Skiweekend Saas Fee

Skiwochenende Saas Fee

Das ideale Hotel für ein Skiwochenende in Saas Fee. Skiwochenende - Hotel Britannia, Saas-Fee Reviews Die Räume sind frisch restauriert und sehr gepflegt. Ein sehr freundlicher Kundenservice, hervorragende Standort und bester Mietpreis. Sicherlich, wenn wir wieder in der Saaser Fee Urlaub machen, dann schlafen wir gern wieder in diesem Nest. Aufgrund der zuvorkommenden Gastlichkeit, des liebevollen und leckeren Frühstücks sowie der unkomplizierten Hilfe wird der Besuch im Britannia zu einem gelungenen und schönen Urlaub!

In den kleinen Zimmern, die unterhaltsam und zielgerichtet ausgestattet sind, ist die Top-Lage des Hotels sehr gepflegt und ein Plus, das man dringend raten sollte. Dieses Mal habe ich mit meiner Gastfamilie Britannien im Juni besucht. Das W-Lan ist schlicht und klar, aber mit allem ausgestattet, was Sie brauchen, arbeitet es perfekt.

Verlängerter Skiurlaub mit Club - Saas Fee Skigebiet, Saas Fee Reiseberichte

Wir sind mit viel Erwartung nach einigen Sommer-Wandertagen nun zum Schifahren nach Saas-Gebühr angekommen. Nach 20cm frischem Schnee pro Tag war das Klima für uns bedauerlicherweise nicht so gut, eine kleine Portion inklusive Pass. Die erste Konsequenz ist, dass sich die Öffnung der Skipisten aus sicherheitstechnischen Gründen tagesaktuell verzögert. Zum anderen sind kaum die halbe Anlage in Betrieb und die wenigen Hänge werden zu einer steilen Treppe und werden so im Handumdrehen zu einer kompetenten Mogulpiste, auf der sich selbst Schischüler und Einsteiger im wahrsten Sinn des Wortes plagen müssen.

An 2 Tagen waren wir 7 Tage dort, eine Strecke (von 3) ist für Wettbewerbe vollständig geschlossen (also auch wieder 3 Abfahrten weniger). Die beiden Fahrzeuge waren nur an 2 Tagen offen - zeitweise. Eine Verbindung, zu der man mit der U-Bahn geht, auf der die ganze Reklame für das Schigebiet basiert, sollte auch bei Schlechtwetter, mit oder ohne Schi noch erhaltbar sein.

An dem Tag des besten Winters sonnenrein, kaum windig, hatte nicht alle Liftanlagen eröffnet, 1 Sessel nicht, mehrere Zugmaschinen nicht. Meines Erachtens steckt viel Kapital in den Bereichen Investition und Person. Abschließend möchte ich sagen, dass es der einzigste Winteraufenthalt ist, wir haben noch nie so viel für so wenige Ski-Kilometer gezahlt.

Mehr zum Thema