Open Source Shop Software

Online-Shop-Software für Open Source

Platz für die am häufigsten verwendete Open-Source-Shop-Software. Einen interessanten Überblick zum Thema Open Source Shopsoftware gibt der E-Commerce-Blog shoptags.de. Er reicht von Eigenentwicklungen über Closed Source bis hin zu Open Source Software. Für die Entwicklung des Open Source Onlineshop Systems setzen wir ausschließlich auf Open Source Software.

Einen interessanten Überblick zum Themenbereich Open Source Shopsoftware gibt der E-Commerce-Blog shoptags.de.

Einen interessanten Überblick zum Themenbereich Open Source Shopsystem gibt der E-Commerce-Blog shoptags.de. In dem Artikel "30 kostenlose Open Source Shopsysteme" werden 30 Shop-Systeme aufgeführt und präsentiert. Mit welcher Shop-Software wird gearbeitet? Dazu gehören unter anderem Shop-Systeme wie : PrestaShop, Magento, FWP Shop, OXID, OS-Commerce und xt-Commerce 3. Zusätzlich zu diesen Shop-Systemen werden auch viele andere Shop-Systeme präsentiert, die ebenfalls weniger bekannt sein könnten.

Wo wird die Shop-Software präsentiert? Das Shop-Programm wird prägnant, aber informativ präsentiert. Wenn Sie mehr über eine Shop-Software wissen möchten, besuchen Sie die Webseite der jeweiligen Shop-Software. Das kostenlose Open Source Shopsystem des Artikels 30 ist bestens geeignet, um sich einfach und rasch über die verschiedenen Shop-Systeme zu unterrichten.

Unter shoptags.de ist der Beitrag unter dem Namen 30 kostenlose Open Source Shop-Systeme erschienen.

Offene Shopsoftware geschrieben Erfolgsstory

Die Open-Source-Shopsoftware Magento hat sich seit ihrer Markteinführung am Stichtag 30.03.2008 einer wachsenden Popularität verschrieben. Bereits vor dem eigentlichen Launch wurde die Software mit dem Open-Source-Code mehr als 200.000 Mal runtergeladen und für den Aufbau von neuen Online-Shops aufgesetzt. Vor allem die einfache Bedienung, das angenehmes Einkaufen mit sehr guter Benutzerfreundlichkeit und die Möglichkeiten, ganz eigene Entwürfe zu erstellen, haben Magento zu einem Crowd-Puller gemacht.

Schon im Juni 2008 wurde das neue Version 1.1 freigegeben, mit dem eine Vielzahl von ersten Fehlern beseitigt und der Funktionsspektrum ausgeweitet werden konnte. Weitere wichtige Veröffentlichungen erfolgten im Rahmen der Monate 2008, 2009 und 2010. Magento ist mittlerweile mit Version 1.4 auf dem Markt und stellt damit eine solide Basis für den professionellen Online-Shop dar.

Jedermann kann Magentos kostenlos downloaden. Bei der Community Editions handelt es sich um Open Source und beinhaltet daher keinen Dienst oder Garantie seitens Magento. Darüber hinaus wurde im Aprils 2009 die bezahlte Unternehmensversion ins Leben gerufen, die eine Reihe neuer und einzigartiger Funktionen bereitstellt. Darüber hinaus werden die Unternehmenskunden von Magentos durch einen umfangreichen Wartungs- und Garantievertrag betreut.

Ergänzend dazu gibt es seit Anfang März 2010 die ebenso gebührenpflichtige Professionelle Version, deren Leistungsumfang etwas geringer ist als bei der Unternehmensversion, aber auch Leistung und Garantie zu einem deutlich niedrigeren Tarif beinhaltet. Magentos Bemühungen zur Weiterentwicklung der Community Version, die den Mittelpunkt der Professionellen und Unternehmensversionen bildet, gehen weiter.

Vor diesem Hintergrund und der überaus lebendigen Community mit mehreren tausend Verkäufern können Shop-Betreiber von Magento als Shop-System viel ahnen.

Mehr zum Thema