Vergleich Online Shops

Online-Vergleiche Shops

Werfen Sie also einen Blick auf diese Vergleichstabelle, bevor Sie Ihren Online-Shop starten. Online-Shop-Systeme - Klassifizierung, Typen und Funktionen: Gegenüberstellung und....

- Ein Christian Hennig

Dieses Papier gibt einen Überblick über Struktur, Funktionalität, Funktionalitäten und Einsatzmöglichkeiten von modernen Online-Shop-Systemen unterschiedlichster Preiskategorien und Destinationen. Zu diesem Zweck werden Lösungsansätze mit unterschiedlichen Ausrichtungen auf das Anwendungsfeld und Geschäftsmodell sowie ausgewählte Funktionalitäten berücksichtigt und die entsprechenden Vor- und Nachteile präsentiert. Zielsetzung ist der generelle Vergleich der verschiedenen Typen von modernen E-Shop-Lösungen.

Weiteres Anliegen dieser Arbeiten ist die Entwicklung von Anforderungskriterien für eine bedarfsgerechte und damit für jeden Shop-Betreiber individuell abgestimmte Evaluierung von modernen Shop-Systemen. AuÃ?erdem werden Koeffizienten gewisser Anspruchsbereiche an eine Shopsystem-Software erlÃ??utert und wiedergegeben. Zur bedarfsgerechten Evaluierung und zum Vergleich unterschiedlicher vorselektierter Shop-Systeme werden auf wenige Basisbereiche beschränkte Evaluierungskriterien entwickelt und präsentiert.

Es folgt ein Beispiel für den Prozess einer bedarfsorientierten Wertermittlung auf Basis der entwickelten Bedarfe und Wertermittlungskriterien. Daraus soll keine Handlungs-empfehlung für ein bestimmtes Ladensystem resultieren, sondern einem Shop-Betreiber dazu verhelfen, seine persönlichen Bedürfnisse auf der Basis der entwickelten Auswertungen sowie der Bedarfskriterien zu ermitteln und ihn bei der Entscheidung für ein passendes Ladensystem zu unterlegen.

Dazu soll auch die Übersicht über die Typen der modernen Online-Shopsysteme mitwirken.

Der Einsatz von Katalogen und Online-Shop: eine Erfahrungsanalyse am Beispiel..... - Sophie Kingstedt

Die Erforschung von Nutzungsmotiven für Online-Shops sowie mobile Anwendungen ist seit einigen Jahren ein wissenschaftliches Thema. In diesem Beitrag wird die Fragestellung untersucht, welche Bedeutung dieses Mittel aus der Perspektive des Endkunden im Internetzeitalter hat und wie es von den Konsumenten im Vergleich zum Online-Shop in Bezug auf Komfort, Ausrichtung und wahrgenommenes Einkaufsrisiko bewertet wird, sowohl aus einer theoretischen als auch aus einer empirischen Perspektive.

Das Papier gibt zunächst einen Einblick in den deutschsprachigen B2C-Katalogmarkt und stellt mehr als 300 verschiedene Lieferantenkataloge nach vorher festgelegten Merkmalen gegenüber. Ausgehend von einem Theorieansatz mit der Tausch- und Risiko-Theorie und ausgewählten Schematheore-Aspekten erfolgt eine quantitativ fundierte Umfrage bei mehr als 2.500 Verbrauchern eines großen deutschsprachigen Multichannel-Einzelhändlers der Bekleidungsindustrie zur Verwendung des Kataloges und des Online-Shops.

Es wird dem Betrachter gezeigt, welche Motivwahlen den Käufer dazu bringen, den Produktkatalog und den Online-Shop in den einzelnen Etappen des Einkaufsprozesses zu benutzen. Daraus ergeben sich wissenschaftlich und praktisch gleichwertige Ergebnisse über das Kundenverhalten in den Fernkanälen eines Multichannel-Einzelhändlers.

Auch interessant

Mehr zum Thema