Präsentations Programme

Vortragsprogramme

Unter einem Präsentationsprogramm versteht man ein Computerprogramm, das die Entwicklung und Präsentation eines Vortrags oder einer Präsentation unterstützt. Aber was ist mit anderen Programmen? Vorträge und Vorträge sind allgegenwärtig. Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Vorstellung der wichtigsten und spannendsten Präsentationssoftware.

mw-headline" id="Zooming_Presentation">"Zooming_Presentation">"Zooming Presentation[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Eine Präsentationssoftware ist ein computergestütztes Programm, das die Entwicklung und Durchführung einer Vorlesung oder eines Vortrags durchführt. Jedes Einzelbild oder jede Folie, die in der Darstellung angezeigt werden soll, wird editiert und mit dem Präsentations-Programm gespeichert. In den Dias werden Text, Bild, Grafikclip, Diagramm, Tabelle, Filmsequenz und Musikdatei kombiniert. Zu einer Vorlesung gehörende Dias können zusammen in einer einzigen Datenbank gespeichert werden.

Sie können die Dias mit einem Hellraumprojektor darstellen und auf einem Printer ausdrucken. In der Universitätsbranche wurden sie zuvor auf Dias umgestellt und mit einem Dia-Projektor dargestellt. Früher wurden Präsentations-Programme daher als Diashows bezeichnet, die nach dem britischen Begriff Slide für das englische Wörtchen Diagositiv genannt wurden. So kann heute die Sequenz unmittelbar am Rechner programmiert, über einen Beamer auf die Bildfläche gebracht und vom Moderator mit einer Spezialfernbedienung (Moderator) gesteuert werden.

Alternativ zu den Präsentationsverfahren auf Folienbasis gibt es eine auf skalierbaren Oberflächen basierende Technologie, bei der die zu präsentierenden Flächen beliebig zoomen kann. Die Darstellung folgt diesem Weg und zoomt bei jedem Hold-Schritt nur einen Teil des Gesamtinhalts heran. In einer weiteren Variante namens "Showroom" beruht die Darstellung auf einer 3D-Grafikmaschine (Falo3D), so dass der Nutzer die Präsentationsinhalte dreidimensional auf interaktive Weise miterleben kann.

Oder der Nutzer kann sich im Zimmer ungehindert fortbewegen und die Darstellung auf interaktive Weise verwenden. In der Regel läuft die Show vollautomatisch, mit oder ohne Moderator. Unterschiedliche Blending-Techniken und Zoomstufen ermöglichen es, vorprogrammierte (bild-optimierte) Ausgangsdaten zu verknüpfen. So ist z.B. die Einstellung der Bildschirmauflösung auf die Pixeleinstellung des Beamer auch beim Zoomen in das jeweilige Objekt in Realzeit möglich, was die Übertragung einer Darstellung auf modifizierte Präsentationshardware erleichtert.

Softwarebeispiele: Wings PLATIN von AV Stumpfl (siehe auch High-Definition Audio Vision), m. Objekte (Software) von m. Objekten e.K.

Der 5 beste PowderPoint für Sie

Woran denkt man, wenn man das Stichwort "Präsentation" hört? Wer zum ersten Mal an Point-Point denkt, den Urvater der Präsentations-Software, ist nicht allein. Heute hat sich die Situation geändert, da immer mehr Anwender nach Möglichkeiten zu einer Alternative zu PowerPoint nachfragen. Kritikern des Wall Street Journal zufolge ist die Präsentations-Software sogar für den wörtlichen "Tod durch PowerPoint" im Falle von General Motors verantwortlich.

Falls die Erstellung einfacher, bildbasierter Diastapel Ihre oberste Prämisse ist, können Sie HaikuDeck als Ersatz zu der Verwendung von Microsoft Office wählen. Das HaikuDeck wird von BPlans als "Instagramm für Ihre Folien" beschrieben - Sie erfassen Ihre Vorstellungen und können zusätzliche Fenster einfügen. "Mit einer iPad-App und einem browserbasierten Werkzeug können Sie mit HaikuDeck Ihre Darstellungen in der Wolke sowie mehrere andere PowerPoint-Varianten in dieser Liste anlegen und abspeichern.

Unser nächstes PowerPoint-Produkt ist ein weiteres Cloud-basiertes Tool: Die TechRadar sagt über das Präsentationstool von Google, dass es "schnell und unkompliziert zu bedienen ist, von vielen Menschen genutzt werden kann und - wie die anderen Productivity-Angebote von Google - das gleichzeitige Co-Authoring von Dokumenten erlaubt. "Wenn also die Zusammenarbeit im Vordergrund steht, sollten Sie Google Slides als PowerPoint-Variante Ihrer Entscheidung betrachten.

DiaDog ist die PowerPoint-Variante in unserer Auflistung, mit der Sie alle Ihre verschiedenen Medien-Dateien in jedem beliebigen Dateiformat teilen können. Das TechRadar stellt SlideDog einer "Playlist" gegenüber, die es dem Benutzer erlaubt, zu den Inhalten zu navigieren und sie in der gewünschten Abfolge wiederzugeben. Wer eine PowerPoint-Variante sucht, die ihm bei der Wiederverwendung einer Reihe von älteren Inhalten behilflich ist, sollte einen Blick in die SlideDog Software wagen.

Die Präsentations-Software enthält hervorragende Werkzeuge und viele Templates für die Erstellung eleganter und ansprechender Auftritte. Die Hauptnote ist eine PowerPoint-Variante, die das Thema Gestaltung in den Vordergrund Ihrer Veranstaltung stellt. Nach Angaben von Lifeehacker verfügt " Schlüsselnote über phantastische eingebaute Grafiktools zur Bearbeitung und Verbesserung der von Ihnen präsentierten Grafiken.

Auch interessant

Mehr zum Thema