Speicherplatz Online Kostenlos

Kostenloser Online-Speicher

Das Online-Versandhaus Amazon steigt nun auch in Deutschland in die Cloud-Branche ein: Beste Tipps: der größte kostenlose Online-Shop. Sie können den Online-Speicher kostenlos im Internet nutzen. Aus Google Drive wird Google One: Online-Speicherplatz wird billiger

Der Cloud-Speicherdienst Google Drive wurde überarbeitet. Mit dem neuen Markennamen Google One werden die Benutzer in Kürze mehr Arbeitsspeicher zu einem niedrigeren Tarif sowie verschiedene neue Funktionen verwenden können. Bergblick - Das US-Internetunternehmen Google wird seinen Cloud-Speicherdienst Google Drive in Google One umbenennen. Für den Fall, dass der Kunde in die Cloud einloggen möchte, ist dies nicht möglich. Darüber hinaus werden den Benutzern in Zukunft mehr Speicherplatz und mehr Möglichkeiten zur Auswahl angeboten.

Dazu gehören Funktionen wie ein direkter Draht zu Google-Experten oder z.B. Sonderboni für Google Play. Allerdings erhält jeder Benutzer seinen eigenen, getrennten Online-Speicherplatz. In Kürze wird Google One verfügbar sein. Googles Hinweis darauf, dass Google One zunächst nur eingeschränkt verfügbar sein wird. Jeder, der bereits ein Speicherabonnement für Google Drive nutzt, wird in den kommenden Wochen auf Google One gewechselt.

Interessierte können sich auf der Google-Website registrieren, um per E-Mail über den Launch von Google One benachrichtigt zu werden. Sämtliche bestehende 1 TB-Abonnements für Google Drive werden ohne zusätzliche Kosten auf 2 TB Speicherkapazität aufgerüstet. Die Markteinführung wird zunächst in den USA erfolgen, danach wird Google One auch in anderen LÃ?ndern ausgerollt.

Die Abonnements von Googles One sollten zu den nachfolgenden Bedingungen zu Beginn verfügbar sein: Derzeit veranschlagt die Firma Googles 1,99 EUR pro Kalendermonat für Abonnements von Googles Drive und 9,99 EUR pro Kalendermonat für 1 Terabyte. Das US-Unternehmen bietet 15 GB Online-Speicherplatz für jedes Google-Konto kostenlos an.

Bei diesen Anwendungen können Sie den Online-Speicher kostenlos verwenden.

Damit Sie diese Dokumente aufbewahren und zu jeder Zeit darauf zugreifen können, müssen Sie keine zusätzliche Fremdfestplatte einkaufen. Der Online-Speicher ermöglicht die kostenlose Speicherung von Messdaten im Netzwerk. Der Speicherplatz eines Computers ist begrenzt, ebenso wie USB-Sticks, CD's oder andere Speichermedien. Im Falle von Warenträgern sind Sie immer darauf angewiesen, dass das Endgerät Zugang zu den gesammelten Informationen hat.

Alternativ zu diesen Speicheroptionen gibt es den Online-Speicherservice, der kostenlos und in Hülle und Fülle im Netz verfügbar ist. Die Online-Speichergeräte werden auch als Wolken- oder Cloud-Services bezeichnet und sind wie eine ausgelagerte Harddisk, nur online. Bei diesen Online-Speichergeräten kann von jedem Ort aus auf die Informationen zurückgegriffen werden, lediglich ein Internetanschluss ist erforderlich. So können beispielsweise Songs, Videos, Fotos, DVDs, Dokumenten und alle Arten von anderen Inhalten in der Wolke gespeichert werden.

Viele Provider bieten Online-Speicher kostenlos an. Am bekanntesten ist wohl die Dropsbox, bei der 2 GB Speicherplatz frei sind. Darüber hinaus müssen die Anwender alles andere zahlen, aber wer mit den 2 GB befriedigt ist, legt seine Messdaten kostenlos im Internet ab. Viele Benutzer verwenden die Dropdown-Liste, was es einfach macht, Dokumente mit anderen Benutzern zu tauschen.

Der Provider ARDrive stellt zum Beispiel 50 Gigabyte Speicherplatz kostenlos zur Verfügung. So können z. B. mit Hilfe der Drops auch die Informationen vom Handy in die Wolke übertragen werden. AD Drive wird mit einer App für Symbian Smartphones geliefert, die es Benutzern ermöglicht, auch während der Fahrt auf Informationen zuzugreifen. Positiv an der Entwicklung von ARDrive ist die Integrationsmöglichkeit der Online-Bürolösung ZoHo, mit der dann die Bearbeitung von Akten unmittelbar im Netzwerk möglich ist.

Es ist auch möglich, Dokumente von anderen Webseiten und deren Inhalte mit Hilfe von Adobe Reader zu sichern, anstatt sie auf Ihren Rechner herunterzuladen. Das Amazon Cloud Drive ist auch eine Methode, um kostenlos online Informationen zu archivieren. Dabei sind die ersten 5 GB kostenlos, jedes weitere GB kosten 0,50 EUR pro Jahr. Der Zugriff auf die Informationen erfolgt über eine Desktop-Software sowie eine Android- und iOS-App.

Direkte Fotoaufnahmen können auch über die Smartphone-Applikation in die Amazon-Cloud heruntergeladen werden. Das Amazon Wolkenlaufwerk ist für Anwender, die über Amazon musizieren, besonders attraktiv, da die erworbenen Songs in der Wolke gespeichert und auch gleich wiedergegeben werden können. Ebenfalls bei Google gibt es einen kostenlosen Online-Speicher.

Benutzer können 15 GB auf Google Drive speichern und von jedem Ort aus darauf zugreifen. Bei Bedarf können sie auch auf die Daten auswerten. Zusammen mit Google Docs, der Online-Bürolösung von Google, können Bürodateien wie z. B. Präsentationen, Texten und Tabellenkalkulationen anschließend editiert und unmittelbar im Internet abgerufen werden. Weil Daten mit anderen Nutzern ausgetauscht werden können und jeder die Arbeit des anderen aktiv verfolgen kann, ist Google Drive ideal für Workgroups und kleine Mannschaften.

Weitere Informationen zu anderen Online-Speicheroptionen finden Sie in diesem Aufsatz!

Mehr zum Thema