Software Beispiele

Programmbeispiele

Open Source Software sind z.B. GitHub und SourceForge.

Quellcode-Software

Open-Source-Software ist für viele Benutzer von Interesse, da sie in der Regel kostenfrei ist. Aber es gibt noch andere Argumente für den Gebrauch von Open Software. Sie erhalten einen Einblick in das Open Source Umfeld und können die Lieblinge unserer Kunden kennenlernen. Open Source Software hat sich in den vergangenen Jahren in der IT-Szene einen hervorragenden Namen gemacht.

Der Quellcode kann eingesehen werden, so dass ein Projekt überprüft, korrigiert und erweitert werden kann. Dies gilt nicht für Programme, die nur als kompiliertes Binärprogramm ohne Quellcode verfügbar sind. Darüber hinaus kann eine solche geschlossene Software Spionagefunktionen beinhalten, die Informationen an Dritte weiterleiten.

Obwohl Open-Source-Software oft frei verfügbar ist, sollte man sie nicht mit kostenloser Software mithalten. Weil Open Source zunächst nur sagt, dass der Quellcode verfügbar und sichtbar ist. Allerdings müssen in der Regelfall nur solche Firmen über die möglichen Ausgaben nachdenken, die Open Software wechseln und ihre eigenen Produkte vertreiben.

Durch den freien Zugang zum Quellcode kann jeder an einem Open-Source-Projekt teilnehmen. Plattforme für die gemeinsame Entwickung von Open-Source-Software sind GitHub und SourceForge. In diesem Zusammenhang wurden die folgenden Produkte entwickelt. Mit GitHub wird die Zusammenarbeit an einem Projekt vereinfacht, da aus dem Quellcode, der getrennt vom Originaltitel editiert werden kann, ein so genannter Gabel, ein Spin-off, erstellt werden kann.

Oder eine Gabel kann ohne Rücksicht auf das ursprüngliche Projekt weiterentwickelt werden. Dies geschah unter anderem bei OpenOffice, wo es Meinungsverschiedenheiten zwischen der Entwicklergemeinschaft und der Firma Oracle gab, die die Namensberechtigung hatte. Deshalb hat die Community den Quellcode übernommen, das Gabel LibreOffice erstellt und seitdem selbständig von OpenOffice und Oracle weiterentwickelt.

Unzufrieden war man auch mit der Open-Source-Media-Player-Software OpenELEC, was zu dem Fork Liberec führte, der nun als alternativer Dateidownload zur Verfuegung steht. Weil OpenSource nur besagt, dass der Quelltext verfügbar ist, bedeutet das nicht, dass OpenSource-Software gut sein muss. Dies können sowohl freiwillig tätige Developer sein, als auch Firmen wie Mozilla, Oracle und seit kurzem auch Microsoft.

Und nicht zu vergessen die Firmen hinter den Linux-Distributionen wie Canonical, Red Hat und Micro Focus. Großunternehmen sind nicht unbedingt erforderlich, damit ein Open-Source-Projekt gut ist. Auch LibreOffice profitiert von seiner Entwickler-Community, die sich von Oracle abgekoppelt hat. Es spielt keine Rolle, ob sie über das Web in den Spieler gestreamt oder als lokale Datei auf dem Computer gespeichert werden.

Bei dem Browsers handelt es sich um einen von Mozilla stammenden Webbrowser, der aus dem Quelltext des ehemaligen Netscape Communicators stammt. Mozilla stellt auch den E-Mail-Client Thunderbird zur Verfügung, der E-Mails vom Mailserver des E-Mail-Anbieters über LOP3 abruft und IMAP-fähig ist. Die Bildbearbeitungsprogramme bieten einen großen Funktionsspektrum und können mit Plug-Ins erweitert werden, unterstützen aber auch einige Photoshop-Plug-Ins.

Darin ist nicht nur das Betriebsystem integriert, sondern auch freie Open-Source-Software für die Bereiche Media, Office, Systeme, Programmieren und das Web. Abgesehen von der hier präsentierten Software gibt es noch viele weitere Anwendungen. Open Source Software ist eine gute Sache! Freie Software macht es möglich, dass viele Menschen auf Software zugreifen können. Darüber hinaus kann ihre Unbedenklichkeit und Zuverlässigkeit anhand des Quellcodes überprüft werden, was besonders bei Software für das Netz und die Security von Bedeutung ist, damit Häcker keine Sicherheitslöcher oder gar Backdoors entdecken und ausnutzen.

Firmen können Open-Source-Software individuell gestalten und unter Beachtung der Lizenzbestimmungen in ihre eigenen Projekte integrieren. Unsere Softwareauswahl verdeutlicht, dass es gute Konzepte als Ersatz für den gewerblichen Wettbewerb gibt. Mit unserem Themenspezial möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die Open Source Software geben und Ihnen viel Freude beim Probieren der Software aufzeigen.

Hast du noch andere Software-Tipps?

Auch interessant

Mehr zum Thema