Onlineshop Gestalten

Website-Design

Inwiefern sind Sie oft in einem Online-Shop gelandet und haben ihn dann wieder verlassen? So gestalten Sie Ihren Online-Shop für E-Commerce, um Ihre Kundschaft zu begeistern. Inwiefern sind Sie oft in einem Online-Shop angekommen und haben ihn dann wieder aufgegeben? Nicht weil das gewünschte Artikel nicht auf Lager war, sondern weil das Muster völlig wirr war. Aber ich möchte nicht nach einem bestimmten Artikel durchsuchen müssen.

Ihr Kunde erwartet ein komfortables Einkaufserlebnis und kauft nur von vertrauenswürdigen Warenzeichen.

Die Kundenakquisition hängt natürlich von vielen verschiedenen Aspekten ab - von den passenden Infos bis hin zu einem gelungenen Markenauftritt - aber all diese Aspekte stehen letztlich im Zusammenhang mit der Gestaltung Ihres Online-Shops. Sämtliche visuelle Komponenten müssen zusammenwirken, um dem Benutzer ein reibungsloses Kundenerlebnis zu ermöglichen, was zu einer höheren Konversionsrate, mehr Einnahmen und zufriedenen Käufern führen kann, die gern auftauchen.

Wie Sie Ihren E-Commerce Online-Shop so gestalten, dass er mehr Käufer anzieht, werde ich Ihnen in diesem Beitrag zeigen. Weil der Kunde die Ware nicht berühren kann, müssen alle Eigenschaften und Funktionalitäten auf dem flächigen Produktbild sichtbar sein. Laut einer Untersuchung des ConverversionXL Institutes reagiert der Kunde unterschiedlich auf verschiedene große Abbildungen von verschiedenen Produkten.

Das Ergebnis zeigte, dass die Verbraucher langlebige Konsumgüter (z.B. Hemden) bei großen Produktbildern als weniger werthaltig empfinden. Sie müssen Ihre Artikel bewerten und dann einen A/B-Test machen, um die optimale Bildformat für Ihre Artikel zu ermitteln. Sie sollten die Zoomfunktion verwenden, um Einzelheiten und die Beschaffenheit Ihres Produkts anzuzeigen.

Auf diese Weise können potentielle Käufer Einzelheiten sehen, was ihnen mehr Sicherheit in Ihrem Online-Shop gibt, weil sie sich von der Produktqualität überzeugt haben. Sie können Ihre Artikel aus unterschiedlichen Perspektiven präsentieren. Ein gutes Bildangebot kann verschiedene Bereiche des Produkts darstellen und dem Verbraucher das Eindruck vermitteln, dass er das Erzeugnis in einem Geschäft betrachtet.

Sie können neue Techniken nutzen, damit der Verbraucher das Erzeugnis von allen möglichen Blickwinkeln betrachten kann. Drehende Motive sind beliebter als Standbilder und können die Konversionsrate Ihres Shops um bis zu 27% erhöhen: Motive, die gebrauchte Artikel präsentieren, begeistern den Verbraucher in kürzester Zeit, weil er sich ein genaueres Bild vom Alltagsgebrauch des Produkts machen kann.

Da viele Kaufentscheidungen aus dem Bauch heraus getroffen werden, müssen Ihre Aufnahmen individuell sein und an die guten Empfindungen des Konsumenten anknüpfen. Bei bestimmten Bildern reagiert der Betrachter sehr emotional, so dass man sich für die Verwendung von Bildern entscheiden muss, die seine Kundschaft anregen. Die Produkte werden in Szene gesetzt und der Gast kann sich unmittelbar präsentieren und das Speiseeis mit seinen Freundinnen und Kollegen teilen.

Durch den Verlust des Vertrauens in Ihre Brand verlieren die Besucher das Selbstbewusstsein. Die Besucher verlassen Ihre Website. Sie können auf der Landing Page Filme anbringen, um die Besucher zu begeistern und zu interessieren. Sie können das Videofilm auch auf der Produktseite einbinden, um einzelne Produktdetails in der Praxis zu erproben. Sie sollten kleine Miniaturansichten mit dem Symbol der Wiedergabetaste verwenden, um die Aufmerksamkeit auf Ihre Filme zu lenken.

Anhand eines Videos können Sie Ihr Projekt inszeniert präsentieren. Simply Hike Online-Händler nutzt Produktdemonstrationen, um die Konversionsrate um 25% zu erhöhen. Sie müssen ein Modell verwenden, mit dem sich Ihr optimaler Kundin oder Ihr optimaler Kundin identifiziert, damit er sich den Nutzen des Produkts ausmalen kann.

Der Film sollte die Hauptmerkmale des Produkts aufzeigen. Sie können auch einen Meinungsbildner fragen, ob er über Ihr Projekt spricht. Zahlreiche Verbraucher scheuen sich vor einem Einkauf, weil sie nicht wissen, wie man ein spezielles Erzeugnis verwendet. Anhand eines Video-Tutorials können Sie komplexe Produktfunktionen erläutern und neugierige Verbraucher zufrieden stellen.

Sie können Ihr Projekt in der Praxis präsentieren und dem Verbraucher die Alltagsfähigkeit Ihres Produkts vorführen. Gelegentlich wird gezögert, weil es schlichtweg zu viel Wahl gibt und er sich nicht festlegen kann. Im Rahmen eines sachlichen Produktvergleichs können Sie Ihre eigenen Artikel mit den Artikeln Ihrer Mitbewerber messen, um potentiellen Käufern zu verdeutlichen, dass sich beide Artikel von einander abheben. Anschließend können Sie diskutieren, worauf sie bei einer Einkaufsentscheidung achten sollten.

Auch wenn Ihr Kundin oder Ihr Kundin so überzeugt ist, dass er oder er ein eigenes Videofilm macht, um seine oder ihre Erlebnisse zu teilen, sagt das viel über Ihre eigene Brand aus. In der Regel berichtet der Auftraggeber dann über seine eigenen Erfahrungswerte und erklärt, wie das jeweilige Projekt abläuft. Stellt der potentielle Käufer fest, dass andere Personen, mit denen er sich identifiziert, mit Ihrem Artikel gute Erfolge erzielen konnten, kauft er gern bei Ihnen ein.

Mit einer gut durchdachten Website können Ihre Besucher die benötigten Daten rasch auffinden, damit sie eine fundierte Einkaufsentscheidung fällen und das jeweilige Erzeugnis in den Warenkorb legen kann. In unserem Hirn werden die visuellen Daten auf eine sehr spezifische Form aufbereitet. Das sind die Grundbausteine einer gut durchdachten Website: Designrichtlinien für Warenzeichen, die sogenannten "Designrichtlinien".

Die Optik Ihres Online-Shops hat einen direkten Einfluss auf Ihre Ausstrahlung. Sie müssen es verwenden, um ein konsistentes Markenimage zu gewährleisten. Allerdings sollte das konsistente Markenimage nicht nur auf Ihrer Website implementiert werden, sondern auf allen Wegen, sowohl im Internet als auch im Internet. Durch ein minimalistisches Konzept können Sie Störungen verhindern und den Verbraucher auf wesentliche Punkte aufmerksam machen.

Damit sich Ihre Gäste besser zurecht finden, sollten Ihre Daten in diesem Schema geordnet sein. Sie können Bestandteile verwenden, die dem potentiellen Käufer eindringlich sind. Wenn Sie Artikel mit niedrigem Lagerbestand haben ("nur noch 2 Stück auf Lager"), bieten Sie die Zustellung am folgenden Tag an ("Möchten Sie Ihr Artikel morgen in Ihrem Warenkorb haben?

Einige Ihrer potentiellen Käufer haben dringende Probleme, die sie vor dem Einkauf beantworten möchten. Wer diese Informationen umgehend zur Verfügung stellt, kann diese Käufer zum Einkaufen bewegen. Bei richtiger Betreuung können diese Zweifelnden noch immer in bezahlende Gäste verwandelt werden. Sie können mit Hilfe bestimmter Gestaltungselemente die Gratislieferung hervorheben.

Sie können dem Käufer auch eine Funktionalität zur Verfügung stellen, die ihm anzeigt, wie viel Auftragswert noch fehlen, bevor er die Gratislieferung ausnutzen kann ( "Nur noch 8,95 EUR für eine Gratislieferung!"). Die Wahrscheinlichkeit, dass aus Besuchern zahlende Käufer werden, ist höher, wenn sie die gesuchten Artikel rasch auffinden. Zahlreiche Nutzer verwenden die Suche, um beim Kauf von Produkten einen schnelleren Weg zu ebnen.

Das Suchergebnis sollte klar und deutlich angezeigt werden, damit der Nutzer das gesuchte Angebot rascher vorfinden kann. Wird der Button "Jetzt kaufen" vom Gast nicht gefunden, gewinnen Sie keine neuen Anzeigen. Laut Google verwenden 90% der Menschen, die mehrere Mobilgeräte haben, oft mehrere Mobilgeräte, um eine spezielle Aktion durchzuführen.

Ihr Online-Shop muss mobil einsetzbar sein und auf allen Endgeräten bestmöglich präsentiert werden, um dem Verbraucher ein reibungsloses Kundenerlebnis zu ermöglichen. Achten Sie auf die korrekte Präsentation des Layouts, der optischen Komponenten und der Highlights, damit sich der Endkunde auf der beweglichen Website leichtrechtfinden kann. Er kann Ihr Projekt nicht finden, aber er kann es nicht nachkaufen!

Laut einer Untersuchung messen 88% aller Kundinnen und Servicekunden der Kundenbewertung einen hohen Stellenwert bei. Der Online-Händler steigerte seinen Absatz um 58,29%, indem er die Ergebnisse von Rezensionen von Kunden mit auf die Webseite nahm. Durch Produktrezensionen können Sie potenzielle Käufer auf gewisse Bereiche Ihrer Artikel aufmerksam machen. Die Ratings gehen oft ins Detail (Farbe, Grösse, etc.) und verdeutlichen potentiellen Käufern, dass sie Ihrer eigenen Brand vertrauen können.

In diesen Rezensionen wird über das jeweilige Erzeugnis im täglichen Leben berichtet und es mit anderen Herstellern verglichen. Sie können einen kleinen Überblick über die Bewertung der potenziellen Käufer geben, so dass potentielle Käufer die hilfreichen Ratings schnell wiederfinden. Die Kundin oder der Kund hat Ihr Angebot in den Warenkorb gelegt. In diesem Fall wird Ihr Artikel in den Warenkorb verschoben. Laut Baymard Institute verlassen 58,6% der Online-Kunden aus verschiedenen GrÃ?nden in aller Letzten Mine ihren Einkaufswagen und schlieÃ?en den Umsatz nicht ab.

Bei einem mehrseitigen Bestellvorgang muss ein Streifen eingeblendet werden, der den Kundenfortschritt anzeigt. Als " Besucher " sollte der Käufer den Einkauf abschliessen können, so dass er kein eigenes Benutzerkonto anlegen muss. Die Daten sollten leicht verfügbar sein und als Popup-Fenster aufgerufen werden können, damit der Verbraucher die Website nicht verlässt.

Sie müssen den endgültigen Preis, einschließlich Versand und Mehrwertsteuer, anzeigen, bevor der Käufer den Kauf abschließen kann. Falls Sie die Zahlungsart Akzeptieren, müssen Sie das Logo von ThinkPad anzeigen. Mit Hilfe von grafischen Darstellungen können Sie unsere Kundschaft auf Preisnachlässe hinweisen. Das Design Ihres Online-Shops muss zu Ihrer Zielgruppe passen und Ihre Artikel aufwerten. Aber denken Sie immer daran, dass Ihr zukünftiger Partner im Vordergrund steht.

Wie haben Sie mehr Käufer für Ihren Online-Shop gewonnen?

Mehr zum Thema