S und T

D und T und S

Die S & T-Aktie auf einen Blick: Rezensionen, Beiträge, Thema, Letzter Beitrag. S&T AG (ehemals Quanmax AG) ist ein IT-Technologiekonzern mit Sitz in Linz, Oberösterreich. Die Laserschneide- Metallverarbeitungs-GmbH.

S & T - Technikhaus mit eigener Technologie

Auch nach dem Ende des ersten Halbjahrs 2018 ist die S&T AG auf Erfolgskurs: Der Konzerngewinn hat sich von EUR 9,2 Mio. (H1/2017) auf EUR 17,2 Mio. (H1/2018) fast vervielfacht, während der Konzernumsatz von 11% auf EUR 422,7 Mio. (H1/2017: EUR 381,4 Mio.) stieg. Für 2018 wird ein Umsatzvolumen von rund 1 Mrd. EUR und 2023 von rund 2 Mrd. EUR erwartet.

Auch nach dem Ende des ersten Halbjahrs 2018 ist die S&T AG auf Erfolgskurs: Der Konzerngewinn hat sich von EUR 9,2 Mio. (H1/2017) auf EUR 17,2 Mio. (H1/2018) fast vervielfacht, während der Konzernumsatz von 11% auf EUR 422,7 Mio. (H1/2017: EUR 381,4 Mio.) stieg. Für 2018 wird ein Umsatzvolumen von rund 1 Mrd. EUR und 2023 von rund 2 Mrd. EUR erwartet.

Für die Ankerbrot AG ist S&T für den operativen und rolloutseitigen Aufbau der neuen IT-Brancheninfrastruktur verantwortlich. COPA-DATA hat mit einer hyperkonvergente IT-Lösung von S&T seine Virtualisierungsplattform abgelöst, die ihre Kapazitätsgrenzen erreicht hat. Für die Ankerbrot AG ist S&T für den operativen und rolloutseitigen Aufbau der neuen IT-Brancheninfrastruktur verantwortlich. COPA-DATA hat mit einer hyperkonvergente IT-Lösung von S&T seine Virtualisierungsplattform abgelöst, die ihre Kapazitätsgrenzen erreicht hat.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

S&T AG (ehemals Quanmax AG) ist ein IT-Technologiekonzern mit Hauptsitz in Lins. Die Mehrheit des linken Computerherstellers Gericom wurde im Sommer 2008 von der taiwanesischen Firma "Quanmax Inc." mit 61,32% der Anteile übernommen[4] Gericom hatte bisher einen drastischen Umsatzrückgang zu verkraften, und auch ihr Kurs war zwischen 2003 und 2008 um 96% gefallen.

Bereits wenige Wochen vorher hatte die Firma Qanmax Inc. den heimischen Notebook-Hersteller "chiliGREEN Computers GmbH" mit Hauptsitz in Linz erworben und als eigene Tochtergesellschaft weiter betrieben[6]. Zu Beginn des Jahres 2009 wurde chiliGREEN voll in die neugeschaffene Qanmax AG eingegliedert, wobei die Marken "chiliGREEN" und "PROWORX" weiterhin verwendet werden. Die Firma Qanmax ist seit Jahresmitte 2010 im Primestandard der FWB notiert und ist heute S&T.[9] Qanmax hat auch das insolventen Online-Spieleunternehmen Funworld AG im Jahr 2010 und den Software-Hersteller CBC-X die CBC-X die CBC-X die CBC-X die CBC -X die CBC - die CBC - GmbH im Jänner 2011 erworben.

Die taiwanesischen Quanmax Inc. hielten zu Beginn des Jahres 2012 nur rund 46,5 Prozent der Stimmrechte[3]. Hochsprung zu: aus dem Jahresbericht 2017. Einberufen am 5. August 2018. Hochsprung zu: ? Die Taiwanesin Quanmax übernahm Linzer Chiligreen. Die S&T AG hat einen Teil der Anteile an der Österreichischen Post AG, die am 16. Mai 2017 abgefragt wurde, übernommen. Die S&T AG wird einen Teil der Österreichischen Post AG (Raiffeisen Informatik) übernehmen. Die STANDARD Entsorgungsgesellschaft m.b.H., die am 19. Mai 2016 abgeholt wurde, ist am 31. März 2016 in Betrieb genommen worden.

Mehr zum Thema