Telekom Cloud Business Marketplace

Marktplatz für Telekom Cloud Business

Eine einjährige, hochinnovative Lösung auf dem Cloud-Marktplatz der Telekom Mit 133 Mio. Mobilkunden, 32 Mio. Festnetzanschlüssen und mehr als 17 Mio. Festnetzanschlüssen ist die Telekom eines der international größten Anbieter integrierter Telekommunikation (Stand 30.03.

2013). Die Gruppe ist Anbieter von Produkten und Diensten aus den Branchen Fixed-Network, Mobile Communications, Online und ITV für Haushaltskunden sowie von ICT-Lösungen für Firmen- und Firmenkunden.

Sie ist in rund 50 Staaten präsent und hat 230.000 Beschäftigte auf der ganzen Welt. Der Unternehmensbereich erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Konzernumsatz von 58,2 Mrd. EUR, von denen mehr als die Hälfe außerhalb Deutschlands erzielt wurde (Stand: Stichtag 30.12.2012).

Geschäfts-Marktplatz für Unternehmen: Telekom lanciert Cloud-Marktplatz für Grosskunden

Für große Unternehmenskunden stellt die Deutsche Telekom nun auch Business-Lösungen unterschiedlicher Anbieter aus der Cloud zur Auswahl. Im neuen Unternehmensportal "Business Marketplace for Enterprise" können Firmen mit wenigen Mausklicks aus der Cloud heraus die gewünschte Technologie eintragen und direkt einsetzen. Sämtliche gebuchte Applikationen können zwar über das Internetportal direkt verwaltet werden, aber laut Bekanntgabe haben die Kundinnen und Servicekunden der neuen Internetplattform nach wie vor Zugriff auf einen persönlichen Kontakt und technischen Service.

Die Deutsche Telekom hat das Konzept und die Technologie ihres Business Marketplace for SMEs angenommen, der 2012 eröffnet wurde. "â??Es war naheliegend, die VorzÃ??ge und die Benutzerfreundlichkeit der Technologie auch GroÃ?kunden zugÃ?nglich zu machenâ??, sagt Frank Strecker, Telecom Manager, verantwortlich fÃ?r das Cloud-GeschÃ?ft bei TSystems. Das Softwareangebot im Cloud-Portal für Grosskunden - auf das unter marketplace.t-systems.com zugegriffen werden kann - ist zunächst noch überschaubar: Es umfasst exakt sieben SOA-Angebote, wie z. B. Fortcont, ZEP, Projekta, WeSustain, PadCloud und GRC CoC.

Die Telekom meint, dass das Übernahmeangebot in den nächsten Wochen stetig erweitert wird. Informatiker/-in für Business Analysten im Geschäftsbereich "Sales & Business & Business Process / Business Partnermanagement".

Unternehmensmarktplatz: Telekom öffnet Cloud-Marktplatz für Grosskunden

Davor war er als Program-Manager für die Unternehmensentwicklung und die inhaltliche Ausrichtung des Weiterbildungsprogramms der IDG an der Nahtstelle von Business und Informationstechnologie verantwortlich. Soft- und Hardware, sowie Infra- und Serviceleistungen aus der Cloud: Der Enterprise Marketplace der Deutschen Telekom stellt seinen großen Kunden nun auch einzeln kombinierbare Angebote aus der Privat-Cloud zur Verfügung. Bereits auf der CeBIT im MÃ??rz hatte die Telekom den Enterprise Marketplace angekÃ?ndigt - jetzt geht er endlich in Betrieb.

Seit mehr als einem Jahr nutzten 10.000 mittelständische Unternehmen den "Business Marketplace" und der neue Marketplace erfüllt die Anforderungen von Grossunternehmen. Egal ob es sich um softwareas-a-Service Lösungen (SaaS), vorgefertigte Images (Appliances) oder konfektionierbare Komplettpakete handelt - die weitestgehend einheitlichen Lösungen können nach Angaben der Telekom problemlos in vorhandene Anlagenlandschaften integriert werden. Geräte wie der Appliance Appserver von Apple sind bereits voreingestellt und können mit Anwendungen kombiniert werden, die der Benutzer selbst installiert und verwaltet.

Auch die Kombination mehrerer Offerten ist möglich, z.B. Webserver mit Datenbanken und Content Management System. Sie agiert wie ein typischer Webhosting-Dienstleister und gibt ihren Kundinnen und Kunden die Freiheit bei der Technik der Cloud-Server: Die Anzahl der Prozessoren, die Menge an Speicher und Datenspeicher sowie die Verbindungsbandbreiten können frei gewählt werden - auch das von T-Systems verwendete Wolke-RC.

Laut Telekom soll jeder, der auf zukünftige Releasewechsel, Aktualisierungen und Patchs vorbereitet sein will, bald auch Managed Services buchen können. In der " Enterprise Marketplace " sind bisher verfügbar: Zu den Webservern gehören Webserver wie z. B. Adpache und Microsoft IIS, Anwendungsserver wie z. B. Thomas und Thomas, SQL-Datenbanken, Microsoft Enterprise Search und Open-Source-Pakete wie LAMP Stack oder das kostenlose CMS Joomla.

Hinzu kommen mehrere Software-as-a-Service Lösungen von Softwarepartnern, die von T-Systems getestet wurden und auf der Telekom-eigenen Cloud-Infrastruktur betrieben werden. Dazu gehören die Steuersysteme Taxor, die Sozialunternehmenslösung Tibet TiBr und das Nachhaltigkeitsmanagementsystem WeSustain. Die Entwicklung der Telekom vom kriminellen Staatsunternehmen zum international agierenden ICT-Unternehmen. Informatiker/-in für Business Analysten (m/w) im Geschäftsbereich "Sales & Business & Business Center / Business Partnermanagement".

Mehr zum Thema