Sap Erp Software

Sap-Erp-Software

Der Begriff SAP wird darüber hinaus auch umgangssprachlich für die Softwareprodukte der SAP AG verwendet. Marktübersicht Cloud ERP von Microsoft, SAP und Co. Warenwirtschaftssysteme aus der Cloud sind keine Seltenheit mehr.

Das ist SAP?

Die Abkürzung SAP ist die alltagssprachliche Abkürzung für die SAP AG, einen deutschen Software-Hersteller mit Hauptsitz in Walldorf. Die SAP AG ist heute ein global tätiges Konzernunternehmen mit rund 50000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von rund 12 Milliarden E. Zudem wird der Terminus SAP auch für die Softwareprodukte der SAP AG im Volksmund benutzt.

Mit der ERP-Software (Enterprise Resource Planning) der SAP AG können Sie alle Vorgänge in einem Betrieb erfassen und auswerten, wie z.B. in den Bereichen Warenwirtschaft, Rechnungswesen und Personalwesen. Ein bekanntes Produkt ist SAP R/3, das sich aus Einzelmodulen zusammensetzt. Die gebräuchlichsten Module sind FI (Finanzen), CO2 (Controlling), MM (Materialwirtschaft), SD (Vertrieb), PP (Produktionsplanung) und HR (Personalwesen).

Jeder Baustein steht für einen einzigen Verantwortungsbereich innerhalb des Unternehmens. Darüber hinaus sind mittlerweile eine Vielzahl anderer Artikel veröffentlicht worden, die unter dem Namen SAP Business Suite zusammengefasst sind: Herzstück ist SAP ERP, das ehemalige R/3. Darüber hinaus gibt es die Softwarepakete SAP SCM (Sypply Chain Management), SAP SRM (Supplier Relationship Management) und SAP PLM (Product Lifecycle Management) als branchenübergreifende Lösung, die bei Bedarf weitere Funktionalitäten zum Grundpaket hinzufügen.

Das SAP CRM (Customer Relation Management) für den Kundenservice ist architektural gesehen separat, aber die Informationen können in SAP ERP verwendet werden. Durch die oft sehr komplexen Anpassungen an SAP ERP, die von SAP-Beratern vorgenommen werden, hat die SAP AG die Entwicklung von Produkten vorangetrieben, die für kleine und mittelgroße Betriebe leichter zu bedienen sind. SAP Business One ist eine Lösung, die sich insbesondere an kleine und mittelgroße Betriebe mit bis zu 100 Beschäftigten richtet.

Sie beinhaltet als ERP-Software auch Bausteine, die den jeweiligen Arbeitsbereichen im Betrieb zugewiesen sind. Auf diese Weise können Sie Transaktionen aus der Buchhaltung, dem Finanzwesen, dem Einkauf oder der Fertigung erfassen. Die Software kann um so genannte AddOs erweitert und z.B. durch Reporting- oder Exportfunktionen ergänzt werden. Anders als SAP Business One ist SAP Business All-in-One mit SAP ERP kompatible und für grössere mittelständische Firmen konzipiert, die die Vorzüge eines ERP-Systems voll ausschöpfen möchten.

Die noch junge Version von SAP Business ByDesign beinhaltet Funktionalitäten aus den Bereichen ERP und CRM und ist auch für mittelständische Betriebe vorgesehen. Anders als bei den anderen Angeboten ist dies eine On-Demand-Lösung, d.h. die Software wird nicht auf den eigenen Computern des Unternehmens aufgesetzt, sondern von SAP in fremden Datenzentren betrieben, auf die der Konsument Zugriff hat.

Ein Abgleich ist nicht im selben Maße möglich wie bei den anderen Erzeugnissen, was jedoch weniger Zeitaufwand bei der EinfÃ??hrung ist. Neu im Angebot der SAP AG ist SAP HANA, eine Datenbank-Lösung zur Echtzeitauswertung vonBW-Daten.

Auch interessant

Mehr zum Thema