übersicht Cloud Anbieter

Cloud-Anbieter-Übersicht

Cloud Storage-Dienstleister auf einen Blick. Mit dem folgenden Cloud-Service-Vergleich können Sie den Überblick behalten. Wertschöpfungsnetze von deutschen Cloud-Anbietern: Der HMD Best Paper Award 2013 - Norman Pelzl, Andreas Helferich, Georg Herzwurm

In diesem Artikel betrachten die Autorinnen und Autoren anhand einer Gruppenanalyse die Wertschöpfungsnetze in Deutschland. Cloud-Anbieter können sich auf der Grundlage der präsentierten Resultate und Fallstudien einem der Clusters zuordnen, ihr eigenes Wertschöpfungsnetz auswerten und Möglichkeiten zur Rekonfiguration der Wertschaffungsarchitektur aufzeigen. Das Cloud Computing hat nicht nur das Potential, die IT-Nutzung deutlich zu verändern, sondern auch die Innovation von IT-Angeboten.

Durch das starke Marktwachstum sind die etablierten IT-Anbieter dazu angehalten, ihre Business-Modelle grundsätzlich zu überprüfen. Vor allem die Verknüpfung von Cloud Services eröffnet IT-Unternehmen neue Möglichkeiten.

Dropdown-Liste, OnDrive und Co.: Cloud Services im Testvergleichstest

Drobo, Direct, Google Drive und Co.: Cloud-Dienste gibt es viele, wir haben die bedeutendsten Repräsentanten im vergleichenden Test. Wie sehen die Angebote der einzelnen Cloud-Services aus, wie steht es mit der Security und wer kann mit Zusatzleistungen punkten? Cloud-Speicherservices speichern von Texten, Bildern, Videos und anderen Dateien nicht auf einer zentralen Festplatte, sondern "in der Cloud", d.h. im Intranet.

Sie können von jedem Computer mit Internetverbindung, Smart-Phone oder Tablett aus darauf zuzugreifen. Security ist ein wichtiges Thema: In der Zeit der NSA-Spione fühlen sich viele unwohl dabei, ihre Bilder und Unterlagen US-Diensten wie z. B. der Postfachfirma oder Google's Stick zu überlassen. Der kostenlose Speicherplatz von fünf Giga-Byte Amazon Cloud steht allen Online-Shop-Kunden kostenlos zur Verfügun.

MP3-Dateien, die bei Amazon gekauft wurden, werden im Cloud-Speicher des Geräts abgespeichert. Dabei wird der Stauraum nicht von den fünf Gigabytes abgelenkt. Diese werden auf den Server des Unternehmen in den USA aufbereitet. Am bekanntesten ist der Cloud-Speicher DSV, obwohl der US-Dienst nur zwei GB kostenlosen Speicher zur Verfügung stellt. Benutzer können Dateien mit anderen Benutzern austauschen oder einen Download-Link senden, nur ausgewählte Verzeichnisse auf dem Computer abgleichen oder Bilder und Bildschirmfotos direkt auf dem Handy speichern.

Auch für Drops gibt es zahlreiche Anwendungen anderer Anbieter, die Ihnen bei der Synchronisation und Verwaltung behilflich sind. Die Dropdown-Liste kann auch etwas tun, was alle anderen nicht können: Wird eine leicht modifizierte Grafikdatei wieder hochgeladen, so wird dies von der Dropdown-Liste erkannt und nur die vorgenommenen Anpassungen werden abgeglichen. Derjenige, der ein Google-Konto hat, z.B. für Gmail oder Google+, erhält einen automatischen Laufwerkszugriff.

Dieser Service verfügt nun über 15 GB freien Speicherplatz. Das Laufwerk kann sowohl über eine externe Harddisk als auch im Webbrowser verwendet werden. Megas ist das Cloud-Erinnerungsbild des strahlenden Internet-Stars Kim Dotcom, auch bekannt als Kim Schmitz. Der Mega arbeitet wie seine Mitbewerber, hat aber ein paar Extras: Der freie Speicher beträgt 50 Riesen. Bei Mega wird großer Wert in Bezug auf die Arbeitssicherheit gelegt.

Die Verschlüsselung erfolgt End-to-End, so dass die Informationen bereits auf dem Computer des Benutzers aufbereitet sind. Benutzer des Cloud-Storage von Microsoft erhalten sieben Gigabyte Speicherplatz und können über einen Webbrowser oder eine virtuelle Harddisk auf die Informationen zugreifen. In diesem Fall ist es möglich, die Informationen zu speichern. Sämtliche in HelloDrive Free gespeicherte Informationen werden in Datenzentren in Deutschland gespeichert. HalloDrive ist visuell nicht sehr attraktiv, verfügt aber über Funktionalitäten, die kaum ein anderer Speicherservice hat, wie z.B. das sehr praxisnahe Backup: Jeder, der auf HalloDrive versehentlich gelöschte oder überschriebene Dateien hat, kann sie wiederherzustellen.

Das Telekom-Angebot umfasst 25 Gigabyte Speicherplatz, der Leistungsumfang ist gering, der Auftritt minimal. Die Wuala AG misst der Datensicherheit einen hohen Stellenwert bei und funktioniert wie ein Mega mit End-to-End-Verschlüsselung. Das bedeutet, dass die Informationen bereits auf dem Computer des Benutzers kodiert sind. Wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben, können Sie nicht mehr auf die Dateien zugreifen. Vergleichstabelle für Cloud Services (07/2014).

Mehr zum Thema