Saas Anwendung

SaaS-Anwendung

in der Anwendung, da auf sie von jedem Webbrowser aus zugegriffen werden kann. D. h., er hat für die Nutzung der Anwendung bezahlt. Er sagte ihm, dass die Cloud-Anwendung in nur fünf Wochen fertig sein würde.

Der Benutzer kann dann seine eigene Anwendung ausführen oder selbst dort erstellen. Da für den SaaS-Anbieter sein Lebensunterhalt von der Datensicherheit abhängt, ist es nur natürlich, dass die Sicherheit der Anwendung höchste Priorität hat.

SaaS ( "Software-as-a-Service") Begriffserklärung für die Gründungsszene

Wofür steht eigentlich SW-as-a-Service? Über den Bereich SaaS kann der Auftraggeber eine Softwareanwendung gegen Entgelt im Internet einsetzen. Die Ausgestaltung von SaaS ("Software-as-a-Service") ist Teil des großen Konzepts des Cloud Computing. Das SaaS ähnelt dem Ansatz des Application Service Providers (ASP) und arbeitet dadurch, dass es dem Kunden ermöglicht, Anwendungen mit einer mitgelieferten IT-Software als Service im Internet zu verwenden.

Er bezahlt für die Benutzung der Anwendung Honorare an den Anbieter, der die ihm zur Verfügung gestellte Nutzungssoftware zur Verfügung stellt. Dabei kann der Auftraggeber einen Monatsbetrag auswählen oder die gekaufte Ware auf Abruf, d.h. nach Wunsch, verwenden und bezahlen. Einer der Vorteile des Software-as-a-Service Ansatzes besteht darin, dass keine teueren Lizenzen gekauft werden müssen, was bedeutet, dass unsere Auftraggeber eine größere Wirtschaftlichkeit erreichen können.

Die Softwareanbieterin macht nicht nur die Anwendung verfügbar, sondern übernimmt auch die Projektierung, Pflege und natürlich die kontinuierliche Pflege der Anwendung. Damit sind auch hier die Ausgaben für den Auftraggeber deutlich niedriger. Bei einem webbasierten Dienst mit On-Demand-Verfügbarkeit werden viele anfallende Gebühren auf den Dienstleister übertragen.

Für SaaS sprechen auch die hohe Verfügbarkeit von Waage-Lösungen und die damit verbundene hohe Anpassungsfähigkeit. Die Cloud-Provider sollten immer in der Möglichkeit sein, auf neue Kundenanforderungen schnell und unkompliziert zu antworten - egal ob es sich um mehr Leistung, grössere Speicherkapazitäten, neue Applikationen oder einen 7. und 7. Dezember 2008 handelt. Zu den typischen Anwendungsgebieten für SaaS gehören z.B. die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Personaleinsatzplanung und Auftragsverwaltung oder andere Content Management Systeme.

Mittelständischen Konzernen ermöglicht IBM über die SaaS Business Platform den Zugang zu SaaS-Anwendungen unterschiedlicher Hersteller. Zusätzlich stellt der IT-Dienstleister dem Endverbraucher eigene auf Lotus-Software beruhende SOA-Angebote zur Verfügung, wie z.B. Online-Zusammenarbeit, Informationsaustausch und Web-Conferencing zwischen Mitarbeiter, Partner und Kunde. Sie möchten Neuigkeiten über Start-ups, digitale Wirtschaft und VCs? über Firmengründer, Start-ups, Anleger und die digitale Wirtschaft.

Mit der Zusendung aktueller Informationen über Stifter, Start-ups, Kapitalgeber und die digitale Industrie durch die Firma Gründungsszene Vertikale Mediengesellschaft mbH bin ich einverstanden, 6x pro Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema