Private Cloud Festplatte

Persönliche Cloud-Festplatte

Getesteter Network Storage - NAS-Festplatten sind so gut. Dies hört sich nach komplizierter Technologie und viel Aufwand an - aber ein solches Gerät ist sehr leicht einzurichten: Dank einer Netzwerk-Festplatte (NAS) können Sie alle Ihre Informationen im Handumdrehen im ganzen Haushalt verfügbar machen, sei es in Form von Filmen, Bildern, Musik oder Dokumenten. Sie können diese dann nicht nur auf jeden PC, sondern auch per Applikation auf Smart-Phones oder Tabletts überspielen - und das auch auf passende TV-Geräte und Abspielgeräte!

Sie können auch einen NAS verwenden, um ein Sicherheitskopie aller wichtiger Dateien zu erstellen, ein Festplattenabsturz oder ein defektes Tablett ist kein Hindernis. Das Testen aktueller Modelle wird Ihnen zeigen, welche NAS-Festplatte am besten funktioniert, die meisten Features und die höchste Sicherheitsstufe aufweist. Dies ist ein Harddisk-System mit einem Netzwerkanschluss, einem eingebauten Rechner und einem Betriebsystem.

Anstelle des PCs wird der NAS mit dem Homerouter verbunden; der Zugang geschieht dann über Netzkabel oder WLAN-Radio. Einige Testgeräte können auch ohne Verkabelung verwendet werden. Bei den meisten NAS gibt es zwei Harddisks, wie bei den Prüfkandidaten. Im Unterschied zu kompletten Systemen muss der Kunde oder Einzelhändler die Laufwerke dann selbst in den NAS installieren und aufbereiten.

Wenn Sie neue 3,5-Zoll-Festplatten kaufen, ist es am besten, NAS-Modelle aus der Red-Serie von Western Digital oder der VN-Serie von Seagate zu wählen. Die Installation der Panels, aber auch die Inbetriebnahmen sind sehr einfach: In der Regel erfolgt sie über einen Helfer im Internet. Complete NAS macht es dem Anwender besonders einfach: Wenn Sie nur Dateien darauf ablegen wollen, müssen Sie nur am Beginn ein Kennwort für das "Admin-Konto" erstellen, das zur Verwaltung der NAS-Einstellungen verwendet wird.

Wenn sich mehrere Benutzer eine NAS-Festplatte gemeinsam nutzen, sollte der Administrator für jede Festplatte ein eigenes Nutzerkonto erstellen. Darüber hinaus legt der Administrator für jeden Verzeichnis auf dem NAS fest, wer dort Akten auslesen und beschreiben darf - und wer nicht einmal den Inhaltsverzeichnis des Verzeichnisses auswerten kann. Und wer wissen will, wie man eine NAS-Festplatte einrichtet: "Computer Picture" veranschaulicht die ersten Arbeitsschritte im Demo.

Per Mausklick darauf - der Zugang zu den Informationen ist bereits möglich. Nahezu alle Anbieter haben Geräte für Android- und Apple-Geräte im Angebot, oft auch mehrere - z.B. für die Foto- und Audiowiedergabe. Auf den NAS-Laufwerken von der Firma Westerndigital, der Firma SYNOLOGIE und der Firma Westerndigital gibt es auch Anwendungen für Windows Phone. Streaming von Videodaten zu Fernsehern mit DLNA-Technologie funktioniert mit nahezu allen Vorrichtungen.

Das Management der Dateien braucht Zeit, und die Netzwerk-Sockel sind nicht mehr zeitgemäß für die modernen Harddisks mit max. einem Gigabyte pro Sekunde: Sie können nur etwas mehr als 100 MegaBytes pro Sekunde transferieren. So dauerte es zum Beispiel 61 Sekunden, bis das rasanteste NAS unter den Leergehäusen, die SYNOLOGIE DS214se, 5 Gigabyte Video an den Rechner zu senden, das rasanteste komplette NAS 81 Sekunden. In diesem Fall war es das erste NAS, das in der Kategorie der Leergehäuse (beim Kauf) eingesetzt wurde.

Mehr zum Thema