Stundensätze it Dienstleister

Stündliche Tarife für IT-Dienstleister

Berechnen Sie einen realistischen Stundensatz entsprechend Ihren Fähigkeiten. Die Stundensätze für Monteure nehmen weiter zu. Die Stundensätze für Monteure werden immer höher.

Vom " Produktexperten " bis zum " Click Muffle " In unserem Xing-Portal findest du jetzt noch mehr Neuigkeiten über und für den Kanal, ausfÃ??hrliche Trendberichte und ausfÃ??hrliche Praxismeldungen von ausgewiesenen Fachleuten. Gesucht werden die innovativsten IT-Dienstleister und Lösungsanbieter Deutschlands! Zukünftig werden wir Sie über Topthemen wie Internet of Things (IoT), Industry 4.0, Digital Commerce oder Managed Services in detaillierten Fokusfragen mit Auswertungen, Markteinschätzungen, Meinungsbeiträgen aufzeigen.

Würden Sie sich den Anforderungen der Digitalisierung gerne zurechtfinden?

Stundentarife in der IT

Die Stundensätze der ITSystemhäuser nach einer Umfrage in Deutschland: Die Stundensätze erhöhen sich, je grösser das Unternehmen, je teurer der Stundensätze, hier ist die Zusammenfassung der IT-Service-Preisvergleichsliste der Synergy Academy, die 505 Systemhäuser auf dem deutschen Markt untersuchte:: Programmiertechniker können zwischen 93,98 und 112,37 EUR (netto) pro angefangener Arbeitsstunde berechnen. Die Preise für eine technische Arbeitsstunde im Telekommunikationsbereich liegen zwischen 79,29 und 94,91 EUR.

Seit 2010 veranstaltet die Synaxonakademie jedes Jahr die landesweite Befragung von Systemhäusern mit zunehmender Tendenz. Während es 2016 noch 420 informationsbereite IT-Dienstleister gab, nahmen im Jahr 2016 im Monat Juli und Dezember 2017 505 Systemhäuser teil. Gegenüber 2016 stieg der Durchschnittsstundenpreis eines Systemhaus-Mitarbeiters um 2,3 Prozentpunkte - auf 79,10 EUR netto. Für die Mitarbeiter des Systemhauses ergab sich ein Anstieg um 2,3Prozentpunkte.

Auch für die Systemhausmitarbeiter ergibt sich damit etwas Nettes, denn die derzeitige Teuerungsrate in Deutschland liegt bei 1,8 Prozentpunkten (Jahresmonatsvergleich 9. bis 9. September 2016/2017). Jetzt schauen wir uns die Resultate im Einzelnen an und finden heraus, dass je mehr Angestellte ein Systemhaus einsetzt, desto höher die Stundensätze, die es von seinen Abnehmern einfordern kann.

Zum Beispiel kosten eine einstündige Remote-Wartung für Systemhäuser mit weniger als elf Beschäftigten im Durchschnitt 78,78 EUR. Systemlieferanten mit elf bis 30 Beschäftigten berechnen für die selbe Leistung im Durchschnitt 87,85 EUR. Bei Überschreitung der 30 Mitarbeitergrenze beträgt der Preis für eine einstündige Fernwartungszeit für den Auftraggeber im Durchschnitt 96,04 EUR (gesamt netto).

Auch interessant

Mehr zum Thema