Sap Hana Einfach Erklärt

Saft Hana einfach erklärt

Die Entwicklung von SAP HANA im Datenbankbereich ist disruptiv, da sie spaltenorientiert ist und konsequent auf die Speicherung und Verarbeitung im Speicher setzt. Begriffsbestimmung und Erläuterung von SAP HANA Im Jahr 2010 wurde SAP HANA erstmalig präsentiert und ist seitdem auf dem Papier. Das Kürzel HANA steht zunächst für High Performance Analytic Appliance. Die Datenbasis ist somit in der Lage, äußerst leistungsfähige Auswertungen und Kalkulationen durchzuführen. Die Grundlage für das SAP Business Lager bildet eine direkte Datenbasis mit Berichts- und Analysefunktionen.

Im Jahr 2012 führte SAP das erste SAP HANA-gestützte, für den Einsatz auf dem Weltmarkt geeignete System ein, das den Namen SAP SW powered by SAP HANA trägt. Sie können (optional) in einer Relationsdatenbank vorhanden sein, werden aber vollständig im Arbeitsstrom zur Bearbeitung (In-Memory-Technologie) gespeichert und hier Spalte für Spalte verarbeitet. Sollen geänderte Datensätze beschrieben werden, erfolgt dies zunächst spaltenbezogen im Arbeitssta.

Erst später werden diese Angaben zeilenweise in der Datenbasis gespeichert. Speicher-Schnappschüsse werden in regelmässigen Intervallen gemacht, um die im Speicher gespeicherten Informationen zu speichern. Auf diese Weise können Sie die Dateien am schnellsten archivieren und bei Bedarf wiederherstellen. Genaugenommen kann man nicht behaupten, dass SAP HANA nichts mit einer Beziehungsdatenbank zu tun hat.

Es handelt sich stattdessen um ein Hybrid aus der säulenorientierten Funktionsweise der speicherinternen und -internen Datenbestände und der linienorientierten analytischen Datenbestände. Dies führt natürlich zu einem deutlichen Gegensatz zu rein rechnergestützten Datenbeständen. Das heißt, die gesammelten Informationen werden komplett im Arbeitsarchiv beibehalten. Vergleichende Datenbanksysteme müssen immer zuerst die gesammelten Informationen von der Platte in den Hauptspeicher übertragen und sind daher wesentlich ständiger.

SAP HANA verwendet die linienorientierten Relationsdatenbanken zum Beschreiben von Datenbeständen, da auch der Schreibzugriff in der Relationsumgebung rascher möglich ist. Die Vor- und Nachteile von SAP HANA sind hier in einer Kurzübersicht zusammengefaßt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass SAP HANA durch die erstmalige konsequente Implementierung einer fest installierten In-Memory-Technologie neue Standards in der Datenbank-Welt aufzeigt.

Schreibe sie dann in unser Datenbank-Forum!

HANA: Zuerst ist das nur ein Wort in vier Sätzen.

HANA: Zuerst ist das nur ein Wort in vier Sätzen. Das High Performance Analytic Appliance ist buchstäblich für Analyseapplikationen konzipiert, die mit hoher Geschwindikeit implementiert werden können. Im Bedarfsfall mit vielen Informationen zur gleichen Zeit. Weil es alle Informationen im Arbeitsgedächtnis behält, erfüllt es sein erstes Ziel - die leistungsstarke Analyse.

Darüber hinaus ist ihre herkömmliche Struktur nicht für die Anforderungen des technologischen Fortschritts in Bezug auf Realtime, Big Data und das Web of Things ausgelegt. Installed-Memory-Technologie ist der SchlÃ?ssel zu einer neuen Technologiegeneration der Ã-ffentlichkeit und bringt einen paradigmatischen Wandel in der Ã-ffentlichkeit mit sich. Der Premium-Tuner Mercedes-AMG bewertet die vorhandenen Informationen in Realzeit beispielsweise auf Motorprüfständen, um jederzeit Ad-hoc-Analysen und -Simulationen zu ermöglichen, in die auch die historischen Informationen einfließen.

In Heidelberg filtriert das DKFZ aus vielen unterschiedlichen Quellen heraus, d.h. aus nicht strukturierten Informationen wie Arztbriefen. Dadurch können potentiell zusätzliche Applikationen auftauchen. Wenn beispielsweise ein Benutzer von zwei Computern aus gleichzeitig auf das Gerät zugreift, löst die Betrugserkennung einen Alarmton in Echzeit aus. Transaktions- und Analysedaten kommen aus einer Hand.

Hintergrundinformationen zur Entstehung und Signifikanz der In- Memory-Technologie sind auch im Fachbuch "The In-Memory Revolution" von Hasso Plattner und Bernd Leukert zu lesen. Merkmal - Data hat das Potential, neue Einnahmen zu generieren, die Zufriedenheit der Verbraucher zu steigern und das Geschäft zu optimieren:

Auch interessant

Mehr zum Thema