Onlineshop was muss ich Beachten

Webshop was ich beachten muss

Was muss ich dabei beachten? Welche Voraussetzungen muss ich bei der Einrichtung eines Online-Shops in jedem Fall beachten? Das Angebot muss lange navigieren oder suchen, klickt schnell zum Wettbewerb.

Optimierung der Benutzerfreundlichkeit im Online-Shop: Einen Katalog von Anforderungen

Welche Anforderungen stellen meine Handy-Websites wirklich? "â??Weniger ist mehrâ?? trifft auch auf die Leistung zu. Der Bedarf an einer übersichtlichen und unkomplizierten Gliederung resultiert aus der Besonderheit, dass die Screens von Mobilfunkgeräten nur wenig Raum haben. Achten Sie als Website-Betreiber auf das Klickverhalten der Smartphone-Nutzer und machen Sie die Handhabung so unkompliziert wie möglich.

Mit dem selektiven Lesegewohnheiten der Online-Nutzer wird die Weichenstellung für die Inhaltsplanung vorgenommen: Für die mobile Gestaltung Ihres Ladens sollten Sie auch die Inhalte auf das Notwendigste reduzier. Lediglich klare und verständliche Inhalte werden von Mobilfunknutzern wirklich ausgelesen. Für den Mobile-Shop ebenso wie für die Desktop-Version gilt: Um die ständige Beachtung des Benutzers zu wecken, muss man ihm einen echten Zusatznutzen mitbringen.

Auch beim Online-Shopping spielen Optiken eine wichtige Funktion. Zahlreiche Shopbetreiber befürchten, dass sie bei der Handyversion sparen müssen. Verwenden Sie große Bilder und andere multimediale Inhalte schonend - das reduziert die Ladedauer und beeinträchtigt nicht die Leistung der Mobile Web-Site in unnötiger Weise. Berücksichtigen Sie immer den Erkennungswert Ihrer Websites und halten Sie Ihr Corporate Design für die Anzeige auf allen Geräts.

Der Ansatz von Mobile First könnte die geeignete Lösung sein, um ein durchgängiges Erscheinungsbild über alle Geräte hinweg zu erreichen - angefangen beim kleinsten möglichen Gerät bis hin zur Überführung des Shops in grössere Ausstattungen. Ein besonderes Merkmal beim Navigieren auf einem Handy oder Tablett ist, dass kein exakter Maustastenzeiger zur Orientierung verwendet wird, sondern der Benutzerfinger oder -dorn - dies sollten Sie bei der Gestaltung von Tasten oder Knöpfen berücksichtigen.

Achten Sie darauf, dass die Benutzer nicht heranzoomen müssen; probieren Sie besser, spezielle Funktionen des Mobilbetriebs wie das "Durchziehen" in die Benutzeroberfläche aufzunehmen. Obwohl der beschränkte Raum auf dem Smartphone-Display begrenzt ist, können Sie als Shop-Betreiber die Vorteile der besonderen Eigenschaften mobiler Geräte ausnutzen.

Das beste Beispiel ist ein Online-Shop, der seine Waren auch in Schreibwarenläden anbietet: In jedem Online-Shop ist der Einkaufskorb das Kernstück - aber er ist auch der größte Gefahren- und Schwachpunkt. Auch im M-Commerce ist die Einkaufskorboptimierung unerlässlich, um Stornierungen zu vermeiden und den Erfolg von Transaktionen zu steigern. Für die optimale Gestaltung des E-Commerce sind neben dem Einkaufskorb auch entsprechende Zahlungsfunktionen und Registrierungsprozesse ein wesentlicher Teil.

Die Beurteilung durch eine unabhängige Stelle gibt den Anwendern zusätzlich die Gewissheit, dass die rechtlichen Bestimmungen (z.B. Bundesdatenschutzgesetz) beachtet werden. Dies ist auch ein wesentlicher Punkt, wenn es um die Benutzerfreundlichkeit von mobilen Websites geht.

Mehr zum Thema