Software Verwaltungstool

Werkzeug zur Softwareverwaltung

Softwaremanagement für Windows Die fehlenden Software-Verwaltung werden sowohl auf einzelnen Computern als auch im Netzwerk angeboten. Patching ist Teil des Anwendergeschäfts - neben Computerprofis haben die meisten der so genannten "Nur-Nutzer" dies mittlerweile internalisiert, wenn auch nur, weil das beliebte Handy neben dem Windows-Computer oder dem Apple Mobile auch die Betriebssoftware und Anwendungen von Zeit zu Zeit aktualisieren will.

Denn die Zielgruppe der bewussteren Nutzer von anspruchsvollen Freeware-Tools und gemeinfreien Alternativen mit ihren Tool-Paketen hat ein kleines Administrationsproblem: Neue Fassungen werden von den Programmen einzeln oder gar nicht gepflegt. Wenn Sie also Ihre Toolbox verantwortungsbewusst auf dem Laufenden hält, müssen Sie die einzelnen Produkte regelmässig auf ihre Aktualitäten überprüfen und sie dann einzeln kopienweise bearbeiten - und das geht ganz anders.

Deshalb bleibt Freeware oft viel längerer als andere Programme, die das Betriebsystem oder der Produzent selbstständig verwalten, nicht gepatcht. Bei " Portablen Anwendungen " kann nicht nur eine ganze Reihe von Tools auf einem USB-Stick oder einem Netzlaufwerk komfortabel zusammengestellt und erweitert oder reduziert werden - der dazugehörige Software-Starter, der wie ein zweites Windows-Startmenü fungiert, nimmt auch das gesamte Update-Management wahr (www.portableapps.

Komfortable Installierung der entsprechenden Version Die Software bietet den gleichen Komfort wie die üblicherweise unter Windows eingesetzte kostenlose Software. Der Internetauftritt des Projekts ist unter nat. zu finden. Dann können Sie in aller Stille zusehen, wie der Installateur startet, Tool für Tool runterlädt und es auf dem Computer abläuft. Darüber hinaus überprüft er, auf welche Landessprache der Zielrechner eingerichtet ist und ob es sich um ein 32- oder 64-Bit-System mit den entsprechenden Softwareprodukten aufbaut.

Ein kurzer Überblick auf den Herstellerseiten der für den Versuch gewählten Werkzeuge zeigte, dass in der Tat die aktuellste und korrekteste Version von Neunite heruntergeladen wurde. Das Programm verhindert überflüssige Neustarts während der Programminstallation, und laut Provider prüft Neunite immer die Sicherheitshashes der gewählten Sendungen. Nicht ganz so vollkommen ist die Art und Weise, wie das Programm von Neunite auf dem neuesten technischen Niveau gehalten wird.

Sie rufen dazu den Installateur der ersten Installation erneut auf, prüfen dann jedes der zuvor gewählten Programm auf Aktualisierungen und stellen bei Bedarf Aktualisierungen bereit. Das hört sich gut an, hat aber einen Nachteil: Wenn Sie Ihre Freeware-Toolbox von Zeit zu Zeit über das Ninite Portal hinzufügen, stapeln sich mehrere Installationsprogramme im Download-Ordner, von denen jeder nur die von dem Benutzer mit ihrer Unterstützung installierten Progamme in der jeweiligen Session betrachtet.

Damit dies im Auge bleibt, sollte der Benutzer des Rechners mindestens immer wissen, welche Produkte aus dem Ninite Pool er auf seinem Computer aufgesetzt hat und einen kompletten Installer für diese Kollektion erstellen. Damit ist die Software-Administration kein Nachteil. Es gibt kein simples Ein- und Ausbauen von portablen Anwendungen wie derjenigen, die Sie an dieser Position in Ihrem eigenen Startmenü vorfinden.

Nichtsdestotrotz - Neun macht die professionelle Handhabung von kostenloser Software viel einfacher. Bei den im Gesamtsystem integrierten Programmen bleiben keine Kompromisse offen - sie umfassen die bedeutendsten Webbrowser, Sicherheitstools wie Viren- und Adwarezerstörer, Nachrichtenprogramme wie Skyp, Pidgin und AIM, Online-Speicher-Clients wie Google Drive, Drobox und Tornado, Media Player und Tools wie Itunes,

Mit VLC, Winamp und Audacity, Entwicklungs- und Internet-Tools wie Python, Putty, JDK und Filezilla, PDF-Reader, Runtimes wie für Java, Dotnet und Silverlight, File Sharing, Komprimierung, Bildverarbeitung und -anzeige inklusive GIMP, Dotnet, XView und IRFANVIE, den gebräuchlichen Office-Paketen und vielen kleinen Benutzer- und Verwaltungstools. Die Professional-Version für Admins Neun selbst ist kostenlos für einzelne Benutzer, aber es gibt auch eine Professional-Version für das netzweite Management von Freiwilligen.

Das Programm ist kostenpflichtig für 100 Anlagen, stellt RMM-Integration, Update-Überprüfungen, Skripting und Offline-Installateure bereit und kann seine Arbeit komplett im Hintergund verrichten, für Endbenutzer nicht sichtbar. Auf den ersten Blick mag es etwas seltsam anmuten, dass ein Betrieb, der mit Hilfe von Gratissoftware Kosten einsparen will, dann wieder für die Administration dieser Software zahlt - aber es ist nicht so dumm: Wenn Sie die Aktualisierungen den Endbenutzern überlassen oder versuchen, die Werkzeuge auf allen Rechnern im eigenen Netzwerk per Mail-Anfrage, manuellem Vertrieb oder auch durch Turnschuhverwaltung aktuell zu hält, geraten Sie in Sicherheits- oder Einhaltungsprobleme.

Conclusion With Neunite Systems kommt in den zielgerichteten Gebrauch von kostenloser Software auf beruflich genutzten Rechnern. Die Herangehensweise ist gut, nur für die Update-Administration auf einzelnen Systemen könnte man sich eine bessere automatische Administration der eingesetzten Systeme erhoffen. Großartige Freewareauswahl unter einem Dach: die Homepage von Neunite im Webbrowser.

Mehr zum Thema