Saas Applikationen

SaaS-Anwendungen

Der Anwender der Software kann ohne Installation direkt über den Webbrowser auf die Anwendung zugreifen. Wofür steht SaaS? Sofware as a Service Darüber hinaus verfügen wir über ein Portfolio von Tools, die Sie bei der Entwicklung, Migration, Erstellung, Test und Sicherung von Applikationen unterstützen. Nahezu jedes Business braucht Office 365®, das sowohl die aktuellen Fassungen beliebter Klassiker wie Microsoft Office als auch neuer Applikationen wie Gruppen anbietet. Da Microsoft mit Office 365 die Software Microsoft First verwendet, können Ihre Kollegen die Programme auf ihren Laptops, Tablets oder Smartphones nutzen, ohne die Funktionalität oder Leistung zu beeinträchtigen.

Worum geht es bei Cloud Computing und SaaS?

Wofür steht die Wolke (Computing)? In diesem IT-Modell werden alle IT-Hardware, -Strukturen, -Software und andere Komponenten den Endbenutzern über das Netz zur Verfügung gestellt. Daher müssen sie nur die Art und den Leistungsumfang der IT-Dienstleistungen kaufen, die sie benötigen. Vielmehr stellen sie eine einfache Verbindung zur Wolke her, um auf die vorhandene ITInfrastruktur, Platform oder angepasste Softwaresysteme zugreifen zu können.

SaaS ("Software-as-a-Service") ist eine Softwarekomponente des Cloud Computing. Dies ist eine Möglichkeit, Softwareanwendungen und -funktionen für Endbenutzer über das Web über einen Webbrowser anstelle von lokal bereitgestellter oder installierter Sofware bereitzustellen. Mit der Verwendung von SaaS kann der Kunde auf Server, Storage, die Entwicklung von Softwaresystemen und andere IT-Anforderungen verzichten.

In der Vergangenheit mussten Firmen trotz exponentieller Ausgaben ihre eigene IT-Infrastruktur aufstellen. SaaS-Service bietet Unternehmern eine echte Gegenleistung. In den vergangenen Jahren ist das SaaS-Modell sehr vielversprechend geworden, da es viele Vorzüge für Firmen jeder Größenordnung und Branche bietet. Aus folgenden Gründen nutzen die meisten Anwender die SaaS-Lösung: SaaS-Anwendungen sind von jedem Rechner oder jeder Applikation aus zugänglich - jederzeit und an jedem Ort.

Weil SaaS-Anwendungen auf Aufträgen beruhen, fallen keine Lizenzkosten an. Dadurch ergeben sich niedrigere Anschaffungskosten. Die Verwaltung der IT-Infrastruktur durch den Service Provider führt zu geringeren IT-Kosten für die Hard- und Software sowie für das notwendige Pflege- und Verwaltungspersonal. Weil der SAASProvider alle Aktualisierungen und Aktualisierungen übernimmt, müssen unsere Benutzer keine Patchs oder neuen Editionen heruntergeladen oder installiert werden.

Die SaaS-Lösung übernimmt auch die Verwaltung der Erreichbarkeit, so dass der Kunde bei steigender Installationsgeschwindigkeit keine zusätzlichen Hard- und Softwarekomponenten oder Bandbreiten benötigt. Auf diese Weise können Sie gegen eine kleine Gebühr auf die fortgeschrittenen Features der gesamten Anwendung ausweichen. Benutzer können sich auch an unsere Bestands- und IT-Berater wenden, um einen reibungslosen Geschäftsablauf und eine optimale Bestandsführung zu gewährleisten.

Mehr zum Thema