Vertrieb Crm

Verteilungs-Crm

CRM-Mythen im Vertrieb aufgedeckt In den meisten FÃ?llen ist dies jedoch auf die negative Einstellung der Arbeitnehmer zurÃ?ckzufÃ?hren. Warum weisen viele Verkäufer CRM zurück?

Außendienst und CRM: eine Ambivalenz im Verhältnis? Dochdeen Research hat den Nutzen der CRM-Software getestet und festgestellt, dass CRM-Software die Kundenbindung erhöht und die Häufigkeit erhöht, mit der Team- und Privatpersonen ihre Verkaufsziele mit CRM verwirklichen.

Unglücklicherweise realisieren die meisten Verkäufer die Vorzüge eines CRM-Systems für ihr tägliches Geschäft nicht. Diejenigen, die im Vertrieb arbeiten, wissen, dass der SchlÃ?ssel zum Unternehmenserfolg in der Interaktion mit anderen Menschen und nicht mit dem Einsatz von Computerprogrammen besteht.

Dass CRM nicht öfter im Vertrieb eingesetzt wird, hat viele Gründe.

Ein Anruf allein genügt heute nicht mehr, um einen Konsumenten zu werden. Sie können es sich nicht erlauben, viele stundenlang hinter einem neuen Käufer her zu sein. Sie können alle diese Daten in Ihrer CRM-Software ablegen (statt in Ihrem Kopf). Beim Verkauf muss alles ganz schön flott gehen. Statt zu telefonieren und zu kaufen - was Sie am besten können - müssen Sie Zeit damit verbringen, Daten über Ihre laufenden und geplanten Aktivitäten in ein Gesamtsystem einzutragen.

Die jüngsten Zahlen belegen jedoch, dass die Zeitspanne nicht so hoch ist - im Schnitt verbringt der Arbeitnehmer den größten Teil seiner Zeit im Feld (37,1%), während Verwaltungsaufgaben, wie die Aktualisierung des CRM-Systems, nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen mit 13,9%. Sehen Sie es sich von der anderen Seiten an: Die CRM-Datenbank sammelt alle Ihre Informationen, Kontaktdaten, Aktivitäten und Verkaufsvorlagen an einem einzigen Zugriff. Diese können Sie zu jeder Zeit und von jedem beliebigen Standort aus aufrufen.

Sie müssen nicht Tonnen von Verkaufsdaten im Hinterkopf haben. Eines der am weitesten verbreiteten Probleme ist, dass die Nutzung eines CRM-Systems umfangreiche IT-Kenntnisse voraussetzt. Modernste Cloud-basierte CRM-Systeme haben zum Ziel, die Arbeitsschritte zu vereinfach. Die heutige einfach zu bedienende und intuitiv zu bedienende CRM-Software wurde entwickelt, um Ihr Unternehmen einfacher und nicht schwieriger zu machen.

Inwiefern hat es lange gebraucht, bis Sie sich mit der Bedienung Ihres Smartphones auskennen? Beim CRM im Vertrieb beginnt man mit den Grundzügen. Das Verkaufspersonal ist möglicherweise nicht bereit, Daten über potenzielle neue Kundschaft (Leads) weiterzugeben. Aber nützt es Ihnen, wenn Sie Ihre Kontakte vertraulich behandeln, wenn dies dazu führt, dass diese potenziellen Käufer einen unzureichenden Kundenservice oder fehlende Kundenbetreuung bekommen?

Das CRM selbst entzieht Ihnen keine Hinweise, sondern unterstützt Sie dabei, diese rascher und kosteneffizienter in bezahlende Kundschaft umzusetzen. Führt dazu, dass Sie ein besseres Erlebnis anbieten, werden Sie rasch zu Käufern - wie Sie selbst nur zu gut wissen. Einige Verkäufer sind der Meinung, dass CRM nur ein weiteres Werkzeug für Managern ist.

Eine gute CRM-System nur die wirklich notwendigen Daten aufzeichnet. Auf der anderen Seite zeigte eine aktuelle CRM-Analyse der CSO Insights' CSO Insights, dass die Einführung eines CRM-Systems die Kommunikationsqualität zwischen Mitarbeiter und Vertriebsleiter um 56,9% verbessert. Die meisten Verkaufsmitarbeiter sind in der Praxis durch Provisionen angeregt.

Damit Sie den Praxisnutzen sehen, ist eine Ausbildung notwendig, die Ihnen aufzeigt, wie CRM nicht nur die Akquisition, sondern auch die Betreuung von potenziellen neuen Kunden optimiert. Du musst dir darüber im Klaren sein, dass die Einhaltung eines vorgegebenen und automatisierten Verkaufsprozesses dir Zeit spart. Es dauert einige Zeit, bis man die Früchte einer zentralisierten Abnehmerdatenbank erkannt hat.

Schulungskurse verdeutlichen den Verkäufern, dass der Pflegeaufwand für das CRM-System der sorgfältigen Erstellung eines Verkaufsangebots entspringt. Außendienstmitarbeiter nutzen am meisten die CRM-Software. Der Vorteil eines CRM-Systems für den Vertrieb liegt auf der Hand: Die Information wird direkt im Internet und nicht im Head abgelegt. Managementaufgaben werden automatisch erledigt, anstatt sie auf Post-it Zettel aufzuzeichnen.

So wird die Zusammenarbeit mit Ihrem Vertriebsleiter und Ihren Mitarbeitern optimiert. Schlussfolgerung: Die CRM-Software ermöglicht es Ihnen nicht nur, effektiver zu agieren, sondern bietet Ihnen auch modernste Werkzeuge, die den Verkaufsprozess verkürzen - den kürzesten Weg zu Ihrer verdienten Provision. Sie wollen in CRM-Software einsteigen?

Auch interessant

Mehr zum Thema