Raspberry Pi Schrittmotor

Himbeere Pi Schrittmotor

Himbeere Pi - Schrittmotorsteuerung. Himbeere Pi Schrittmotorsteuerung mit L393D Mit einem Schrittmotor und dem Raspberry Pi können im Unterschied zu einem herkömmlichen Antrieb die Stufen einzeln gesteuert werden und so immer die exakte Lage erkannt werden. Somit eignet sich der Schrittmotor hervorragend für Applikationen, bei denen der Rotationswinkel bekannt sein muss, z.B. in der Roboterindustrie.

Für die einfache Steuerung eines solchen Antriebs reicht ein Treiber-IC aus, wodurch es sowohl den L393D, als auch den L393D und den L32003 gibt.

Die gebräuchlichere der beiden ist die KLN2003, die auch häufig in Treiberplatinen mit dem 28BYJ-48 verwendet wird. Andererseits eröffnet der L393D die Anschlussmöglichkeit einer externen Energiequelle, die z.B. zum Anschluss eines höheren Stroms verwendet werden kann (was bei einigen Motore notwendig ist). Da es sich um einen Raspberry Pi Schrittmotor handelt, kann auch jeder andere Motor verwendet werden, aber es ist darauf zu achten, dass beim Anschluss des Motors die verschiedenen Farbvarianten berücksichtigt werden (siehe Datenblatt).

In meinem Beispiel sind die fraglichen Farbtöne auf die des 28BYJ-48 (Datenblatt) bezogen: Wenn Sie also einen anderen Antrieb wählen, stellen Sie sicher, dass die Farbtöne unterschiedlich sein können, aber nur die Stellen und Stufen sind von Bedeutung. Wenn Sie einen Frequenzumrichter mit ULN2003 Driver Board oder dem ULN2003 Driver-IC verwenden, können Sie diesen Arbeitsschritt auslassen.

Eine Betrachtung des Datenblattes verdeutlicht, dass eine Fremdstromquelle möglich ist. Es ist zu beachten, dass, wenn Sie keine Fremdstromquelle verwenden, neben Pin 16 auch +5V vom Himbeer an der linken unteren Seite des ICs (Pin 8 ) anliegen muss. Wird mehr Strom verbraucht, als die Raspberry bereitstellen kann, kann man eine äußere Energiequelle (vorzugsweise eine Feststromquelle und keine Batterie) nicht vermeiden.

Die Vorwiderstände sind ebenfalls im Produktdatenblatt aufgeführt. Achten Sie darauf, dass Sie genügend Strom und Strom liefern, denn dies ist der Hauptgrund, warum der Getriebemotor nicht so funktioniert, wie er es später sollte. Hier sind im Unterschied zum L393D nur 5 V oder 12 V Versorgungsspannung zulässig (Datenblatt). Weil die Raspberry nur 5 V versorgt, können wir nur solche Motore ansteuern, die max. 5 V erfordern.

Wenn Sie einen anderen Elektromotor verwenden, müssen Sie die Reihenfolge entsprechend dem Datasheet einstellen. if __name__ =='__main__': whilst True: Mit setStep(0,0,0,0,0) können Sie den Elektromotor in den Sleep-Modus versetzen, sonst wird die Leistung ständig verbraucht werden ("durch die Elektromagnete im Motor"). Stellen Sie sicher, dass der Druckluftmotor sich sehr schnell bewegt, wenn Sie die Verzögerungszeit (pro Schritt) hoch einstellen (z).

Bei 100ms würde eine vollständige Drehung bereits 51,2 Sek. in Anspruch nehmen, da der Antrieb über 512 Stufen verfügt. Allerdings kann eine zu kleine Verzögerungszeit das Gegengewicht haben, so dass die Signalübertragung zu kurz erfolgt und der Antrieb nur "stottert". Wenn Sie einen schnellen Antrieb wünschen, wählen Sie ein Gerät mit einem größeren Schrittwinkel).

Mehr zum Thema