Shop Mieten

Ladenmiete

In Ansbach in guter Lage einkaufen oder mieten. Mieten Sie einen Shop in Leipzig - Shop lokal Leipzigs Einzelhandelsunternehmen profitieren von der Anziehungskraft der Hansestadt für ihr ganzes Stadtgebiet. Damit ist der Leipzigische Handel sehr gut entwickelt und kann mit einer breiten Angebotspalette in der ganzen City auszeichnen. Durch die exzellente Verkehrslage und die gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur liegen die Mieten in der Leipzigischen City über dem Stadtdurchschnitt.

Die heute sehr beliebte Metropole Leipzig ist eine der wenigen deutschsprachigen Städte mit einem positiven Stadtwachstum. Inzwischen hat die Hansestadt über 520.000 Menschen, und es wird erwartet, dass diese Anzahl in den kommenden 15 Jahren um weitere fünf Prozentpunkte steigen wird. Leipzig ist vor allem als Wirtschafts-, Messe- und Hochschulstadt bekannt. In den vergangenen fünf Jahren ist das Einkaufsvolumen um mehr als zehn Prozentpunkte auf rund 2,5 Mrd. EUR gestiegen - mit weiter steigender Tendenz. Die Kaufkraft hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht.

Der Handel in Leipzig hat den Vorteil, dass die Hansestadt neben Berlin und Dresden das wirtschaftlich stärkste Gebiet der neuen Bundesländer ist. Die Automobilindustrie (BMW und Porsche) und die Logistikbranche (Amazon und DHL) sind namhafte Akteure der Leipzigischen Volkswirtschaft. Leipzig ist zusammen mit der benachbarten Landeshauptstadt Halle ein Ballungszentrum, in dem mehr als 1,2 Mio. Menschen wohnen - eine Top-Stiftung für den Retail.

Leipzig ist als Autobahn- und Eisenbahnknotenpunkt ein bedeutender Knotenpunkt und verfügt durch den Airport Leipzig/Halle über eine gute internationale Anbindung. Leipzigs beste Einkaufslagen sind die wichtigsten Einkaufsstraßen der Innenstadt: Peterstraße, Grüne Strasse, Nikolaistraße, Hainstraße und München. Mit der Grimmaischen Strasse, die vom kulturgeschützten Augustsplatz unmittelbar zum Markplatz mit dem Neuen Bürgermeisteramt verläuft, sind die Besucher sehr gut aufgehoben - denn dieser Weg führte an dem weltberühmten Auerbacher Weinkeller entlang.

Dort wird es zwar langfristig Neuanbau geben, aber der Handel ist hier weitestgehend durchtränkt und die Preisgestaltung ist vergleichbar mit der in der Peterstraße. In der Leipziger Innenstadt liegen die Zugangs- und Verbindungswege zur Peters- und Grimmmaischen Straße: Nicolaistraße, Neummarkt und Hainstraße nahe dem Einkaufszentrum Höfe am Brüssel.

Von der Innenstadt aus geht es im südlichen Teil der Landeshauptstadt nach Connewitz und ist eine der Promenaden Leipzigs. Für Kaufleute ist der westlich von Leipzig ein wahrer Geheimtipp: Im Stadtteil Plagwitz wächst das Spektrum an Einzelhandelsimmobilien, dieser Stadtteil stellt das Westzentrum von Leipzig dar und ist auf dem Vormarsch; hier leben unzählige Gestalter und Jugendliche.

Die Schnittstelle zur Zieschocherschen Strasse ist ein zentraler Anlaufpunkt. Die Kaufleute können das Potential in der Zieschocherschen Strasse nutzen, wo kleine und gestalterische Läden gut frequentiert sind. Hier können Shopbetreiber von besonders günstigen Mieten profitieren. Im Stadtgebiet sind für den Leipziger Einzelhandelsstandort verschiedene Mietpreise zu erkennen. Vor allem im Stadtzentrum von Leipzig und den umliegenden Bezirken gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten.

In der Innenstadt werden vor allem kleine bis mittlere Geschäfte angeboten. Beispielsweise können in der kirchennahen Nicolaistraße bis zu 9.500 EUR für 200 km2 kosten. Die beliebte Südstadt verfügt über kleine Geschäfte mit 100 qm Mietfläche ab 600 EUR.

Das Verkaufsgebiet in der Innenstadt Leipzigs ist in den vergangenen 20 Jahren um 30 Prozentpunkte und in den vergangenen fünf Jahren um fünf Prozentpunkte gewachsen. Insgesamt 70 und mehr als 70 Prozent der Verkaufsflächen in Leipzig liegen im Center und an integralen, verstreuten Standorten, also wesentlich mehr als in anderen Großstädten ähnlicher Ausprägung. Alle Preis-, Qualitäts- und Sortimenten im Leipzigischen Handel sind im Mittelpunkt angesiedelt.

Auffallend ist, dass die Hälfe der Einzelhandelsgeschäfte im Center eigentümergeführt sind. Mit 22 Prozentpunkten der Verkaufsfläche waren zuletzt die B-Center Paunsdorf-Center und Stuttgart A. vertreten. Aufgrund der wachsenden Popularität der Hansestadt entwickelt sich der Leipziger Handel äußerst dynamisch.

Mehr zum Thema