Sap Hec

Saft Hec

Alle produktiven Systeme waren auf der Go Live in SAP HEC. Als temporäres Projektsystem oder für den Betrieb des. Das ist die SAP HANA Unternehmenswolke? Die SAP HANA Unternehmenswolke ist ein Hosted Service, der SAP-Geschäftsanwendungen auf der Grundlage von HANA in einer privaten Cloud anbietet. Das Cloud-Angebot umfasst die SAP Business Suite sowie Einzel- und Standardanwendungen auf der Grundlage von SAP HANA.

Es enthält auch SAP NetWeaver Business Warehouse auf einer einzigen Ausprägung der SAP HANA-Speicherdatenbank.

Die SAP hat diesen Arbeitsschritt unternommen, um ihren Mandanten eine ganzheitliche Lösung für die Nutzung von SAP HANA ohne eigene Vor-Ort-Umgebung zu ermöglichen. Laut SAP liegt der Hauptvorteil der SAP HANA Unternehmenswolke - und von SAP HANA im Allgemeinen - in der Fähigkeit, Transaktions- und Analysedaten mit Hochgeschwindigkeit zu bearbeiten, verglichen mit herkömmlichen Datenbeständen.

Die HANA Unternehmenswolke wurde von SAP im April 2013 freigegeben. Amit Sinha, SVP Investment, Database & Technology Innovations bei SAP, gibt im Interview einen Einblick in die SAP HANA Unternehmenswolke.

Die SAP HANA Unternehmenswolke: Scalierbarer Managed Cloud Service für den SAP-Betrieb

Betreibt ein Kunde seine Daten in der SAP HANA Unternehmenswolke, erhält er einen umfassenden Support. Mehr und mehr Firmen setzen auf die Implementierung von Softwaresystemen in der Wolke, verlegen ihre bestehenden Systeme in die Wolke oder beabsichtigen den Betrieb einer hybriden ITLandschaft. Die 29 Prozentpunkte beabsichtigen, Applikationen aus der Wolke zu nutzen. Die vielen Vorteile von SAP HANA konnten bisher nur in Gestalt einer vorgefertigten In-Memory Appliance aus verschiedenen SAP-Softwarekomponenten und -Anlagen ausgenutzt werden.

Transaktionale SAP-Anwendungen von der SAP Business Suite über SAP Business All-in-One-Branchenpakete bis hin zu SAP Business One und SAP NetWeaver BW-Umgebungen können nun in der SAP HANA Unternehmenswolke (HEC) betrieben werden. Zu diesem Zweck werden die Applikationen im SAP-Rechenzentrum nach SAP HANA überführt und dort als erweiterbarer Cloud Service für die Endkunden zur Verfügung gestellt.

Im Zuge des Unternehmenswachstums kann die Speicher- und System-Performance von SAP HANA nach Bedarf erweitert werden. So wird beispielsweise im Zuge der Bewertungsberatung der durch den Einsatz der SAP-Systeme in HEC erzielte Geschäftsmehrwert, wie z.B. Prozess-Optimierung, Verschlankung der Anwendungslandschaft oder Senkung der IT-Kosten, zusammen mit dem Auftraggeber bewertet.

Außerdem wird überprüft, ob die SAP-Lösungen bei HEC nahtlos mit den Anwendungen zusammenarbeiten, die beim Endkunden noch vor Ort ablaufen. Die Beratungs- und Hosting-Services sind ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu Public Cloud-Angeboten wie SAP HANA One auf dem Amazon Web Services (AWS) Marktplatz. Weil die SAP HANA Unternehmenswolke als Open Ecosystem ausgelegt ist, bekommen ausgesuchte SAP-Partner eine Standardarchitektur für den Bau eigener Cloud-Angebote.

Derzeit gibt es zwei Cloud-basierte Anwendungen für den Sportsektor. Das SAP Veranstaltungsticketing wurde entwickelt, um den Ticketverkauf über alle Vertriebskanäle zu erleichtern und einen Gesamtüberblick über Kunde und Preis zu haben. SAP präsentierte auf der Saphir 2014 SAP Simple Finance, eine Applikation, die es den Finanzbereichen von Konzernen ermöglicht, eine zentrale Informationsquelle für ihre Arbeit zu nutzen:

Lösungen für die vorbeugende Wartung auf Basis der SAP HANA Cloud-Plattform. Ein von SAP gemeinsam mit Auftraggebern und Kooperationspartnern aus 25 Industrien gestartetes Verbundprojekt zielt darauf ab, branchenspezifische Abläufe zu vereinheitlichen und mit modernsten Schnittstellen auszustatten. Über den Cloud-Service SAP HANA Unternehmenswolke werden die neuen Applikationen dann ablaufen. Nach Ansicht von SAP sollten die meisten Unternehmen die Möglichkeit haben, ihr Geschäftsmodell frei zu wählen: Die neuen, Cloud-basierten Industriepakete können je nach Bedarf in einer offenen, flexiblen oder Hybrid-Cloud-Infrastruktur betrieben werden.

SAP stellt mit eigenen Schnellverteilungslösungen (RDS) sicher, dass der Einsatz von Standardsoftware in der Wolke so schnell wie möglich erfolgen kann. Zu diesen besonderen Schnellstart-Lösungen gehören Best Practice Guides, Material, Tools und Risikominderungsverfahren, die die Einführung, Migration und den Einsatz von Softwaresystemen in der Wolke erleichtern und rationalisieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema