Usb Hardware

Usb-Hardware

Schlüsselanhänger USB Das Installieren des USB-Hardware-Keyloggers im Aufnahmemodus ist ein Kinderspiel. Verbinden Sie den USB Hardware Keylogger ganz unkompliziert zwischen der Keyboard und dem USB-Port. Das USB Hardware Keylogger startet die automatische Aufzeichnung aller auf der Klaviatur eingegebenen Informationen in den integrierten Speichers. Schalten Sie die US-Bedienoberfläche über den USB-Anschluss des Computers oder Hubs aus.

Das kann auch geschehen, wenn der Rechner angeschaltet ist und funktioniert. Schließen Sie den USB-Hardware-Keylogger zwischen der USB-Tastatur und dem USB-Anschluss an. Bei Tastendruck wird die Aufzeichnung der Tastenkombination automatisiert fortgesetzt. Nach Abschluss der Aufzeichnung im Aufnahmemodus können die Dateien auf jedem Rechner mit USB-Anschluss abgespielt werden, indem der Schlüsselspeicher in den USB-Stick-Modus geschaltet wird.

Das USB Hardware-Keylogging sollte wie der Aufnahmemodus an den PC verbunden werden. Durch gleichzeitiges Betätigen dieser 3-Tasten-Kombination wird der Tastenaufzeichner in den USB-Stick-Modus versetzt. Das Gerät meldet sich selbstständig als USB-Stick. TXT-Datei mit allen über die Keyboard aufgezeichneten Informationen. Die Formatierung dieser Angaben erfolgt genau so, wie sie auf dem Bild erscheint, mit den eingeklammerten Umlauten ([Ent],[Esc],[Del],[Del], etc.).

TXT-Dateien können mit jedem Texteditor wie Notepad oder MS Word angezeigt und gesucht werden. Deaktivieren Sie die Protokollierung=Nein Übertragen Sie diese aus dem USB-Stick-Modus in den Hauptverzeichnis. Das Laden der Konfigurationen erfolgt nach dem erneuten Initialisieren des Aufnahmemodus selbstständig. Eine landesweite Tastenbelegung kann eingeschaltet werden, wie z.B. Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, etc.

Im folgenden Beispiel werden die Möglichkeiten der Nutzung des deutschsprachigen Tastaturlayouts beschrieben. Schlüsselaufzeichner (PS/2 & USB)Kezlogger )PS-2 / USB=Zur Aktivierung der nationalen Tastenbelegung, des LAYOUT. Das USB-File in den Hauptverzeichnis des integrierten Flash-Speichers im Schlüsselbund. Die Kopie dieser Daten muss im USB-Stick-Modus erfolgen (kein Zugriff auf den integrierten Flash-Speicher im Aufnahmemodus).

Das Hauptverzeichnis im Flash-Speicher muss den LAYOUT enthalten. USB-File und die LOG. Zur Aktivierung der landesweiten Tastenbelegung müssen Sie den Flash-Speicher entfernen. Wenn der Aufnahmemodus initialisiert ist, wird die Akte mit der landesweiten Tastenbelegung nachgeladen.

Mehr zum Thema