Saas Fee Saison

Saaser Gebührensaison

In der Wintersaison können Sie beispielsweise das Postauto kostenlos nutzen, in der Sommersaison alle Seilbahnen mit Ausnahme der Metro Alpin kostenlos. Jahreszeitpass der Alpen - Skiorte Erleben Sie in der kostenlosen Ferienregion Saas-Fee in der Schweiz im Sommer 2017/2018 ganze fünf Monaten lang für nur CHF 233, was zum aktuellen Kurs rund 205 ? entspricht. In Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Balen können Sie mit der WinterCARD die ganze Saison lang für nur CHF 233.

Sie können die SkiCARD von Nov. bis Apr. benutzen, denn dank ihrer Hochlage und dem Hochgebirgsskigebiet wird Saas-Fee als das schneesichersten Skiareal der Alph.... In allen Skigebieten Saas-Fee, Saas-Almagell, Saas-Grund und Saas-Balen ist die SkiCARD gÃ?ltig. Wenn Ihnen das nicht reicht, können Sie Ihren Abonnement auf die Gold-Version aufrüsten.

Durch die clevere Verwendung mit der WinterCARD Goldmünze sparen Sie bis zu CHF 1000,- in einer Kalenderwoche, wenn Sie die Zusatznutzen nutzen. Darunter fallen z.B. der Freigepäcktransport innerhalb der Schweiz, bis zu 50% Ermässigung auf den Ski- oder Snowboardmiete, auf den Lötschberg-Autotransport sowie auf den Eintritt im Ice Pavillon und in verschiedenen Partner-Skigebieten, 2 für 1 für privaten Ski- oder Snowboardkurs oder Gratisnachtsveranstaltungen am Kreisboden und Hohsaas.

Außerdem können Sie mit der Goldversion kostenlos Ski fahren und am "Virgin Skiing" teilhaben, das Sie am frühen Morgen zu den noch naturbelassenen Hängen am Spielplatzboden oder Plateau führt. Die WinterKARTE und die WinterKARTE sind noch bis zum 16. Mai 2017 erhältlich, bitte HIER klicken für weitere Informationen! Saas-Fee, die so genannte "Perle der Alpen", ist als völlig autofreies Dorf pittoresk in die imposante Gebirgswelt des Saastales im VS.

Aufgrund seiner südlichen Ausrichtung hat das Val auch rund 300 sonnige Tage im Jahr. Saas-Fee ist auch durch seine vielfältigen und anspruchsvollen Abfahrten bis auf 3'600 Meter über dem Meeresspiegel gekennzeichnet. Hier ist der Aufstieg schon beeindruckend: Nach einer Fahrt mit dem Alpine Express und der Panorama Felskinnbahn zu den Gletschern in 3000 Meter Seehöhe führt die Metro Alpine, die höchstgelegene Seilbahn der Erde, Sie dann nach Mittelberg.

Die neue zehnsitzige Spielbodenbahn, die in zwei Abschnitten zu den Bergbahnhöfen Kalibriermatten-Bifig und Lifig-Spielboden führte, ging erst in der vergangenen Saison 2016/2017 in Kraft. Ausserdem wurde die Saas-Fee Swiss Glacier World neugestaltet: In dem weltgrößten Eiszelt auf dem Mittlallalin erhalten Sie einen Blick in die Dimension des unendlichen Eislaufs auf einer Seehöhe von 3.500 m. Der Eiszapfen ist in der Mitte des Mittelalins angebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema