Server Hardware Kaufen

Kaufen Sie Server-Hardware

Muß es wirklich immer ein neuer Server sein? Du möchtest einen neuen Server kaufen? Die Hardware-Server, die oft auch als Netzwerkcomputer bezeichnet werden, sind in verschiedenen Versionen erhältlich. Kaufen Sie Server mit unserem Server-Konfigurator! Verwendete und renovierte Server von HP, Dell, IBM, Intel und Fujitsu in gutem Zustand.

Turmserver

Informationen zu Serien für diese Rubrik sind derzeit nicht vorhanden. Die Palette der Single-Socket-Server stellt eine ausgewogene Leistungs- und Speicherungskapazität für künftiges wachstumsorientiertes Handeln bereit. Portfolios von Vier-Sockel-Servern für Höchstleistung und umfassende Erweiterbarkeit für Ihre Applikationen - von Datenbank-Workloads und HPC über Datenanalyse bis hin zu KI- und GPU-Datenbank-Beschleunigung. Ein hybrides Rack-basiertes Computersystem, das die hohe Qualität und Leistungsfähigkeit von Rotorblättern mit der einfachen und kostengünstigen Handhabung von Racksystemen kombiniert.

Mit PowerEdge VRTX können Sie Server, Speicher, Netzwerk und Management in einem einzigen, äußerst robusten Gehäuse unterbringen. Der modulare Server-Knoten stellt eine ausgeglichene und kompakte Plattform für die Datenverarbeitung dar, die für leistungsstarke Umgebungen ausgelegt ist. Bereitstellen von Servern, Storage, Netzwerk-Komponenten und anderer IT-Hardware zur Optimierung von Performance, Kühlleistung, Verkabelung und Systemmanagement. Zuverlässige Energieversorgung und Sicherung von IT-Geräten, einschließlich Servern, Massenspeichern, Netzkomponenten, Automaten und medizinischen Geräten.

Informationen zu Serien für diese Rubrik sind derzeit nicht vorhanden.

Dank Intel-Serversystemen und Intel-Servergehäuse können Sie sich auf verlässliche Performance, QualitÃ?t und ZuverlÃ?ssigkeit bei komplexen GeschÃ?ftsanforderungen vollstÃ?ndig vertrÃ?gen.

Dank Intel-Serversystemen und Intel-Servergehäuse können Sie sich auf verlässliche Performance, QualitÃ?t und ZuverlÃ?ssigkeit bei komplexen GeschÃ?ftsanforderungen vollstÃ?ndig vertrÃ?gen. Bei dem aktuellen Intel Wolf Pass Serversystem R22xxWFTZS handelt es sich um einen flexiblen 2U/2U Rack-Server für 8 (R2208), 16 (R2216) oder 24 (2224) 1. 5" Antriebe. Es werden SSDs und Festplatten mit SAS/SATA-Schnittstellen, SSDs mit NVMe-Schnittstelle oder eine beliebige Anzahl von ihnen unterstüzt.

Bei der Verwendung von NVMe-Laufwerken sind mind. vier handelsübliche 4. 5" HotPlug-Steckplätze belegt. Zur Leistungssteigerung dieses Server-Systems können zwei Intel Xeon CPU's der Skylake-SP-Serie in Bronze/Silber/Gold oder Platinrot ( "max. 28 Cores " pro CPU) und 24 Memory-Module (6 Kanäle pro CPU) eingebaut werden. Abhängig von der CPU können max. 768GB - I. 5TB DDR4 2666MHz Server RAM mit Fehlerbehebung verwaltet werden.

Durch die verfügbaren Slots ( "6x PCI-Express 3. 0") ist die Installation zusätzlicher Netzwerk-Karten oder Steuerungen kein Thema. Das Motherboard bietet für den Einsatz von Laufwerken mit einer Größe von ca. 1,5" NPMe in den HotSwap-Steckplätzen bereits vier OCuLink-Spezialanschlüsse (PCI-Express x4 pro Link). Zusätzliche NVMe-Laufwerke sind durch den Einsatz eines Intel PCIe-Switches möglich (4-8 Ports pro Steckkarte/Switch).

Bei zusätzlicher Installation eines VROC-Keys (Virtual-RAID-ON-CPU) können die NVMe-Laufwerke an ein ÜBERFALL angeschlossen und von der CPU gesteuert werden. Zu den weiteren Funktionalitäten des VROC gehören: das Bootable ÜBERFALL, die Notruffunktion ÜBERNEHMEN, das LED-Management an den Steckplätzen oder die Vermeidung von Verzögerungen beim Schreiben im RAID-5-Betrieb. Die RSTe VROC-Software von Intel wird für die RAID-Funktion vorausgesetzt.

Es wird ein aktueller Windows Server OS benötigt. Die Hauptplatine verfügt über zwei m. 2 (2280/80mm) Slots für SSD's mit SATA- oder PCIe-Schnittstelle. Aus dem Intel-Chipsatz kommen die benötigten PCIe-Lanes (1 x4 Lanes, 1 x2 Lanes). Eine m. 2-RAID (Software RAID Intel RSTe, ESRT2) kann nur in der Konfigurierung m. 2/SSD/SATA vorgenommen werden.

Für ein Hardware-RAID ist ein geeigneter Kontroller erforderlich. Wahlweise sind unterschiedliche Intel-Modelle für PCI-Express mit verschiedenen RAID-Levels erhältlich. Es werden alle SAS/SATA-Laufwerke in den Front-HotSwap/-Plug-Steckplätzen unterstüzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema