Service Asset und Configuration Management

Verwaltung von Service-Assets und Konfigurationen

Sie schaffen mit "Service Asset and Configuration Management" die Grundlage für einen hochwertigen IT-Kundenservice sowie für eine kontrollierte IT-Infrastruktur. ETIL® Wiki - Service Asset- und Konfigurationsmanagementprozesse Das Service Asset and Configuration Management nach ITILµ dokumentieren und verwalten alle Konfigurationselemente, die die Grundlage fÃ?r IT-Services und deren Zusammenhänge sowie die Adresse Anhängigkeiten bilden. Das Service Asset and Configuration Management ist Teil von â-º Service Transition. Freier Zugriff auf unser ITSM-Archiv!

â-º Ein Besuch in unserem ITSM-Archiv! Wenn Sie über Aktualisierungen des ITSM-Archivs auf dem Laufenden gehalten werden möchten, wählen Sie die obige Schaltfläche. ITIL® und IT Infrastructure Library sind registrierte Marken von AXELOS Limited.

So haben Sie Ihre IT-Prozesse sicher im Blick! - Werden Sie zum IT-Service-Champion und erkennen, kontrollieren und überprüfen Sie Ihre gesamte Umgebung.

  • Sie identifizieren, kontrollieren und überprüfen Ihre gesamte Infra-struktur und werden zum IT Service Provider. Mit der Asset & Configuration Management Solution von FNT erhalten Sie als zentralem Configuration Management ( "CMS") alle Konfigurationen Ihrer IT- und Telekommunikationsinfrastruktur, die für die Bereitstellung qualitativ hochstehender IT-Dienste im Sinne von ITIL V3 benötigt werden.

Die Identifikation, Kontrolle und Verifizierung der gesamten Struktur, einschließlich aller Verknüpfungen zwischen den CI's, erfolgt in einem standardisierten und flexibel ausbaubaren Datenbanksystem. Damit wird die L??sung von FNT zur Grundlage f?r eine erfolgreiche Business Service Management, die Professionalisierung Ihrer Informationstechnologie und die Ausrichtung zwischen Business und ITA. Steigern Sie die QualitÃ?t und Schnelligkeit bei der Konzeption und Implementierung von Ãnderungen Ihrer IT-Landschaft durch die kontinuierliche Anbindung aller CI's im CMS.

Dank der umfassenden Planungsfunktionen haben Sie den Blick auf die Nutzung Ihrer IT-Ressourcen über den ganzen Lifecycle. Die Geschichte und Weiterentwicklung Ihrer IT-Ressourcen/CI's kann genau nachvollziehbar gemacht und protokolliert werden. Durch das konsistente Datenmodell und die umfassende Auswertung der Abhängigkeit aller CI's können Störungen unmittelbar vom Service bis zum entsprechenden Trigger zurückverfolgt und korrigiert werden.

So können Sie die komplette Ursache-Wirkungskette bewerten und alle wichtigen Hinweise zur Fehlersuche geben. Mit dem integrierten Lizenz-Management sowie zahlreichen weiteren Infos zu allen CI's (z.B. Aufwand, Verfügbarkeit etc.) können Sie Ihre IT-Services im Detail berechnen und Ihre IT-Kosten unter Kontrolle haben. Durch die umfangreichen und im CMS vorhandenen Daten können Sie auch die gesetzlichen Vorgaben und Verpflichtungen (Corporate Governance) in Hinblick auf die Information in Ihrer IT-Landschaft leicht einhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema