Private Cloud zu Hause

Persönliche Cloud zu Hause

nicht jeder Internet-Provider erlaubt den Zugang zu solchen privaten Clouds zu Hause. Eigene Cloud - Die private Cloud für Ihren eigenen Webserver. Die Owncloud ermöglicht eine kostenfreie Aufbewahrung Ihrer Informationen auf einem eigenen, selbstgesteuerten Unternehmen. Mittlerweile ist die Entwicklung der Technologie so weit fortgeschritten, dass die Institution kein Fachwissen mehr benötigt. Die Cloud geniesst in Datenschutz-Kreisen einen fragwürdigen Namen.

Mit vielen Cloud-Diensten wissen die Anwender nicht, wo ihre Dateien physikalisch bearbeitet werden, wer darauf zugreifen kann und ob sie sie je wieder entfernen können.

Sie werden aber auch oft von Heimanwendern verwendet, da es sehr bequem ist, Ihre Bilder, Kontakte oder andere Dokumente an einem zentralen Standort zu koordinieren. Das bedeutet, dass Sie von überall auf der Erde mit einer Internetzugang über ein Smartphone oder Laptop auf den momentanen Status Ihrer Messdaten zurückgreifen können und zugleich ein Back-up für Ihre mobilen Geräte haben.

Wofür steht die Eigene Cloud? Wenn Sie auf diese Vorzüge nicht mehr missen wollen, aber zugleich die oben genannten Gefahren vermeiden wollen, sollten Sie den Owncloud-Service aufsuchen. Für Heimanwender stellt Eigencloud eine kostenfreie Cloud-Lösung zur Verfügung, die auch die Synchronisation von Akten, Terminen in der Cloud und Kontaktdaten erlaubt, aber auf selbst gewählten Rechnern eingesetzt werden kann. Keine Sorge: Die Anleitung zur Errichtung Ihres Hauses führt Sie in kleinen Etappen zum Einsatz.

Der einfachste Weg ist, es auf einem Speicherplatz einzurichten, den Sie für einen kleinen Geldbetrag mieten können (normalerweise um Ihre eigene Webseite einzurichten). Owncloud als PHP-Anwendung braucht eine PHP-Umgebung, die bereits in den Grundpaketen der meisten Webhoster inbegriffen ist. Zum Installieren müssen Sie nur das Installations-Skript aus der Owncloud downloaden, in das Stammverzeichnis laden und dort ausprobieren.

Ein ausführliches Handbuch finden Sie z.B. hier. Wenn Sie Ihre Informationen nicht einem selbst gewählten Hoster überlassen wollen, können Sie die Owncloud auch auf Ihrem eigenen Rechner aufstellen. Denn mit Mini-Computern wie Raspberry Pi gibt es heute Anlagen, die nicht nur sehr preiswert in der Anschaffung (weniger als 1oo Euro), sondern auch äußerst energiesparend und lärmarmen.

Anweisungen zur Aufstellung eines Himbeer Pi finden Sie hier. Natürlich gibt es auch bei der Owncloud keine 100%ige Datensicherheit. Beim Einrichten des Systems sollte ein gesichertes Zugriffspasswort und eine SSL-Verschlüsselung verwendet werden, damit das Kennwort beim Einloggen nicht im Nur-Text-Format übermittelt wird. Der folgende Beitrag aus der Fachzeitschrift c't ist sowohl für die Etablierung im Webspace oder auf dem eigenen Rechner als auch für die Schließung von Sicherheitslücken gut angelegt: Als Experte für Datensicherheit, IT-Security und IT-Forensik betreuen wir Unterneh-men in ganz Deutschland.

Auch interessant

Mehr zum Thema