Service Desk Definition

Definition des Service Desk

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Service Desk und einem Helpdesk? Ein Service Desk ist ein zentraler Ansprechpartner innerhalb der Infrastruktur des Unternehmens. Das Service Desk ist das Bindeglied zwischen der IT und dem Anwender. Die vorliegende Arbeit zeigt die konkreten Umsetzungen im Helpdesk des Fraunhofer NOC.

Wofür steht Service Desk? - Definitionsgrundlage von WhatIs.com

Der Service Desk ist ein Kommunikationszentrum, das als Single Point of Contact (SPOC) zwischen einem Unternehmen und seinen Abnehmern, Mitarbeitern und Partnern dient. Ein Service Desk soll sicherstellen, dass die Nutzer so rasch wie möglich eine entsprechende Unterstützung zuteil wird. Um fortzufahren, aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen.

Um fortzufahren, aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen. Das Aufgabengebiet von Service Desks umfasst sowohl die Verarbeitung von Incidents als auch von Service Requests. Ein Vorfall ist in diesem Kontext ein Vorfall, der zu einer Unterbrechung der Dienstverfügbarkeit oder der Dienstqualität auftritt. Eine Serviceanforderung ist eine Unterstützung bei einer routinemäßigen Aufgabe.

Weitere Dienstleistungen können Änderungsmanagement, Release-Management und Konfigurationsarbeiten umfassen. Der Service Desk ist eine von drei Möglichkeiten für den Kunden- und Anwendersupport. Bei den anderen beiden Möglichkeiten handelt es sich um Callcenter und Helpdesks. Allerdings gibt es Unklarheiten bei der Trennung zwischen Service- und Helpdesks. Wie in ITILv.2 definiert, ist Service Desk nur ein weiterer Begriff für Help Desk.

ITILv. 3 hingegen differenziert zwischen beidem, indem ein Service Desk ein erweitertes Leistungsportfolio bietet, mehr Aufgaben in weniger Arbeitsschritten lösbar ist und die Einbindung von Unternehmensprozessen in die Service Management Infrastruktur erlaubt. Das Service Desk wird von der IT-Infrastrukturbibliothek (ITIL) als Basiswerkzeug für das IT-Servicemanagement (ITSM) festgelegt.

Die ITIL ist eine global akzeptierte Zusammenstellung von Best Practices für das Thema Service Management.

Wofür steht Service Desk? - Erstellung von WhatIs.com

Der Service Desk ist ein Kommunikationszentrum, das als Single Point of Contact (SPOC) zwischen einem Unternehmen und seinen Abnehmern, Mitarbeitern und Partnern dient. Ein Service Desk soll sicherstellen, dass die Nutzer so rasch wie möglich eine entsprechende Unterstützung zuteil wird. Um fortzufahren, aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen.

Um fortzufahren, aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen. Das Aufgabengebiet von Service Desks umfasst sowohl die Verarbeitung von Incidents als auch von Service Requests. Ein Vorfall ist in diesem Kontext ein Vorfall, der zu einer Unterbrechung der Dienstverfügbarkeit oder der Dienstqualität auftritt. Eine Serviceanforderung ist eine Unterstützung bei einer routinemäßigen Aufgabe.

Weitere Dienstleistungen können Änderungsmanagement, Release-Management und Konfigurationsarbeiten umfassen. Der Service Desk ist eine von drei Möglichkeiten für den Kunden- und Anwendersupport. Bei den anderen beiden Möglichkeiten handelt es sich um Callcenter und Helpdesks. Allerdings gibt es Unklarheiten bei der Trennung zwischen Service- und Helpdesks. Wie in ITILv.2 definiert, ist Service Desk nur ein weiterer Begriff für Help Desk.

ITILv. 3 hingegen differenziert zwischen beidem, indem ein Service Desk ein erweitertes Leistungsportfolio bietet, mehr Aufgaben in weniger Arbeitsschritten lösbar ist und die Einbindung von Unternehmensprozessen in die Service Management Infrastruktur erlaubt. Das Service Desk wird von der IT-Infrastrukturbibliothek (ITIL) als Basiswerkzeug für das IT-Servicemanagement (ITSM) festgelegt.

Die ITIL ist eine global akzeptierte Zusammenstellung von Best Practices für das Thema Service Management.

Auch interessant

Mehr zum Thema