Sap Crm on Premise

Saft Crm auf dem Gelände

in der CRM-Software - ob vor Ort, in der Cloud oder als Hybridmodell. Preis Mit unserer Vor-Ort-Software erhalten Ihre Mitarbeiter umfassende Informationen über Kunden und reibungslose CRM-Prozesse - für ein konsistentes und personalisiertes Benutzererlebnis über alle Interaktionskanäle. Unterstützung des kompletten Verkaufszyklus, von der Konzeption und Vorhersage bis zum Management der Verkaufsleistung. So können Ihre Verkäufer auf allen Vertriebskanälen agieren - jederzeit, an jedem Ort und auf jedem Endgerät. Marketingspezialisten eine einzige, vereinheitlichte Kommunikationsplattform zur Verfügung stellen, um alle Marketingmassnahmen zu verwalten, einschliesslich Brand Management, Segmentations- und Listenmanagement sowie Campaign Management.

Ermöglicht es den Mitarbeitenden, den Omnichannel-Kundenservice anzubieten. Darüber hinaus unterstützt sie die Unternehmensprozesse für Vertrieb und Marketing, Wartungsverträge und -vereinbarungen sowie für Montage und Instandhaltung. Bieten Sie Echtzeit-Analysen und -Tools für Kundendienstmitarbeiter und Manager, um den Kundenservice zu optimieren, Marketingmassnahmen zu fördern und den Ertrag zu erhöhen. Dies erleichtert es der IT-Abteilung, Ihren Mitarbeitenden eine einheitliche, verlässliche und optimale Benutzererfahrung zu bieten.

Business-Anwender können auf einer Reihe von Endgeräten, auch in einer Offline-Umgebung, problemlos auf Marketing-, Vertriebs- und Service-Funktionen zugreifen.

Kundenbeziehungsmanagement in der Wolke oder vor Ort? Eine Gegenüberstellung von SAP CRM und C4C

Die CRM-Lösung unterstützt den kompletten Vertriebsprozess und optimiert die Zusammenarbeit des für die meisten Unternehmen wichtigen Unternehmens. Die beiden beliebten SAP-Lösungen - SAP CRM und C4C - sind zwar scheinbar identisch, erlauben es Ihnen aber, die für nahezu jedes Unternehmen am besten geeignete Lösung zu wählen. CRM (Customer Relation Management) hat eine sehr weit gefasste Definition.

Dazu gehören die Instrumente zur Unterstützung der Vertragsparteien sowie die entsprechenden Vorgehensweisen, die Vertriebsstrategie und das Erfolgsreporting. Aufgrund der Vielfalt der ähnlichen Offerten, der Bedeutung des Internet bei der Suche nach Anbietern und im Kostenvergleich und des daraus resultierenden Multi-Channel-Ansatzes des Unternehmens sehen sich sowohl Businesspartner als auch einzelne Konsumenten nicht mehr mit einer spezifischen Handelsmarke konfrontiert, sondern verändern ihre Vorlieben in Abhängigkeit vom Content eines speziellen Vorteils.

Verkaufsförderungsinstrumente leisten einen wesentlichen Beitrag zur gezielten Erfüllung der Verbraucherbedürfnisse und zum Auf- und Ausbau enger und nachhaltiger Kundenbeziehungen: zielgerichtete Aktionen, Kundentreueprogramme oder Sonderaktionen. Abhängig von der Aufgabenstellung können Unternehmen mit einfachen Verfahren wie z. B. Kalkulationstabellen oder anspruchsvollen CRM-Systemen arbeiten. Die Integrationsfähigkeit von Tools - auch von Tools unterschiedlicher Anbieter - ermöglicht eine breite Palette von Wirtschaftlichkeitsbewertungen von Verkaufsprozessen.

Die Produktpalette des Walldorfer Unternehmens umfasst zwei CRM-Lösungen: das bereits am eigenen Leib erprobte SAP CRM-Modul und ein neuartiges Projekt - SAP Cloud For Customer (C4C). Auch wenn sie in der Theorie recht ähnlich sind, stellen sie sich als etwas andere Instrumente in einer Funktionsanalyse heraus, die die Anforderungen der meisten Unternehmensformen abdeckt.

Die SAP-Standardmodule arbeiten nach dem Vor-Ort-Modell, während C4C auf Cloud Computing für eine schnellere Bereitstellung, niedrigere Betriebskosten und keine erforderliche Serverinfrastruktur aufbaut. An dieser Stelle sollten Sie einen Blick auf die individuellen Funktionen von CRM und C4C im Verhältnis zu den Bedürfnissen der jeweiligen Unternehmen werfen.

Mit Rücksicht auf alle mit den Vertriebsprozessen verknüpften Abläufe und Größen können Sie die optimale Gesamtlösung zur Gliederung und Veranschaulichung dieses Kernbereichs aussuchen. Kundenbeziehungsmanagement vs. C4C: Welche Lösungen für wen? Auf den ersten Blick sieht man die Unterschiede: Cloud 4 Kunde heißt den Anwender auf einer ästhetisch und intuitiv gestalteten Oberfläche willkommen; SAP CRM hat einen etwas weniger ergonomisch und karg gestalteten Schreibtisch, während SAP Fiori für einige Unterbereiche eingesetzt werden kann und so den Arbeitsaufwand durch eine nach dem Maßstab der Benutzerfreundlichkeit gestaltete Oberfläche anhebt.

Mit C4C können einfachste Artikellisten mit nur wenigen Variabeln erstellt werden; SAP CRM hat ein fortgeschrittenes Zusatzmodul für Designs mit vielen Variablen: von der Warenart bis hin zu kundenindividuellen Tarifen. Letztere hat sich vor allem in Unternehmen mit einem breit gefächerten Vertriebsspektrum und einer großen Zahl von personalisierten Geschäften durchgesetzt.

Bei Bedarf an weiteren Features gibt uns C4C die Möglichkleit, selbstständig Reports zu erstellen, einschließlich der Moglichkeit, die fÃ?r uns interessanten Indikatorensets zu erstellen. C4C besticht aus technischer Sicht durch kürzere Konfigurationszeiten und die Einbindung in die Wolke. Beide, die Bereitstellung und Wartung von Coloud 4 Kunden, verursachen weniger Aufwand als die Bereitstellung der Standard-SAP-CRM-Lösung, was für kleine und mittlere Betriebe von entscheidender Bedeutung sein kann.

Für die Erstellung dieses Werkzeugs, das die selben Abläufe in SAP durchgängig abdeckt, wurde eine andere Vorgehensweise gewählt, die auf einer einfachen Bedienoberfläche, einer unkomplizierten Implementierung und der Fähigkeit zur Erstellung umfangreicher Reports basiert. Entscheidend für die Auswahl der geeigneten Technologie ist eine gründliche Bedarfsanalyse des Unternehmen, einschließlich einer Beurteilung der Vertriebsmethoden, Ziele und Formen.

Deshalb ist die Auswahl der passenden Lösungen eine wichtige Entscheidung.

Mehr zum Thema