Strato Woocommerce

Stato Woocommerce

Der Standort wird von Strato gehostet und SSL ist aktiviert. Machen Sie WordPress schneller: Tips und Trinkgelder Ist WordPress zu lang? Websitebesucher steigen oft ab, wenn sie lange auf den Aufbau einer Webseite zögern. Die Geschwindigkeit, mit der eine Webseite geladen wird, ist entscheidend für die Entscheidung, ob ein Benutzer verbleibt und somit das Ergebnis in den Google-Suchergebnissen beeinfluss. Außerdem stellt die Suche fest, wann die Seiten sehr spät geladen werden und beurteilt sie daher ebenfalls nachteilig.

Wie Sie WordPress effizienter machen und die Leistung Ihrer Webpräsenz steigern können, erfahren Sie hier. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Webseite so weit wie möglich aufwerten. Es ist am besten, bei der Erstellung Ihrer WordPress-Seite auf bestimmte Normen zu achten, da einige Veränderungen erst später auf umständliche Weise wieder rückgängig gemacht werden können. Überprüfen Sie zunächst die momentanen Ladezyklen Ihrer WordPress-Seite mit einem passenden Tester.

Sind hier zwei weithin bekannten Werkzeuge, die Sie verwenden können, um die Drehzahl Ihrer Web site zu messen: Sie werden Spitzen auf den Bereichen empfangen, die Sie optimieren sollten, um die Ladengeschwindigkeit Ihrer Web site zu erhöhen. der Die Geschwindigkeitsprüfung der Pinngdom äne gibt eine Wertung sowie die Ladedauer in s. o. an. Wenn Sie wissen, wo Sie anfangen sollen, werden die folgenden Hinweise dazu beitragen, WordPress zu beschleunigen.

Insbesondere die Tipps 2 und 3 stellen sicher, dass Ihre WordPress-Seite auf einer hohen Seitengeschwindigkeit bleibt. Einige Themen (auch "Vorlagen" genannt) haben viele Features, die Sie möglicherweise nicht für Ihre Webseite benötigen, oder sie können ungünstig aufbereitet werden. Dadurch wird die ganze Webseite verlangsamt. In WordPress werden mehrere Varianten jedes von Ihnen erstellten Beitrags sowie viele andere Informationen gespeichert, die Sie nicht (mehr) benötigen.

Bei Plug-Ins wie WP-Optimize können Sie wieder Speicherplatz einnehmen und auf Ihren Wünschen festlegen, dass überschüssige Dateien regelmässig aus dem System entfernt werden, damit ein permanenter Auftrag vorliegt. Um in Zukunft keine unnötigen Sicherheitskopien ("Revisionen") mehr zu erstellen, die die Ladedauer erhöhen, können Sie folgendes Kommando in die Eingabedatei wp-config. php einfügen: define( 'WP_POST_REVISIONS', 3 );.

Bildmaterial und Grafik bereichert jede Webseite. An dieser Stelle liegt das Potential, die Ladedauer zu reduzieren und WordPress zu beschleunigen. Bei Computer- und Smartphone-Bildschirmen benötigen sie in der Regel keine hochauflösende Bild- und Grafikdarstellung, um genügend gestochen scharfe und große Bildflächen zu erhalten. Bei der Bildbearbeitung können Sie mit Programmen zur Bildbearbeitung vor dem Upload von Bildern und Graphiken auf die gewünschte Grösse reduzieren.

Die Bilddaten werden beim Upload zusammengepresst und können auch nach dem Upload in der Größe verändert werden. Auch wenn Sie einen Fotoblog führen und sehr große, hochauflösende Fotos anzeigen wollen, können Sie bei Ihrem ersten Besuch auf Ihrer Webseite die Geschwindigkeit erhöhen: Mit dem Crazy Lazy Plug-in wird sichergestellt, dass die Images nur Stück für Stück heruntergeladen werden, während sie auf der Page gescrollt werden.

Im Rahmen des so genannten Cachings werden einige Contents Ihrer Webseite im Webbrowser des Benutzers abgelegt und können beim nÃ??chsten Aufruf des Benutzers rasch wieder aufgerufen werden. Dazu gibt es auch unterschiedliche Plug-Ins, z.B. diese beiden: Das Programm unterstützt viele Möglichkeiten und kann Webseiten viel effizienter gestalten - aber es ist besser für fortgeschrittene Benutzer geeignet.

Die Programmcodes Ihrer Webseite können mit der Zeit sehr umfassend werden und sind nicht immer optimal. Machen Sie sich keine Sorgen: Sie müssen nicht Informatiker lernen, um die Dinge ordentlich zu halten, denn auch dafür gibt es praxisnahe Plug-Ins. Autoptimieren kombiniert beispielsweise HTML-, CSS- und JavaScript-Codes und kompressiert wo immer möglich, um WordPress zu beschleunigen.

Plugins haben viele nützliche Features, aber zu viele oder zu große Plugins machen Ihre WordPress Website langsamer und träger. Wenn du Extensions mit vielen Funktionalitäten hast, von denen du nur wenige brauchst, suchst du besser nach einer alternativen Lösung, die auf die jeweilige Funktionalität begrenzt ist. Die deaktivierten Plugins benötigen auch Festplattenspeicher und können zusätzliche Systemressourcen aufbrauchen.

Manche Plug-Ins stellen auch im Snooze-Modus eine Anbindung nach aussen her und verlangsamen die Leistung Ihrer Webseite. Überprüfen Sie die angezeigte Anzahl der installierten Plugins und löscht diese, die Sie nicht mehr benötigen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Apply", um die Plugins rückstandsfrei zu deinstallieren. Das Plug-in P3 ("Plugin Performanz Profiler") war in der Praxis besonders geeignet, um einen genaueren Einblick zu erhalten, wie groß welche Extension ist und wie sie die Ladedauer Ihrer WordPress-Seite beeinflußt.

Folgende PHP-7-kompatible Plug-Ins sind gute Beispiele, die sich jedoch in ihrer Funktionalität deutlich voneinander abheben. Durch praktische Abhilfemaßnahmen sind viele Plug-Ins überflüssig: Verwenden Sie WordPress für eine Firmenwebsite? Plugins wie Login übernehmen diese Aufgabe für Sie, aber Sie können darauf verzichten - mit nur wenigen Codezeilen. Verwenden Sie besser nie den eigenen WordPress eigenen Stylesheetseditor (zu erreichen im Administrationsbereich unter Gestaltung und Editor), um die sensiblen Dateifunktionen zu editieren. php ist das Herzstück Ihres Designs, die Gestaltungsvorlage Ihrer WordPress Website.

Machen Sie eine defekte Umstellung auf die Funktionen gleich im Internet im Hintergrund. pH, im schlimmsten Fall "trifft" die ganze Akte und Ihre Webseite ist nicht mehr zugänglich. Zur Vermeidung solcher Konsequenzen ist es besser, von Anfang an ein FTP-Programm zu verwenden (wir raten Ihnen, das kostenlose "Filezilla" zu verwenden) und ein Back-up Ihrer Webseite zu erstellen, welches Sie vor Ort und/oder in Ihrem Speicherplatz abspeichern.

Plug-Ins, die permanent im Hintergrundbetrieb ausgeführt werden und scannen, können WordPress verlangsamen. Als Beispiel sei der Bruchlink-Checker genannt - ein sehr hilfreiches Werkzeug, das alle unternehmensinternen Verknüpfungen auf Ihrer Webseite überprüft und prüft, ob sie zu nichts führten. In der Search Console erhalten Sie detaillierte Crawling-Fehlerberichte über Webseiten- und URL-Fehler - und damit über falsche Verknüpfungen, denen der Co-Agent nicht nachkommen konnte ( "Crawler" sind unter anderem Suchmaschinenprogramme, die Webseiten indizieren).

Je nach Art der Verknüpfung sollten Sie falsche Verknüpfungen editieren und dann korrigierte Irrtümer als "korrigiert" kennzeichnen. Fotos bereichern jeden Post. Wer auf eine üppige Bilddarstellung verzichtet, begnügt sich ganz unkompliziert mit den Einsatzmöglichkeiten von WordPress an Bord: In der Bearbeitungsansicht der Registerkarte, auf der Sie die Gallerie platzieren wollen, klicke auf Add Files und wähle die anzuzeigenden Grafiken aus, entweder auf der Registerkarte Media Library oder unter Upload Files.

Klicke nun auf "Galerie erstellen" und dann auf "Neue Gallerie erstellen". Dann bestimmen Sie die Bildfolge, die Spaltenanzahl oder die Bildgröße. Durch Anklicken des Buttons "Galerie einfügen" integrieren Sie das gewünschte Objekt auf Ihrer Website - ohne Plug-in. Oftmals funktioniert es auch ohne Plug-Ins.

Sie werden im Internet viele weitere Möglichkeiten vorfinden, mit denen Sie die Funktionalität von WordPress ohne Installation von Plug-Ins ergänzen können. Dein Zeitplan, um WordPress zu beschleunigen:

Auch interessant

Mehr zum Thema