Url Monitor

Url-Monitoring

Mit dem URL-Monitor können SEO-Berater in Agenturen die Umsetzung der entwickelten SEO-Maßnahmen überwachen. Durch die neue "URL-Heatmap" erhalten Sie nun einen noch schnelleren und komfortableren Überblick über wichtige Änderungen der verschiedenen KPIs. Wie man ein Auge auf seine Website und Keywords hat.

Einen großen Teil unserer Tätigkeit als Search Engine Optimizer macht das Beobachten aus: Wir beobachten Technologie und Ranglisten, damit wir rechtzeitig vor Schadenseintritt agieren können. Worüber wurde der Minority Reportage erneut geschrieben? Es gibt genauso viele Gebiete, die bei der Überwachung übersehen werden können. Google stellt uns in der Search Console selbst die für uns wichtigen Überwachungsdaten zur Verfügung, aber auch andere Werkzeuge sind nützlich.

Die folgenden Punkte werden von uns regelmässig überprüft: Dies lässt sich am besten überprüfen, indem Sie den "Indexierungsstatus" in der Suchkonsole überprüfen. Gibt es nach den "Crawling-Statistiken" in der Suchkonsole auf einmal wesentlich mehr gescrawlte URIs? Falls ja, dann gab es einige Änderungen auf der Webseite, die Sie beachten sollten. Wenn Sie wissen möchten, was mit Google vor sich geht, sollten Sie sich Ihre Log-Dateien genauer anschauen - zum Beispiel in einem solchen Fall:

Aus den Protokolldateien können Sie ersehen, welche Webadressen der Googbot wann abgerufen hat. Falls es unerwünschte Internetadressen gibt, sollten Sie vermeiden, dass eine Suchmaschine diese durchsucht. Die Meldung "Crawling Errors" gibt kontinuierlich neue 404 Fehler und Serverbrüche zurück. Sie wollen Google immer noch einen Schritt voraus sein? In der Suche im Konsolen-Report "International Orientation" können Sie sehen, ob die Verlinkung von Auslandsseiten mit Hunderflang stimmt.

Mir ist kein Werkzeug bekannt, das zuverlässig Hunderflang über Domänen hinweg überprüfen kann. Allerdings sind gültige Hreflangs für die internationalen Ranglisten sehr bedeutsam. Sie sollten daher diesen Bericht regelmässig im Auge behalten. Der Bericht "Benutzerfreundlichkeit auf tragbaren Geräten" (und für AMP "Accelerated Mobile Pages") sollte ebenfalls berücksichtigt werden. Denn Google wertet Ihre aktuelle Website auf Basis der Mobile Page aus.

Existieren neue Internetadressen? Fehlende URIs? Grosse Werkzeuge werden sicherlich bald eine Antwort darauf haben. Die Berichte in Sistrix sind für uns als Behörde sehr nützlich. Wir können hier die Visibilität der Domains unserer Auftraggeber (aber auch ihrer Wettbewerber) in einem anschaulichen Bericht überprüfen. Ich kann hier auch meine wesentlichen Bewertungen in einem Bericht zusammenfassen, wie ich es wünsche:

Die Berichte kann ich entweder über eine täglich aktualisierte URL abrufen oder mir in regelmäßigen Abständen per E-Mail zusenden werden. Ebenfalls genial: der "Landing Page Monitor". Daraus ersehen wir, welche meiner Internetadressen für ein Schlüsselwort meiner Auswahl Rang haben. Für die Darstellung von Traffic-Einbrüchen haben wir Google Data Studio-Berichte geschaffen, die uns täglich den ökologischen Traffics unserer Kundinnen und Servicemitarbeiter im Vorjahresvergleich anzeigen: So können wir relativ deutlich nachvollziehen.

Damit Sie später und von Hand erkennen können, wann es zu Serverproblemen gekommen ist, ist das "Server Monitoring" von Ryte sehr praxisnah (auch in der kostenlosen Version). Aber wenn Sie sicher sein wollen, mit vorausschauenden Warnmeldungen, dann sind Werkzeuge wie Pingdom für Sie nützlicher. Du hättest einmal neue Verknüpfungen erkennen sollen. Dennoch ist das Werkzeug sehr hilfreich: Bei so vielen Werkzeugen und Berichten gibt es die Möglichkeit, mit dem Dashboard zurechtzufinden.

Außerdem habe ich in diesem Artikel nur die für uns wichtigen Berichte dargestellt. Falls Sie nicht mit allen wichtigen Punkten Schritt halten können, können wir Sie natürlich auch bei der Umsetzung begleiten.

Mehr zum Thema