Sap Hana Trial

Saft-Hana-Prozess

Mundwinkel, ich habe ständig das Problem, dass ich meine SAP Hana Studie nicht erreichen kann. Erstellen Sie ein Benutzerkonto für die SAP HANA Cloud Platform. Im zweiten Kapitel werden einige der Besonderheiten der Entwicklung nativer Anwendungen mit dem Testkonto von SAP erläutert.

Entwickler-Tutorials

Wenn Sie keine Zugangsdaten haben, können Sie eine der anderen Verbindungsmethoden auswählen oder auf Registrieren klicken, um ein Konto zu erstellen. Sichern Sie sich den Nachweis, dass Sie alle Schritte als GESCHLOSSEN abgeschlossen haben, um die Anerkennung für die Durchführung dieses Tutorials zu erhalten. Loggen Sie sich ein, um auf diesen Content zuzugreifen. Sie können im vorherigen Schritt auf Speichern klicken, um ein Dialogfenster zum Speichern zu erhalten.

Erneuern Sie die erforderlichen Felder und klicken Sie auf Speichern. Loggen Sie sich ein, um auf diesen Content zuzugreifen. Wenn Sie in dem obigen Schritt gerade registriert sind, erhalten Sie möglicherweise eine Anmeldebestätigung, bis Sie Ihr Konto über den gesendeten E-Mail-Link aktivieren. Après avoir de l'été, de l'été, l'été de l'été.

Klicken Sie auf Fortfahren. Loggen Sie sich ein, um auf diesen Content zuzugreifen. Sie können dann alle Felder ausfüllen und auf Speichern klicken. Loggen Sie sich ein, um auf diesen Content zuzugreifen. Cliquez auf die Neo-Testkachel, um auf Ihr kostenloses persönliches Testkonto zuzugreifen. Loggen Sie sich ein, um auf diesen Content zuzugreifen.

Loggen Sie sich ein, um auf diesen Content zuzugreifen.

Erster Schritt mit der SAP HANA DB Studie

Wer sich die SAP HANA-Plattform und vor allem die HANA-Datenbank mit ihren Sonderfunktionen ansehen möchte, hat eine unkomplizierte Möglichkeit: Die SAP Cloud Platform hat bereits in der Trial Edition die Möglich-keit, eine HANA DB für Testzwecke in Betrieb zu nehmen. Bereits in der Trial Edition gibt es die Moeglichkeit, eine HANA DB zu testen. Was mache ich tatsächlich mit SAP HANA?

Gern berate ich Sie über Ihre HANA-Roadmap und Ihren persönlichen Weg zu HANA DB, S/4HANA und der SAP Cloud Platform! Eine Datenbasis und ein Datenbankschema werden im Persistenzbereich des Cloud Platform Cockpits erstellt. Für den Datenbankzugriff wird eine Kennung und für den Anfang ein Kennwort für den SYSTEM-Benutzer benötigt.

Bis zur Erstellung und zum Start der Datenbasis vergehen einige Zeit. Damit steht die HANA-Instanz zur Verfügung und kann mit verschiedenen Web-Tools verwaltet werden. Hinweis: Da es sich um eine Testinstanz handele, wird sie nach einigen Arbeitsstunden selbstständig abgeschaltet. Die SAP HANA-Tools werden benötigt. Öffnen Sie dazu zunächst die SAP HANA Entwicklungsperspektive.

Wie immer auf der Cloud-Plattform beinhalten die Verbindungsdaten zum einen das Konto und zum anderen das Kennwort des Benutzers. Erst jetzt werden die neu angelaufene Datenbasis und der SYSTEM-Benutzer verwendet. Anschließend wird die Datenbasis integriert und stellt einige Systemobjekte dar. Grundsätzlich könnte man mit dem SYSTEM-Benutzer weiter arbeiten.

Wird nun das selbe Gerät wie oben angegeben wieder angeschlossen, kann der neue Benutzer verwendet werden. Grundsätzlich ist bereits alles möglich, was die HANA DB in Form von simplen und erweiterter Datenbankfunktionalität anbietet. Es wird ein Beispiel für eine so genannte Analytic View erstellt, die als Grundlage für die Echtzeit-Datenanalyse dient. Die drei erzeugten Kalkulationstabellen werden dann in den Datenfundamentbereich der Analysesicht mitgeschleppt.

Ein Clou ist noch: Der Benutzer _SYS_REPO braucht für das hier gezeigte neue Modell gewisse Rechte. Dadurch kann die Analysesicht später von der Designzeit in die korrekten Laufzeitobjekte umgewandelt werden. Nach Abschluss der Analysesicht kann diese in gewohnter SAP-Manier überprüft und dann im Gesamtsystem aufgesetzt werden.

Es gibt viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten - viel Spass beim Ausprobieren mit der SAP HANA DB. Ich betreue seit über 15 Jahren große und mittlere Konzerne bei der IT-Strategie und bin an SAP-Entwicklungsprojekten und verschiedenen Technologie-Themen wie User Experience und SAP HANA beteiligt.

Auch interessant

Mehr zum Thema