Ticket Systeme open Source

Flugsicherungssysteme Open Source

Unterstützung über Support-Ticket und Rückruf. Helpdesk- und Support-Software Eine moderne Übersichtsseite zeigt die momentane Lage, gibt Informationen über vorhandene Anfragen, deren Bearbeitungsstatus und die zuletzt durchgeführten Maßnahmen. Schlussfolgerung: Das bei kleinen und mittleren Betrieben typische chaotische Erscheinungsbild im Support-Eingang ist nun passé. Im Rahmen ihrer alltäglichen Tätigkeit können die Benutzer des neuen Ticketsystems Menüpunkte unmittelbar in der Applikation übersetzen oder berichtigen und per Knopfdruck der Community zur VerfÃ?gung stellen.

.....

"â??Unsere Erfahrung hat ergeben, dass dies am besten mit einer gemeinnÃ?tzigen Organisation möglich ist. Sie wird in einem zugelassenen Datenzentrum in Deutschland eingesetzt und mit modernster Sicherheitstechnik abgesichert. Es basiert auf der vertrauten Nutzung von Webbrowsern und Smartphones und ist auch für technische Laie einfach zu erlernen. Hintergrund des Projekts ist ein eingespieltes Entwicklungsteam unter der Leitung von Martin Edenhofer, der 2001 das bewährte OTRS-Ticket-System auf den Markt gebracht hat.

Offenes Ticketanforderungssystem mit Quellcode

Der Kreis um die Helpdesk-Software OTRS möchte nun einen Unterstützungsverein aufmachen. So wurde bereits im Januar 2011 ein Komitee ins Leben gerufen, das die Community reorganisieren wollte. In dem Netzwerk Vernetzter Helpdesk. org haben sich mehrere Helpdesk-Softwareanbieter zusammengefunden, um die Definition offener Normen zu ermöglichen. Das OTRS Community Team um die Helpdesk-Software OTRS hat das OTRS Community Board aufgesetzt.

Mit der Open Source Helpdesk-Software 3 haben die OTRS-Entwickler eine neue Oberfläche eingeführt: Für die Service Management Lösung OTRS Help Desk stellt OTRS eine eigene Applikation für das Apple Smartphone zur Verfügung. Durch die kostenlose Applikation können alle Prozesse im Helpdesk-System über das Smartphone verfolgt werden. Die kostenlose Helpdesk-Anlage OTRS erhält in der V3. 0 eine völlig neue Bedienoberfläche, die bereits mit der jetzt freigegebenen Beta-Version getestet werden kann.

Die kostenlose Helpdesk-Software OTRS-ITSM wird auf der Cebit 2010 in der aktuellen Fassung 2. 0 präsentiert. Mit der kostenlosen Helpdesk-Software OTRS steht eine neue Variante zur Verfügung, die dem ITIL-Standard für IT Service Management nachkommt. Aus der OTRS Gesellschaft ist eine AG geworden. Mit einem neuen Baustein kann das kostenlose Helpdesk-System OTRS mit diversen Anwendungen zur Netzwerk- und Anlagenüberwachung kommunizieren.

Die Nachrichten der Überwachungssoftware werden von OTRS erkannt und als Tickets aufbereitet. Mit OTRS wurde das kostenlose Troubleticket-System OTRS auf den Markt gebracht. Zeitgleich wurde die neue Generation von Produkten der ITIL-konformen Softwareversion V1. Januar 2008 veröffentlicht. Die kostenlose Helpdesk-Lösung OTRS wird nun als Betaversion der neuen OTRS::ITSM 3.0. OTRS::ITSM 3.0 als interne Betaversion geprüft.

Es verfügt über alle Features von OTRS 2.2, ist aber nach ITIL zertifiziert und entspricht damit den Vorgaben des IT Service Managements. Eine erste Betaversion des kostenlosen Trouble-Ticket-Systems OTRS 2.2 ist ab sofort erhältlich, das Neuerungen in puncto Sicherheit und Authentifizierbarkeit mitbringt. Mit der neuen Release 2.1 wurde das kostenlose Trouble-Ticket-System OTRS veröffentlicht, das erstmalig MS SQL Server mitbringt.

In einer ersten Betaversion wurde das Open Source Ticketsystem OTRS 2.1 freigegeben. Das Programm verfügt über neue Features zur Erstellung von Berichten und ist ab sofort mit dem SQL-Server von Microsoft kompatibel. Ziel des Open-Source-Projekts OTRS (Open Ticket Request System) ist die Zertifizierungen nach ITIL (IT Infrastructure Library). Inzwischen ist das Open-Source-Ticket-System OTRS in der neuen Generation freigegeben und entwickelt sich immer mehr zu einer Plattform für Internetanwendungen.

Mit neuem Core, vielen Security-Funktionen und einem neuen Benutzeroberfläche für Helpdesk oder Helpdesk ist die neue Variante ausgestattet. Seit einigen Jahren ist das OTRS-Ticket-System ausgereift, aber jetzt bereiten sich die Programmierer auf die Veröffentlichung der neuen Generation vor. Ab sofort ist eine erste Betaversion von OTRS auf dem Markt und bietet unter anderem die Möglichkeit der PGP- und S/MIME-Unterstützung.

Stefan Wintermeyer, Co-Erfinder des Open Source Ticketsystems OTRS und geschäftsführender Gesellschafter der OTRS ist aus dem Betrieb ausgeschieden und begründet in diesen Tagen ein neues Firmengründer, das sich wieder im Open Source Umfeld bewegen wird und neue Impulse zu den aktuellsten Hype-Themen umsetzen soll. Mit dem aus Deutschland stammenden Open-Source-Ticket-System OTRS konnte ein prominenter neuer Nutzer in der NASA gewonnen werden:

Bereits seit Ende 2004 nutzt die US-Weltraumbehörde das Verfahren an mehreren Orten. Die neue Release 1.3 des Open Source Bug Ticket Systems (OTRS) ermöglicht unter anderem eine verbesserte Automation von Massenabfragen und wird farbenfroher. Die Entwicklungsabteilung des Open Ticket Request Systems (OTRS) hat die kostenlose Variante des Problemlösesystems unter dem Kodenamen "South Beach" freigegeben.

Die OTRS Gesellschaft hat nun einige der wichtigsten Entwickler des Open Source Fehler-Ticket-Systems OTRS mit dem Ziel gründet, kommerzielle Unterstützung und Beratung rund um die Betriebssystem-Software zu bieten. OTRS wird seit Jahren von vielen Firmen im Supportbereich genutzt. Das von Microsoft veröffentlichte Aktualisierung für Windows 7 ermöglicht eine komfortable Reinigung der System-Partition.

Dies ermöglicht es dem Benutzer, ältere Patchs und Aktualisierungen zu entfernen, was dem Benutzer mehr Speicherplatz auf der System-Partition gibt.

Auch interessant

Mehr zum Thema