Vergleich Email Provider

E-Mail-Provider Vergleiche

Vergleich, Selektion, Marktübersicht, Vergleich von E-Mail-Marketing-Softwareanbietern, Vergleich von E-Mail-Marketing-Anbietern Damit Sie die richtige E-Mail-Marketing-Software/Lösung oder den passenden Provider für Ihre Anforderungen auswählen können, sollte der Selektionsprozess in mehreren Schritten erfolgen. In der Regel ist E-Mail-Marketing, wie bereits erwähnt, viel billiger als andere Marketingmaßnahmen. Darüber hinaus können Newsletters sehr rasch implementiert werden, d.h. auch kurzfristigere Aktivitäten sind möglich.

Darüber hinaus erhöhen Newsletters die Kundentreue, verbessern die Kommunikation mit den Kunden und bieten präzise messbaren Ergebnissen. Aufgrund dieser großen Vorzüge stellt sich in der Regel nicht die generelle Fragestellung, ob, sondern inwieweit E-Mail-Marketing durchgeführt werden soll. Anschließend sollte das E-Mail-Marketingkonzept auf der Grundlage der Zielvorgaben und Rahmenbedingungen entwickelt werden.

Auf dieser Basis kann dann die Wahl der geeigneten E-Mail-Marketing-Software getroffen und das Gesamtkonzept realisiert werden. Der daraus resultierende Newsletterversand sollte evaluiert und kontinuierlich optimiert und weiter entwickelt werden. Die Konzeption des E-Mail-Marketings sollte daher die Themenbereiche Zielgruppen- und Zielgruppen-Definition, Soll-Ist-Analyse, Planen (Häufigkeit, Eigenresonanz, Erwartungshaltung, Kosten) sowie Recherchen (rechtliche und fachliche Aspekte) und Umsetzungen abdecken.

Weil der Fokus dieses Beitrags auf der Wahl der E-Mail-Marketing-Software oder des E-Mail-Marketing-Anbieters (ASP) liegt, kann hier nicht näher auf die Komponenten des Newsletter-Konzeptes eingehen - weitere Einzelheiten werden in einem gesonderten Beitrag nachzulesen sein.

Aus Gründen der Übersichtlichkeit möchte ich kurz darauf verweisen, dass es neben den hier vorgestellten Implementierungsvarianten einer E-Mail-Marketinglösung natürlich auch die Möglichkeiten eines vollständigen Outsourcing an eine Behörde gibt. Die Sendehäufigkeit und der Lieferumfang des Newsletters spielen eine wesentliche Funktion bei den eigenen Implementierungsmöglichkeiten für die Wahl der angeführten Standardsoftware oder des hier vorgestellten Providers.

In der Regel handelt es sich bei der Datenbank um die E-Mail-Adressen unserer eigenen Kundinnen und Servicekunden, was in der Regel ein möglichst großes Interesse der Empfänger gewährleistet (bitte achten Sie auf die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen - s. Link unten). Anhand dieser Daten kann der Ausmass der zu sendenden Newsletter-Kampagnen abgeschätzt werden. Wenn bereits Rundschreiben verschickt werden, sollte geprüft werden, ob es sich um einen solchen handelt oder nicht.

Wird diese letztgenannte Problematik negativ beanstandet oder wird Newsletter-Marketing eingeleitet, so sollten Sie sich zunächst einen groben Überblick über das Budgetrahmen und Ihre technischen Know-how-/IT-Ressourcen verschaffen und diese als Grundlage für eine erste Vorauswahl der E-Mail-Marketing-Lösung nutzen. Ein großer Absatzmarkt für Newsletter-Marketing ist derjenige, der die Wahl der Newsletter-Software und der Anbieter trifft.

Für eine erste Vorselektion gibt es jedoch insbesondere ein Merkmal, denn alle Einsatzmöglichkeiten gliedern sich in Inhouse-Lösungen und ASP-E-Mail-Marketing-Lösungen. Im Falle von Inhouse-Lösungen übernimmt er selbst das Hosten der Applikation, den technischen Support und den Newsletter-Versand. Eigene Softwarelösungen für E-Mail-Marketing haben einige Vorzüge, aber auch einige wichtige Nachteile: - Eigene Mittel erforderlich und bindend > TCO zu berücksichtigen!

  • tendiert dazu, eine geringere Lieferfähigkeit zu haben als eine ASP-Lösung! Eigene E-Mail-Marketing-Anbieter/Lösungen: Unter ASP versteht man einen Service Provider, der Computerapplikationen anderen Firmen über das Netz zur Verfuegung stellen kann. Dies bedeutet, dass der Dienstanbieter ihnen bei ASP-Lösungen die Applikation inklusive der dazugehörigen Infra-struktur zur VerfÃ?gung stellt, so dass sie keine Internet-Ressourcen (z.B. Mailserver) und weit weniger bis gar kein Fachpersonal zum Versand des Newsletters benötigen.

Darüber hinaus profitiert er beim E-Mail-Marketing von den Wissens- und Anbieterbeziehungen der Anbieter, d.h. von einer meist guten Lieferfähigkeit. Der Markttrend der vergangenen Jahre ist eindeutig durch ASP-Lösungen von E-MailMarketingSoftware geprägt und bietet große Vorzüge, das Ausmaß der Benachteiligungen bleibt Ihnen überlassen: + Höchste Lieferfähigkeit von E-Mails, da sie selbst kaum ereichbar sind!

Automatische Übersetzung der Beschreibung des Herstellers: ASP E-Mail-Marketing-Software / -Lösungen: Das Lösungsangebot lässt sich auch in Basis-, Professional- und High-End-Systeme unterteilen. Mit Rücksicht auf den Umfang des zu verschickenden monatlichen Newsletters und die verfügbaren Budget- und IT-Ressourcen sowie die beiden hauseigenen Versionen ASP sollte eine erste Vorselektion möglich sein.

Bei kleineren Verteilerlisten und kleinen Kosten kommen High-End-ASP-Lösungen aufgrund der Einrichtungskosten in der Regel nicht in Betracht. Dabei können die Do-it-yourself-Anbieter sehr spannend sein, denn mit ihnen ist selbst ein Aufbau und damit ein unkomplizierter Zugang zum E-Mail-Marketing unmittelbar über die Internetseite des Providers möglich.

Welche Provider Sie selbst erstellen und in Betrieb nehmen können, ist in der Markübersicht markiert. Aus meiner Perspektive sind die wesentlichen Vergleichskriterien für E-Mail-Marketing-Software/-anbieter: Sie sind meiner Ansicht nach jedoch sehr gut dazu angetan, die für die jeweiligen Bedürfnisse am besten geeignete Hotspot-Liste der E-Mail-Marketing-Softwarelösung durch ein Ranking der Suchkriterien und eine Auswertung mittels eines Punktesystems zu eruieren.

In der Auswertung widerspiegelt sich vor allem die Tendenz aufgrund der eigenen Erfahrungen, da Eigenschaften wie z.B. Benutzerfreundlichkeit teilweise sehr individuell sind. Das Gesamtbild, insbesondere der High-End-Systeme, ist eng verzahnt, zum einen, weil sich unterschiedliche StÃ?rken und Schwachstellen manchmal gegenseitig kompensieren und zum anderen, weil die Top-Anbieter sehr leistungsstarke Lösungen mit gleicher FunktionsumfÃ?nge an den Tag legen.

Dabei sind die Auswertungsergebnisse in der Markteinschätzung vielmehr als Indiz für die Unterscheidung der individuellen E-Mail-Marketing-Lösungen zu verstehen und nicht als absolute Auswertung. Das Gewicht der individuellen Beurteilungskriterien spiegelt die unterschiedlichen Bedeutungen der individuellen Eigenschaften für die Selektion wider - für andere Vorlieben kann es notwendig sein, den Beurteilungsschlüssel anzupassen.

Zur individuellen Evaluierung der Lösungsmöglichkeiten sollte man meiner Meinung nach für alle Bewerber in der Auswahlliste einen Demo-Account anlegen, der in der Regelfall sehr einfach und kostenfrei ist. Eine fundierte Einschätzung und Vergleichbarkeit ist nur durch eigene Tests möglich, da viele Differenzen erst während der Tests sichtbar werden.

Darüber hinaus kann die Benutzerfreundlichkeit evaluiert und die Gesamtlösung im Bezug auf Ihre eigenen Abläufe getestet werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt im Auswahlverfahren sind sicherlich die Einrichtungs- und Betriebskosten (fix/variabel) sowie die Vertragsdauer, daher hier noch ein zusätzliches Wort. Der Marktüberblick beinhaltet auch Informationen über die Preise, aber diese sind (wie natürlich alle Informationen) ohne Garantie und geben teilweise den Status zu Beginn des Jahrs wieder.

Weil E-Mail-Marketing ein hart umkämpfter Wettbewerbsmarkt ist, sind einige Kurse weiter gefallen, ich wäre für jeden Hinweis dankbar. In diesem Zusammenhang möchte ich Sie bitten. Vor allem E-Mailvision war sehr aggressiv bei der Gewinnung von Neukunden im High-End-Segment, auch über den Verkaufspreis, und zwang andere Dienstleister im Profisegment, ihre Verkaufspreise zu senken. Außerdem ist das Servicegefühl natürlich ein subjektives, ich selbst finde vor allem den Servicebereich (Pre- und After-Sales) von Optimal, aber auch E-Mailvision, ECircle und Emarsys - in dieser Rangfolge - waren gut bis richtig (nur Pre-Sales-Erfahrung).

Optimal, wie aus der Markteinschätzung ersichtlich, verfügt das Unternehmen über eine große Vielfalt an Funktionen, gute Bedienbarkeit, gute Serviceleistungen und hat uns auch einen günstigen Kostenvoranschlag gemacht - bis heute ist die Auswahl sehr zufrieden. Allerdings war die Entscheidungsfindung sehr kurz - so gibt es keine unbeschränkte Vorliebe für diese Variante. In der Marktstudie wurde die Auswertung völlig anbieterunabhängig durchgeführt und basierte ausschließlich auf eigenen Erfahrungen sowie eigenen Prüfungen und Untersuchungen.

Die E-Mail-Vermarktung hat das Potential, dass jedes Unternehmertum ein zentrales Marketinginstrument ist und daher nicht parallel geführt werden darf. Zur korrekten Wahl einer E-Mail-Marketing-Lösung wurden ein Verfahren und eine Prüfliste vorgestellt, um Stolpersteine zu vermeiden. Im Anschluss an die Wahl zwischen Inhouse- und ASP-Lösung kann die Selektion über die dargestellten Selektionskriterien weiter eingegrenzt werden.

Einen Feature-Überblick und Detailauswertungen der Einzelanbieter gibt es auch in der kostenfrei bestellbaren Markübersicht. Ein zentraler Unterscheidungsmerkmal der präsentierten E-Mail-Marketing-Lösungen sind die unterschiedlichen Usability-Konzepte. Hinzu kommt jedoch, dass gerade die ASP-Anbieter mit einer Vielzahl von Funktionen brillieren, so dass weitere Abweichungen häufiger im Detaillierungsgrad oder in speziellen Anforderungen zu erkennen sind.

Der Fokus der Auswahlkriterien für eine geeignete E-Mail-Marketinglösung sollte daher auf dem aus dem E-Mail-Marketingkonzept und den fachlichen Anforderungen abgeleiteten Anforderungen liegen. Ergänzend zu unseren eigenen Testverfahren und Auswertungen bietet Ihnen die hier kostenfrei zur VerfÃ?gung stehende MarktÃ?bersicht und der Softwarevergleich die Möglichkeit, die fÃ?r Sie passende E-Mail-Marketinglösung zu finden.

Bei der Konzeption, der Selektion und der gelungenen Implementierung oder Optimalisierung Ihres eigenen E-Mail-Marketings stehen wir Ihnen gern zur Seite und unterstützen Sie dabei. Hierzu zählen die Einsatzmöglichkeiten dieser Dienstleister in den Bereichen Personifizierung (1,2,3), Rechte und Funktionen (2,3) sowie automatisierte E-Mails und mit Cleverreach auch die Benutzerfreundlichkeit, die mit der neuen Beta-Version hier eine deutliche Steigerung einbringt.

Außerdem wurden Silverpop und Experian/UMS, zwei weitere Provider, hinzugefügt. Durch das Feedback und um Mißverständnisse auszuschließen, sind folgende Informationen noch einmal sehr deutlich: Es handelt sich bei dieser Darstellung nicht um eine umfangreiche Untersuchung, sondern um den Bestreben, anhand eines Falles (Anfang des Jahres) und der gewonnenen Erfahrung eine Markteinschätzung der E-Mail-Marketing-Anbieter zu erstellen, um die eigene Wahl auf der Grundlage von Auswahlkriterien und Verfahren zu untermauern.

Dabei wurden die im Internet von den Anbietern zur Verfügung gestellten Daten erneut optimal abgerufen und mit den Änderungen verglichen. Weitere Auskünfte & Tipps zum Thema: Durchschnittliche Responsewerte für E-Mail-Marketing: Interessierende Links: Ausführliche Hinweise für ein akzeptables E-Mail-Marketing gibt es hier " und ein paar zusammenfassende Tipps auch hier ".

Mehr zum Thema