meter, oder verwenden Sie Spotlight, um nach ihr zu forschen.

Die in der Aktivitätenanzeige aufgeführten Vorgänge können Benutzeranwendungen, von macOS verwendete Systemanwendungen oder unauffällige Hintergrundabläufe sein. Mithilfe der fünf Registerkarten für Kategorien oben im Activity Viewer-Fenster können Sie überprüfen, wie sich Vorgänge in jeder dieser Kategorien auf Ihren Apple auswirkt. Wenn Sie in jedem dieser Abschnitte eine Spalte hinzufügen oder löschen möchten, klicken Sie in der Symbolleiste auf Erscheinungsbild > Säulen.

Sie können im Menütitel "Display" auch festlegen, welche Vorgänge in den einzelnen Bereichen dargestellt werden: Sämtliche hierarchische Prozesse: Die zu anderen Prozess gehörenden Prozess in ihrer Hierarchiebeziehung. Mein Klage: Die Klage: Vorgänge, die zu Ihrem macOS-Benutzerkonto zählen. Vorgänge, die zu makOS gehörten. Vorgänge anderer Benutzer: Vorgänge, die nicht zum Stammbenutzer oder zum aktiven Nutzer gehörten.

Aktives Arbeiten: Aktuell laufende Vorgänge, die aktiviert sind. Inkraftsetzende Prozesse: Aktuell laufende Vorgänge, die nicht aktiviert sind. Vorgänge mit Fenstern: Vorgänge, die ein Verfahren zum Anlegen eines Fensters ermöglichen. Dies sind in der Regel Anwendungen. Auswahl der Prozesse: Vorgänge, die Sie in der Vorgangsanzeige selektiert haben. Anwendungen, die in den vergangenen 8 Std. auflaufen.

Das Feld "CPU" zeigt, wie Prozessabläufe die Aktivität der CPU (Prozessor) beeinflussen: Verwenden Sie diese in der Rubrik Energy enthaltenen Angaben und Angaben, um herauszufinden, welche Vorgänge die Mac-Performance, die Akkulaufzeit, die Umgebungstemperatur und die Ventilatoraktivität beeinträchtigen. Nähere Erläuterungen dazu findest du im Abschnitt "CPU" am unteren Rand des Aktivitätsindikators: System: Der prozentuale Anteil der CPU-Kapazität, der derzeit von Systemabläufen genutzt wird.

Dabei handelt es sich um Vorgänge, die zu makOS mitwirken. Nutzer: Der prozentuale Anteil der CPU-Kapazität, der derzeit von Anwendungen genutzt wird, die Sie oder die von diesen Anwendungen aufgerufen en werden. Nicht aktiv: Der prozentuale Anteil der CPU-Kapazität, der derzeit nicht genutzt wird. Nutzung: Der prozentuale Anteil der CPU-Kapazität, der derzeit von allen System- und Anwenderprozessen genutzt wird.

Die Grafik wandert von Rechts nach Links und wird in dem unter "Ansicht" > "Ansicht aktualisieren" eingestellten Zeitintervall entsprechend angepasst. In der blauen Grafik ist der prozentuale Anteil der gesamten CPU-Kapazität dargestellt, die derzeit von den Anwenderprozessen genutzt wird. In der roten Grafik ist der prozentuale Anteil der gesamten CPU-Kapazität dargestellt, die derzeit von System-Prozessen belegt wird.

Gibt die Gesamtanzahl der von allen Prozessabläufen gemeinsam verwendeten Themen an. Verfahren: Gesamtanzahl der derzeit ausgeführten Vorgänge. Wenn Sie ein Zeitfenster mit der momentanen Prozessorfunktion aufrufen möchten, klicken Sie auf Zeitfenster > Akt. in der CPU. Wenn Sie eine Anzeige dieser Informationen im Andockfenster anzeigen möchten, klicken Sie auf Ansicht > Icon im Andockfenster > Aktueller CPU-Verbrauch.

Wenn Sie ein Zeitfenster mit dem Prozessoraktivitätsverlauf anzeigen möchten, klicken Sie auf Zeitfenster > CPU-Nutzungsverlauf. Wenn Sie eine Anzeige dieser Informationen im Andockfenster anzeigen möchten, klicken Sie auf Ansicht > Icon im Andockfenster > CPU-Nutzungsverlauf. Wenn Sie ein Zeitfenster mit dem GPU-Aktivitätsverlauf anzeigen möchten, klicken Sie auf Zeitfenster > GPU-Nutzungsverlauf.

Die mit einer solchen Aktivität verbundene Energieaufnahme ist in den Energiewerten auf der Registerkarte Energy des Aktivitätsindikators enthalten. Der Abschnitt Memory enthält Angaben zur momentanen Speichernutzung: Weitere Angaben dazu findest du im Abschnitt Memory am unteren Rand des Activity Meter: Memory Pressure: The Memory Pressure diagram veranschaulicht die verfügbaren Speicherressourcen. Die Grafik wandert von Rechts nach Links und wird in dem unter "Ansicht" > "Ansicht aktualisieren" eingestellten Zeitintervall entsprechend angepasst.

Den aktuellen Zustand der Speicherressourcen zeigt die Hintergrundfarbe auf der rechten Diagrammseite an: Um mehr Speicherplatz zu schaffen, können Sie eine oder mehrere Anwendungen verlassen oder weiteren Speicher einrichten. Das Drücken von Speicher im rotem Feld ist der klarste Hinweis darauf, dass Ihr Computer mehr Speicherbedarf hat.

Gedächtnis (verwendet): Die Menge an Gedächtnis, die derzeit von allen Anwendungen und Makros verwendet wird. Anwendungsspeicher: Die Gesamtmenge an verfügbarem Hauptspeicher, die derzeit von Anwendungen und ihren Vorgängen verwendet wird. Die von einem Prozess belegten reservierten Daten können von anderen Prozess nicht verwendet werden. Dies ist die Menge an Daten im Hauptspeicher, die verdichtet wurde, um mehr Hauptspeicher für andere Vorgänge zur Verfügung zu stellen.

So lange der Gedächtnisdruck nicht im grünen Feld liegt, sind macOS-Speicherressourcen vorhanden. Files in Cache: Der Gedächtnisspeicher, der zuletzt von Anwendungen genutzt wurde und nun für andere Anwendungen zugänglich ist. Zum Beispiel, wenn Sie Mail verwenden und dann die Anwendung beenden, wird der von Mail genutzte Speicher als Dateicache markiert, so dass er für andere Anwendungen zugänglich ist.

Wird Mail wieder geöffnet, bevor der Datei-Cache-Speicher von einer anderen Anwendung genutzt (überschrieben) wird, so wird Mail rascher geöffnet, da der Datei-Cache wieder in den Anwendungsspeicher umgewandelt wird und nicht alle Dateien von der Harddisk heruntergeladen werden müssen. Der Abschnitt "Energie" zeigt den gesamten Energieverbrauch und den Energieverbrauch jeder Anwendung an:

Das dreieckige Symbol neben dem Dateinamen einer Anwendung bedeutet, dass sie aus mehreren Prozessabläufen zusammengesetzt ist. Durch Anklicken des Dreiecks erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Vorgängen. Auch für Anwendungen, die in diesem Bereich durchgeführt wurden, aber mittlerweile abgeschlossen sind, wird der mittlere Energieverbrauch ausgegeben. Der Name dieser Anwendungen wird in grauer Schrift dargestellt.

Anwendungs-Nap: Anwendungen, die Anwendungs-Nap-Unterstützung bieten, benötigen beim Öffnen, aber nicht beim Verwenden sehr wenig Zeit. So kann z.B. die Anwendung Nap eingesetzt werden, wenn eine Anwendung durch andere Fenster verborgen ist oder in einem nicht aktuell angezeigten Gebiet offen ist. Für weitere Auskünfte siehe den Abschnitt "Energie" des Aktivitätszählers unten: Energiebedarf: Ein relatives Maß für den Gesamtenergieverbrauch aller Anwendungen.

Die Grafik wandert von rechts nach links und wird in dem unter "Ansicht" > "Ansicht aktualisieren" eingestellten Zeitintervall entsprechend angepasst. Graphikkarte: Der Grafikkartentyp, der derzeit verwendet wird. Hochleistungs-Karten benötigen mehr Strom. Anwendungen, die einen Hochleistungs-GPU nutzen, sind in der Rubrik "Erfordert Hochleistungs-GPU" mit "Ja" markiert. In der grünen Grafik wird angezeigt, wann der Mauszeiger über ein Netzgerät mit Strom versorgt wurde.

Ist die Akkulaufzeit Ihres portablen PCs geringer als üblich, können Sie in der Rubrik Durchschnittlicher Stromverbrauch die Anwendungen suchen, die in der letzten Zeit am meisten Strom verbraucht haben. Verlassen Sie diese Anwendungen, wenn Sie sie nicht brauchen, oder kontaktieren Sie den Anwendungsentwickler, wenn der Stromverbrauch einer Anwendung hoch ist, auch wenn sie nicht zu funktionieren scheint.

Das Feld "Festplatte" stellt die Menge der Daten dar, die jeder Vorgang auf der Harddisk ausgelesen oder auf die Harddisk beschrieben hat. Außerdem werden im Arbeitsbereich "Lesezugriffe" und "Schreibzugriffe" (I/O) aufbereitet. Das Informationsfeld am unteren Rand des Festplattenabschnitts stellt die Gesamtaktivität der Platte über alle Vorgänge dar. Die Grafik wandert von rechts nach links und wird in dem unter "Ansicht" > "Ansicht aktualisieren" eingestellten Zeitintervall entsprechend angepasst.

Wenn Sie eine Anzeige dieser Daten im Andockfenster anzeigen möchten, klicken Sie auf Ansicht > Icon im Andockfenster > Disk Activity. Im Netzwerkbereich wird angezeigt, wie viele Daten Ihr Computer über Ihr Netzwerk versendet und erhält. Mit diesen Daten können Sie die Vorgänge ermitteln, die die meisten Daten versenden oder erhalten. Im unteren Teil des Netzwerkbereichs werden die gesamten Netzwerkaktivitäten über alle Anwendungen angezeigt.

Die Grafik wandert von links nach rechts und wird in dem unter "Ansicht" > "Ansicht aktualisieren" eingestellten Zeitintervall entsprechend angepasst. Zur Anzeige einer grafischen Anzeige der Netzwerknutzung im Andockgerät ist " Appearance " > " Icon im Andockgerät " > " Network Usage " auszuwählen. Ab macOS High Sierra 10.13. 4 wird in der Activity-Anzeige der Abschnitt "Cache" eingeblendet, wenn im Abschnitt "Shares" der Systemeinstellungen das Inhalts-Caching eingeschaltet ist.

Der Cachebereich gibt an, wie viele Informationen im Cachespeicher im Laufe der Zeit von Geräten des Netzwerks hoch- und runtergeladen oder übersprungen wurden. Die folgende Grafik stellt die Gesamtaktivität des Caching über die Zeit dar. Weitere Informationen zu kernel_task und warum die Activity Meter anzeigen können, dass kernel_task einen großen Teil der CPU verbraucht.

Rufen Sie den Activity Viewer auf, um weitere Details zu erfahren, und klicken Sie auf Help > Activity Viewer. Bei vielen Objekten in der Aktivitätsdarstellung können Sie eine Kurzbeschreibung abrufen, indem Sie den Mauszeiger über das jeweilige Element bewegen.

Mehr zum Thema