Tool Management Software

Werkzeugmanagement-Software

Die Software wächst mit Ihren Anforderungen. Mit unserer Tool-Management-Software haben Sie die Möglichkeit, Ihren MPK Kemmer Werkzeuglager auf einfachste Weise zu verwalten. Werkzeugmanagement mit einer zentralisierten TDM-Datenbasis Das Tool Lifecycle Management deckt die Gestaltung von Werkzeugen in allen Planungsphasen ab: Simulierung, Auftragserstellung und Produktion. Unsere Spezialisten verbessern die Prozesse und Software-Umgebungen in einem Zerspanungsunternehmen mit massgeschneiderten Beratungspaketen. Durch die hervorragende Koordination durch den Kollegen Großmann von TDM konnten wir von Beginn an viel erreichen.

Ohne ihn hätten wir mit Sicherheit nicht nach verhältnismäßig kurzer Zeit mit der TDM-Software begonnen.

Durch die hervorragende Koordination durch den Kollegen Großmann von TDM konnten wir von Beginn an viel erreichen. Ohne ihn hätten wir mit Sicherheit nicht nach verhältnismäßig kurzer Zeit mit der TDM-Software begonnen.

Tool-Management-Lösungen

Erlebe effiziente Werkzeugverwaltung direkt vor Ort! Bei uns! Sämtliche Tools und Toolkomponenten werden an einem zentralen Punkt aufgezeichnet, in der Software erstellt und managt. Sie können dieses Software-Paket auch zur Steuerung aller Ihrer Geräte wie Messgeräte, Spannvorrichtungen und NC-Programme verwenden. Durch die Statistik über die einzelnen Tools und Bestellungen steuern Sie Ihre Ausgaben, bewerten sie und fällen so immer die richtige Entscheidung.

Werkzeugverwaltung - Werkzeugabgabesystem - Gühring

Gühring hat die Tool Management Software GTMS zur Ansteuerung und zum Betrieb seiner automatisierten Werkzeugdosiersysteme 326, 426 und 526 aufgesetzt. Die umfassenden Einsatzmöglichkeiten des GTMS machen greifbare Einsparungspotenziale deutlich. Mit der Gühring Tool Management Software wird eine ständige Verbrauchssteuerung ermöglicht: Das Berichtswesen über alle Werkzeugbewegungsdaten macht die Kosten für das Werkzeug transparent und das Werkzeugmanagement vereinfachen.

Dazu werden die Toolkosten gezielt auf die Kostengruppe, z.B. Kostenstelle, zugeordnet. Auch eine ABC-Analyse der Tools kann Aufschluss über das Tool-Management geben. Das GTMS löst bei Bedarfen im Bedarfsfall vollautomatisch aus. In diesem Fall wird eine Nachricht an den verantwortlichen Sachbearbeiter, den Einkäufer oder das Kontrollorgan geschickt, wenn der Meldebestand unter einen vorher festgelegten Wert fällt, oder es wird eine automatisierte Bestellanforderung an den Versorger versendet.

Genaue Verbräuche nach verschiedenen Merkmalen wie z. B. der Verbrauch pro Komponente, pro Maschinen- oder Produktionsbereich leisten ebenso einen Beitrag zum zukunftsfähigen Werkzeugmanagement wie Lieferantenbewertungen und Zeiterfassung. Mit Hilfe des GTMS und der neuen TM-Ausgabesysteme werden alle Ein- und Auslagerungen aus Ihrem Werkzeugmanagement nahtlos aufbereitet. Mit unserem GTMS wird Ihre automatisierte Werkzeugsausbringung noch effektiver.

Mehr zum Thema