Passwort Manager für Mac

Kennwortmanager für Mac

Die fünf besten Mac Passwortmanager. Nachfolgend die 5 besten Passwortmanager Einer davon ist die große Anzahl von Kennwörtern, die wir verwalten müssen. Passwortmanager für Mac sind Anwendungen, die diese Belastung verringern sollen, indem sie Benutzern bei der Speicherung und Organisation von Kennwörtern behilflich sind. Thehlane ist eine Passwort-Manager-App und eine gesicherte Online-Wallet, eine Online-Wallet. Sie kommt als Free Memory, was soviel heißt wie ein kostenfreier Passwortmanager für Mac, für den Sie auf eine Premium-Version upgraden können.

Die Premium-Version ist in diesem Falle sehr gut, da sie es dem Benutzer ermöglicht, eine unbegrenzte Zahl von Endgeräten, die von verschiedenen Betriebssystemen unterstüzt werden, mit Synchronisation zu managen. Die Speicherung der Messdaten erfolgt mit der Verschlüsselung AES-256. Weitere Funktionen sind die automatisierte Passwortgenerierung, zweifache Authentifizierung, sichere Sicherung, ein Armaturenbrett und Sicherheitswarnungen. Zusammen mit dem Password Manager stellt die Anwendung ein digitales Wallet zur Verfügung, in dem Benutzer Kreditkarteninformationen, Bankkontodaten, Identifikationsdokumente und eine Vielzahl anderer persönlicher Daten ablegen können, die dann zum automatischen Ausfüllen von Online-Formularen verwendet werden können.

Aufgrund seiner Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit bezeichnete die New York Times das Unternehmen als einen der besten Passwortmanager für Mac. Kurz gesagt, das ist eine gute Idee für einen Passwortmanager für Ihren Mac. Lastpaß ist ein von der Firma MelMeIn, Inc. entwickelter Passwortmanager für Mac. Es handelt sich um eine kostenfreie Softwareanwendung mit einer bezahlten Premium-Option für viele Rechner.

Diese Passwortverwaltung für Mac verfügt über mehrere wichtige Funktionen, wie z.B. die Möglichkeit, Kennwörter auf Webseiten und personenbezogene Daten in Formulare automatisiert einzugeben. Zusätzlich verfügt es über einen Passwortgenerator, der dem Benutzer das Auffinden sicherer Schriftzeichenkombinationen erleichtert. Es hat auch die Möglichkeit zu überprüfen, ob ein Passwort bereits verwendet wurde.

Negativ ist, dass der Developer im Jahr 2015 zwar geknackt wurde und einige Master-Passwörter geklaut wurden. Alles in allem ist es ein guter kostenloser Passwortmanager für Mac, den Sie sicher und effizient auf Ihrem Rechner nutzen können. Der Grundgedanke dieses Passwortwalters für Mac ist, dass sich der Benutzer nur ein Passwort erinnern muss, das Master-Passwort. Es ermöglicht den Zugriff auf die Datenbasis der Anwendung.

Alle anderen Kennwörter werden, sobald der Zugriff erteilt wird, über 1Passwort verwaltet. Die vorliegende Anwendung verwendet die leistungsstarke Verschlüsselung AES-256, um Kennwörter zu sichern. Zudem kann die Datenbasis über Mobilgeräte, über Fingerprints und PIN-Codes verwendet werden. Der Datenbestand ist sehr umfassend und ermöglicht die Speicherung von Kennwörtern, PIN-Codes, Dokumenten, Kreditkartendaten und mehr.

Das Programm ist in Internetbrowser integrierbar und kann dem Benutzer dabei behilflich sein, Kennwörter für Online-Konten zu ermitteln, Kreditkartendaten und personenbezogene Daten einzugeben, etc. Kurz gesagt, 1Password ist ein sehr kompletter Mac-Passwort-Manager, der dem Benutzer bei der Reduzierung der Belastung durch eine Vielzahl von Kennwörtern behilflich ist.

Halten SieassX ist wahrscheinlich der günstigste Passwortmanager für Mac, der OpenSource ist und gratis. Es handelt sich bei dieser Anwendung im Grunde genommen um eine chiffrierte Passwortdatenbank, die in zwei Varianten erhältlich ist: tragbar und auffindbar. Es verfügt auch über bestimmte integrierte Zusatzfunktionen, wie z.B. die Generierung von Kennwörtern und die Möglichkeit, Plug-Ins und Werkzeuge von Drittanbietern einzubinden.

Dadurch nutzt dieser Passwortmanager seinen Open-Source-Community-basierten Lösungsansatz, und obwohl er zunächst "Keepass" für Windows hieß, hat er sich auf den Einsatz von Betriebssystemgeräten ausgeweitet und ist zu einer Multiplattform-App geworden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass keepassX auf der Grundlage seiner Open-Source-Lizenz angewachsen ist, so dass es eine wirkliche Alternative für heutige Mac-Anwender ist, die sich für den Open-Source-Ansatz einsetzen.

Der Passwort-Manager für Mac wurde von Apple in Zusammenarbeit mit OS X aufgesetzt. Es handelt sich im Wesentlichen um eine Datenbasis mit Passwörtern, privaten Schlüsseln und sicheren Anmerkungen. Kennwörter unterschiedlicher Art können z. B. für Webseiten, FTP-Server, SSH-Konten, drahtlose Protokolle, codierte Festplattenbilder und mehr abgelegt werden. Eine nette Funktion dieses Mac-Passwortmanagers ist, dass Sie mit Ihrem Anmeldepasswort auf die Datenbasis zugreifen können.

Andernfalls kann ein anderes Passwort verwendet werden. Der Schlüsselanhänger nimmt kein freies Passwort an. Das Programm wird mit einer GUI- und einer Kommandozeilenversion geliefert, so dass der Benutzer die Möglichkeit hat, nach seinem eigenen Ermessen zu wählen. Im Jahr 2013 hat Apple einen iCloud Keychain Passwort Manager Service eingeführt. Darüber hinaus zeichnet sich Keychain durch sein benutzerfreundliches Layout aus, das eine wichtige Attraktion für den klassischen Mac-Fan ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema