Sichere Cloud Privat

Gesicherte Cloud privat

Hochsicherer Server; Datenspeicherung komplett online; Online-Büro auf höchstem Niveau für Unternehmen und Privatanwender.

Richten Sie eine sichere Privat-Cloud ein.

Der Aufbau einer sicheren Privatcloud ist in vielerlei Hinsicht sinnvoll. Niemand will, dass seine eigenen persönlichen Daten, Fotos und DVDs ungesichert auf einem Server auf der ganzen Weltkarte abgelegt werden. Im Beitrag von Chip.de werden 3 Möglichkeiten zum Aufbau einer eigenen Cloud vorgestellt. Die im DSL-Router eingebaute Auswertesoftware ermöglicht den Zugriff auf die Daten auf der verbundenen Fremdfestplatte über das Intranet.

Die meisten dieser Anwendungen sind oft langwierig und haben keine zusätzlichen Funktionen wie das Freigeben von Bildern mit anderen Personen. Fällt die Platte aus, gehen die Akten unter. Darüber hinaus gewährt nicht jeder Internet-Provider zu Haus den Zugang zu solchen Private Clouds. Für die Nutzung dieser Cloud ist es wichtig. Zahlreiche NAS-Anbieter stellen heute Programme zur Verfügung, um die auf dem NAS gespeicherten Informationen ins Netz zu übertragen.

In den enthaltenen Anwendungen sind mehr Features enthalten als bei der Lösung über einen DSL-Router, aber immer noch nicht die Funktionalität einer Full Cloud. Sie können Ihre Dateien dann über alte Programme ins Netz bringen, was rasch zu einem Sicherheitsgefahr werden kann. Darüber hinaus lässt nicht jeder Internet-Provider den Zugang zu solchen Private Clouds zuhause zu. ownCloud ist eine Wolkensoftware, die auf Augenhöhe mit der Drobo und Co. steht.

In einer eigenen Cloud können Sie nicht nur Dokumente abgleichen und auf Ihrem Handy zur Verfügung stellen. Sie können auch mehrere Benutzerkonten gleichzeitig bearbeiten, Informationen zwischen den Nutzern austauschen oder die Cloud mit Add-ons auf Ihr persönliches Informationszentrum erweitern. Nachteilig sind das IT-Know-how, das für den sicheren Betrieb eines Webservers mit eigener Cloud erforderlich ist, und der oft nicht bekannte Serverstandort, insbesondere bei der Nutzung kostengünstiger Hosting-Provider.

Im Jahr 2016 gründete der frühere OwnCloud-Entwicklungsmanager Frank Karlsitschek Nextcloud. Die Nextcloud ist eine kontinuierliche Fortentwicklung der eigenen Cloud. Nextcloud ist aus unserer Perspektive in Bezug auf Performance und neue Funktionen der eigenen Cloud Vorrang einräumen. Die ersten beiden Möglichkeiten benötigen Sie die geeignete Infrastruktur, um eine sichere Privat-Cloud über den DSL-Router oder Ihren NAS aufzusetzen.

Je nach ISP kann es sein, dass die Cloud zu Haus nicht mit den ersten beiden Möglichkeiten auskommt. Der Lösungsvorschlag für den Betrieb der eigenen Cloud oder Nextcloud ist nur für IT-Profis möglich, da Serverwissen und Update-Strategien vonnöten sind. So müssen z. B. regelmässig Sicherheitsaktualisierungen installiert werden. Daher kommt die Privatcloud für viele Nutzer nicht in Frage.

Sie können mit drei simplen Arbeitsschritten Ihre sichere Privat-Cloud (Nextcloud) auch ohne IT-Kenntnisse starten. Geben Sie die erforderlichen Kontaktdaten ein, wählen Sie den gewünschten Cloud Namen und melden Sie die Cloud an. Für unsere sichere Privat-Cloud haben wir keine Mindestvertragsdauer und wollen mit unserer Performance überzeugend sein.

Mehr zum Thema