Server Inventory

Bediener-Inventarisierung

Bestandsaufnahme ist eine Gesamtlösung für die Bestandsaufnahme von Hard- und Software eines Unternehmens. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Serverinventar" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen. runningIT Anlageninventur Inventar ist eine Komplettlösung für die Inventur von Hard- und Softwareständen eines Unternehmens. Der komplette und hierarchiegegliederte Überblick über die IT-Komponenten erlaubt ein zuverlässiges Lizenzmanagement (SAM) und bietet zugleich eine Datenbasis für eine benutzerorientierte Abrechnung der Anlagen. Aufgrund des integrierten Rollen- und Rechtemodells (Berechtigungssystem) und der flexiblen Lizenzstruktur ist Inventory sowohl für KMU als auch für Unternehmen geeignet.

Die Inventur aller Hardware-/Softwarebestände im Netz erfolgt von selbst. Die integrierten Auswertemöglichkeiten nach Unternehmen, Standorten, Kostenstellen, Computern erlauben eine benutzerorientierte Zuordnung von Asset. Aus den Bestandsinformationen können Informationen über eine Unter- oder Übernutzung der Lizenzen entnommen werden.

Verwendung von Berichten

Inventarisierung von Hard- und Software. Steuern Sie Ihre Hard- und Softwareanwendungen, indem Sie die Informationen über in ihrem Status zusammenfassen und mit den History-Dateien vergleichen. Reports über Computerkomponenten und freier Speicherplatz auf der Festplatte ermöglichen die Inventarisierung der Hard- und Software und begründete Modernisierungen oder Änderungen von Rechnern. Zwei wesentliche Lizenzkontrollverfahren können automatisiert werden - Inventarisierung und Abgleich der verwendeten und gekauften Lizenz.

Reports über Die verwendeten Serialnummern von Microsoft Windows, Microsoft Office und anderen Microsoft-Produkten ermöglichen es, zu bestimmen, welche Nutzungsrechte und auf welchen Computergruppen eingesetzt werden. Reports über Mit spontanen Computerabschaltungen, gestoppten Applikationen oder Anwendungsfehlern kann das Ausmaß von Hardwarefehlern oder wichtigen Spannungsausfällen ermittelt werden, es können Fehler mit neuen Versionen von Programmen oder Updates von frühzeitig gefunden werden.

Mit den in das Gerät eingebauten Historienberichten können Sie jederzeit überprüfen, wer und wann das unzulässige Softwareprogramm auf Ihrem Computer installierten oder wann die Harddisk mitgenommen wurde. In der Produktbeschreibung gibt es keinen Sonderbericht "Wie viele Kopien von Microsoft Office Visio Professional 2007 sind im Betrieb installiert". Sie können aber den Report "Installierte Software" verwenden, die Filter[Produktname = Microsoft Office Visio Professional 2007] einstellen und die Informationen von gewünschte abrufen.

Mithilfe des Berichts über die Installierte Computersoftware können Sie gewünschten-Beiträge erstellen. Sämtliche Informationen werden aus der Ferne erhoben, ohne die Programm-Agenten auf den geprüften Rechnern und Arbeitsplätzen und ohne Remote-Code - Ausführung - zu installieren. Das Pult, in dem die Datenerhebung eingerichtet ist und in dem die Reports generiert werden, ist als Ausrüstung das Microsoft Managementelement konzipiert, das es ermöglicht, es in die bestehende IT-Personalausstattung zu integrieren.

Sie können die Reports sowohl von der Konsolenseite mit dem Wizard als auch von der automatischen Seite zeitplanmäà generieren. Zum Lieferumfang gehören ein Berichtsdesigner, mit dem Sie Reports für ändern erstellen und anzeigen können, und ein visueller Schemaeditor, mit dem Sie Ihr eigenes grafisches System erstellen können.

Mehr zum Thema