Sap Fiori 2.0

Saft Fiori 2.0

Auch SAP hat mit dem Release 1610 von SAP S/4HANA sein Designkonzept überarbeitet. Mit Fiori 2.0 steht dem Anwender eine neue, individuelle Benutzererfahrung zur Verfügung. Übersichtsseiten zu Fiori Launchpad 2.0 (https://experience.

sap.com).

Die Fiori 2.0 - Der nÃ??chste Weg zur optimalen Benutzerfreundlichkeit in SAP

Für seine innovative Idee wurde das Designkonzept für den Fiori 2.0 im Jahr 2015 mit dem renommierten Designpreis des Bundespräsidenten für Design und Innovation prämiert (Bereich: Design Concept). Mit Fiori 2.0 hat SAP seine bestehende UX-Strategie auf ein höheres Niveau gebracht. Mit seinen Gestaltungsprinzipien (rollenbasiert, anpassbar, unkompliziert, konsistent und ansprechend) als benutzerfreundliche Benutzeroberfläche steigert Fiori 2.0 die Benutzerakzeptanz sowie die Benutzerzufriedenheit und Gesamtproduktivität noch mehr als bisher unter Fiori auf.

Die SAP selbst teilt den Mehrwert für Unternehmen durch gute Nutzwerte in finanziellen und menschlichen Nutzen auf: Der Einsatz von Fiori bringt letztendlich messbare Kostenersparnisse, die auch mit dem SAP Nutzwertrechner kalkuliert werden können. Welche Ausrichtung SAP mit ihrer US-Strategie im Kontext der Digital Transformationsstrategie verfolgte, ist in der Produktroadmap für Fiori (Q4/2017) dargestellt:

Im Folgenden sind die wichtigsten Neuerungen gegenüber der ersten Fiori 2.0 zusammengefaßt. Durch die Neuerungen in Belize funktioniert die neue Variante des Fiori Launchpad jetzt noch besser als "Single point of entry" (Startseite) - ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen an das Corporate Design Ihres Vereins.

Anmerkung: Wenn Sie bereits Änderungen am Vorgängermodell "Blue Crystal" gemacht haben, müssen diese im Zuge der Umstellung von Fiori I. 0 auf Fiori II. 0 noch einmal nachgezogen werden. In Fiori 2. 0 ist das Startfeld nun in drei Teile gegliedert ("Viewport-Konzept"). Sie können im Workspace immer auf beide Seiten zugreifen, ohne zur Startseite (Launchpad) zurückzukehren, egal welche Anwendung gerade geöffnet ist, so dass eine rasche und einfache Interaktion zu anderen Anwendungen möglich ist, ohne die gerade verwendete Anwendung verlassen zu müssen.

SAP CoPilot kann auch über das Startup oder aus einer Anwendung heraus aufgerufen werden. Im neuen "Me Area" können die Nutzer auf fast alle Dienste im Fiori Launchpad zurückgreifen, z.B. ihre eigenen Eingaben machen, nach Anwendungen recherchieren (der "App Catalog" von Fiori I. 0 wurde durch den "App Finder" ersetzt), über die Tab-Navigation des Fiori I. 0 im Fiori Launch Pad zu neuen und letztgenutzten Anwendungen und Business Objekten aufsuchen und das Kennwort aufheben.

Neben den beiden Klassikern "Splitscreen" und "Fullscreen" werden mit Fiori 2.0 weitere Layouts zur Auswahl angeboten, wie z.B. das "Flexible Spaltenlayout". Bei Sap Fiori Elements können die am meisten genutzten Applikationsmuster zur Laufzeit ohne großen Programmieraufwand auf der Grundlage von Metadatenannotationen und vordefinierten Schablonen erzeugt werden. Mit Fiori 2.0 stehen die folgenden SAP Fiori-Elemente als Vollbildansichten zur Auswahl (Übersichtsseite, Listenbericht und Objektseite).

Einen vollständigen Überblick über die je nach SAPUI5-Version erhältlichen Fiori-Layouts, Grundrisse und Rahmen gibt es in den SAP Fiori Design Guidelines. Einen anschaulichen Film über das Wechselspiel zwischen S/4HANA und Fiori 2. 0 findest du hier auf YouTube. In Fiori 2.0 wurde das Spektrum der vorgefertigten Anwendungen noch einmal erheblich erweitert.

In der Fiori Applikationsbibliothek sind inzwischen nahezu 10000 Anwendungen erhältlich, von denen nur 1600 "echte" Fiori-Anwendungen (transaktionale, analytische, Fact Sheets) sind. Darüber hinaus werden Einzelheiten zu früheren App-Versionen hervorgehoben und Installations- und Konfigurationshinweise für bestimmte Anwendungen zusammengefasst. Den Weg zu einer besseren UX (User Experience) verfolgt Fiori 2.0 mit Nachdruck, die Oberflächentechnologie hat sich bereits als gute Investment für Firmen in die Endbenutzerzufriedenheit und damit auch die Benutzereffizienz erwiesen.

Die Fiori ist eindeutig DIE UX-Strategie von SAP, deren Entwicklung mit der derzeitigen Entwicklungsstufe Fiori 2.0 und der SAPUI5 Version 1.44 fortgesetzt wird. Was heißt das für Sie? Insbesondere die SAPUI5-Version ist notwendig, da Fiori 2.0 erst ab SAPUI5 Version 1.40 aufrufbar ist. Es wird zwischen Innovations-Versionen (Pflege nur bis zur nächstfolgenden SAPUI5-Version) und Langzeitpflegeversionen (ca. zwei Jahre) differenziert.

Die Grafik zeigt, dass es sich bei der vorliegenden Fassung 1.44 um die aktuellste Fassung des SAPUI5 handelt, die im vierten Quartal 2019 zur Wartung ansteht. Einen Überblick über die versionabhängigen Pflegestatus erhalten Sie hier auf den SAPUI5-Seiten des SAP.

Mehr zum Thema