Virtueller Bildschirm

Vitrinenbildschirm

Nach der Anmeldung erscheint Ihr Desktop auf dem Bildschirm. Die Arbeit mit mehreren Desktops auf nur einem Bildschirm ist möglich. Virtual Desktops - Desktop-Downloads Virtual Windows zur Speicherung von Texten und Symbolen sind zum Standart der modernen Betriebsysteme geworden. Windows 10 ermöglicht nun die Erstellung von Virtual Disktops als Grundfunktion. Verwenden Sie z.

B. mithilfe virtueller Windows, um Ihre professionelle Bildschirmanzeige von einem persönlichen Schreibtisch zu separieren. Die Umschaltung zwischen den Einzelbildschirmen erfolgt, abhängig aus den eingerichteten Applikationen, über die rechte Maustaste im Browser oder über die Tastaturkürzel durchgeführt.

Unsere Redaktionsbeschreibungen helfen Ihnen, rasch herauszufinden, welche Funktionalitäten Sie von einem zukünftigen virtualisierten Schreibtisch erwartet. RegelmäÃ?ig fügen wir kostenlose Programme hinzu für alle gängigen Unterprogramme. Damit erhalten Sie eine ideale, kostenlose Basisausstattung für auf Ihrem Windows. Über den Virtuelle Schreibtisch-Manager für Windows XP können Sie bis zu vier unterschiedliche Bedienoberflächen Ihres Rechners einzeln konfigurieren.

Sie können mehrere Applikationen gleichzeitig auf jedem Schreibtisch ausführen. Bei der Anwendung Desktops für Windows XP bis 10 können Sie auch vier Kopien gleichzeitig managen. Sie können mit Hilfe von Desxpot bis zu 20 getrennte Windows erstellen. Es ist auch als für portable Geräte mit einem Windows-Betriebssystem erhältlich als Dexpot Portable erhältlich. Dies ist der Arbeitsplatz von Windows oder Macintosh mit spannenden 3D-Effekten.

Windows 10: Perfekte Nutzung virtueller Desktop-Rechner

Eine Arbeitsoberfläche reicht nicht aus. In Windows 10 sind außerdem zahlreiche Virtualisierungsdesktops enthalten, so dass Sie Ihren Schreibtisch ganz leicht kopieren und die Windows Power mit einem Klick multiplizieren können. Die Funktionsweise virtueller Schreibtische hat Microsoft nicht entwickelt - mehrere Schreibtische auf einem einzigen Gerät mit einer komfortablen Switching-Funktion gibt es seit über 35 Jahren. Aber besser später als nie: Windows 10 bietet endlich diese Multidesktop-Computer.

Der Gedanke dahinter ist einfach: Die Anwendungen werden auf Ihrem Schreibtisch gestapelt und Sie verpassen den Überblick? Erstellen Sie dann ganz unkompliziert einen zweiten, freien Schreibtisch und teilen Sie die gewünschten Produkte mit. Füge dann einen Schreibtisch hinzu und so weiter. In Windows 10 ist die Zahl der unterstützen PCs nicht beschränkt. Über die Tastenkombination[Windows] +[Tab] gelangen Sie am ehesten in die sogenannte Aufgabenansicht.

Windows 10 zeigt dann eine breite Leiste über der Task-Leiste an, die die unterschiedlichen Schreibtische anzeigt. Klicken Sie dazu auf " New Desk ", um einen neuen Schreibtisch zu erstellen. Sobald der Schreibtisch vollgestopft ist, ist es an der Zeit, geöffnete Windows auf neue Schreibtische zu übertragen. Starte dazu die Aufgabenansicht über[Windows] +[Tab] und ziehe das Eingabefenster mit der Mouse auf einen anderen Desk.

Du kannst ein neues Eingabefenster auch auf das Pluszeichen bewegen, dann erstellt Windows 10 einen neuen Schreibtisch für dieses Programm. Auf diese Weise können Sie auf einzelnen Arbeitsplätzen rasch Ordnung herstellen und Office-Programm, Webbrowser und Bildverarbeitung aufteilen. Als Alternative zu Drag & Drop können Sie ein Taskview-Fenster auch über das Kontextmenü auf einen anderen Schreibtisch bewegen.

Zuviele parallel arbeitende PCs können die Sicht verkomplizieren. Es wird empfohlen, zur Orientierung die Tasten[Windows] +[CTRL] zu drücken und dann mit den Pfeiltasten ein Bild durch die virtuelle Arbeitsumgebung zu bewegen. Verwenden Sie [Windows] + [CTRL] + [D], um einen neuen Schreibtisch zu erstellen, [Windows] +[CTRL] +[CTRL] +[F4], um den aktiven Schreibtisch zu schliessen.

Falls Sie sich nicht mehr daran erinnern können, auf welchem Schreibtisch Sie ein spezielles Produkt abgestellt haben, können Sie die Maustaste in der Aufgabenansicht ganz normal über die Schreibtische bewegen. In diesem Fall zeigt Ihnen die Software Window 9 immer die auf dem PC befindlichen Window-Dateien an. Um sie zu verwenden, können Sie ganz unkompliziert die kostenlose Insider-Vorschau von Microsoft herunterladen.

Du kannst nicht beliebig viele virtueller Desktop-Rechner erstellen, aber 20 sollten in den meisten Fällen genügen.

Auch interessant

Mehr zum Thema