Sap Cloud Strategie

Strategie der Sap Cloud

SAP s Cloud-Strategie: Überblick über die Hauptkomponenten der Cloud-Strategie Waren es früher einige Nutzer, die SAP für ihre Cloud-Strategie kritisierten, entsteht mit der SAP HANA Cloud Platform allmählich das Portofolio. Die Cloud-Strategie des Wallendorfer Softwareanbieters ist wie viele andere aufwendig. SAP hat sein Wolkenportfolio durch Übernahmen wie z. B. durch SuccessFactors und Ariba weiter ausgebaut.

Damit hat das SAP-Bestandteil eine erhebliche Grösse und Vielschichtigkeit im Bereich Cloud Computing erlangt.

Gemeinsam mit Anwendern und Kooperationspartnern aus 25 Industrien will das Düsseldorfer Softwarehaus hoch spezialisierte, hochmoderne Unternehmensprozesse mit intuitiv bedienbaren Oberflächen darstellen, die in öffentlichen, privaten oder Hybrid-Cloud-Strukturen betrieben werden können. Das zentrale Bestandteil der Cloud-Strategie ist SAP HANA, eine In-Memory-Datenbank, die sowohl für Analyse- als auch für Transaktionssysteme geeignet ist. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die wesentlichen Bestandteile der Cloud-Plattform von SAP: HANA Cloud Plattform (HCP): HCP ist das Angebot von SAP Plattform as a Service (PaaS) mit Funktionen, die den Einsatz von Applika....

Ähnlich wie andere PaaS-Angebote umfasst die Technologieplattform neben der Anwendungsentwicklung auch Dienstleistungen wie Datenbank, Identitätsmanagement, eine Benutzerschnittstelle und die Integration mit vorhandenen On-Premise-Systemen. Der Fokus liegt auf der Java-basierten Programmierung, aber auch die Weiterentwicklung des HANA Server-Side JavaScript (XSJS) wird gefördert. Die entwicklerorientierte und von SAP positionierte Lösung ist auch eine Basis für den Ausbau von SAP-Cloud-Applikationen wie z. B. dem SuccessFactor.

Die SAP HANA Unternehmenswolke (HEC): SAP stellt alle Applikationen und Techniken, die bisher auf dem Computer selbst ( "On Premise") eingesetzt werden, als gemanagten Cloud-Service zur Verfügung. Hierzu zählen HANA, SAP Business Suite und SAP Business Intelligence. HEC ist in gewisser Weise ein Hosting-Angebot, beinhaltet aber einige Managementfunktionen, die an Infrastructure as a Service (IaaS) Angebote wie Amazon Web ServicesEC2 erinnern.

Bei HEC-Szenarien übernimmt SAP das Einrichten und Patchen von Applikationen, während der Kunde für die Konfigurierung der Applikation zuständig ist. Applikationen in der Cloud: Erfolgsfaktoren, Business ByDesign, SAP Simple Finance und viele andere Applikationen sind im Abonnement als reine Cloud-Applikationen erhältlich und benötigen keine techn. Einrichten oder Konfigurieren.

Die Strategie der SAP sieht vor, Applikationen auf der HANA Cloud Platform (HCP) zu erstellen und bei Eignung alte Applikationen zu übernehmen. Sie bieten die gleichen Möglichkeiten wie Cloud-Applikationen, benötigen aber oft eine entsprechende Konfigurierung der Funktionalität, die Migration von Daten und das Änderungsmanagement. Es wird auch in den Cloud-Applikationen von SAP eingesetzt.

SAP Simple Finance, das vor kurzem auf der SAP Sapphire Now-Tagung vorgestellt wurde, ist besonders erwähnenswert. Dies ist offenbar die erste Applikation, die SAP sowohl für Cloud- als auch für On-Premise-Landschaften konzipiert hat. SAP Simple Finance kann laut SAP "as a Service" als vollständige Cloud-Anwendung eingesetzt werden, d.h. mit Anmeldung und Zahlung, jedoch ohne technische Einrichtung.

Als Alternative kann SAP Simple Finance als Teil der HANA Unternehmenswolke als Managed Service oder als klassisches On-Premise-System in Gestalt eines SAP Business Suite Add-ons eingesetzt werden.

Mehr zum Thema