Voip Fritzbox

Vip Fritzboxen

Standardmäßig sind viele FRITZ! Boxenmodelle VoIP-fähig. Mit der Fritz!box von AVM steht einer der am häufigsten eingesetzten Router zur Verfügung.

Auf dem langen Weg zur Internet-Telefonie

Telefonate erfolgen heute weitgehend über das Intranet. Möglich wird dies durch die so genannte Voice over IP (VoIP)Technik. Damit wird beim Sprechen die Stimme über das Web-Protokoll mitgenommen. Aber wie muss man sich das konkret ausmalen und welche Vorzüge hat VoIP? Wenn Ende der neunziger Jahre das Wellenreiten mit einem 56k-Modem als der Höhepunkt des technischen Fortschrittes angesehen wurde, war das parallele Wellenreiten und Telephonieren im festen Netz nicht möglich - es war entweder oder.

Obwohl seit der weit verbreiteten Verbreitung von DVB-T seit 1995 das Internetsurfen und Täuschen möglich ist, hat sich das Leistungsmerkmal erst zu Anfang des DSL-Zeitalters zu einem unverzichtbaren Maßstab entwickelt. Heutzutage wird der Terminus VoIP vor allem für die Telefonie im Festnetz über das Netz benutzt. Genau betrachtet beinhaltet dies jedoch jede Form der zweirichtungsgebundenen Sprechverbindung über das Netz - einschließlich der Anruffunktionalität von SKYPLE & CO.

Die Tatsache, dass die Anzahl der Festnetzanrufe über das Netz heute weiter zunimmt, ist eine konsequente Folge des fortschreitenden breitbandigen Ausbaus und der damit verbundenen Umrüstung auf vollständig IP-basierte Verbindungen. Welche Vorzüge hat VoIP? So will die Telekom ab 2018 von ihren Kundinnen und Kunde nur noch über VoIP Telefonate führen und wird bis dahin alle Analog- und ISDN-Leitungen abschalten.

Man könnte an dieser Position aus Sicht des Kunden argumentieren, dass für das selbe Resultat (=normales Telephonieren aus dem Festnetz) nicht so viel Arbeitsaufwand erforderlich wäre. Dennoch bringt Ihnen der Einsatz von VoIP einige attraktive Vorteile: Telephonieren in HD-Qualität: Da die Sprechübertragung über das Netz viel besser und performanter ist, profitiert man mit VoIP von einer wesentlich besseren Akustik und einer besseren Akustik.

Parallele Telefonie: Wenn Sie mehr als ein Handy an Ihrer FRITZ!-Box angeschlossen haben (z.B. bis zu sechs FRITZ!-Telefone über DECT), ist es technologisch möglich, bis zu fünf parallele Anrufe durchzuführen. Mehrfachnummern: Dieser Zeitpunkt war auch für lange ISDN-Nutzer reserviert. Mit VoIP können Sie nicht nur eine Telefonnummer auf Ihrem Telefonanschluss verwenden.

In der FRITZ! Box können bis zu 20 Telefonnummern für VoIP gespeichert werden. Smart-Phones im Festnetz: Wenn Sie Ihre Smart-Phones über WLAN an Ihr Heimnetzwerk anschließen, können Sie auch ins Netz telefonieren (z.B. über die FRITZ! App Fon). Sie brauchen den blauen Verteiler nicht mehr, sondern schließen das Anschlusskabel von der Steckdose an der Wandfläche an die FRITZ! Box an.

So wird klar, dass VoIP mehr Einsatzmöglichkeiten in der Telekommunikation bietet. Auch aus Betreibersicht ist es logisch, denn der Organisations- und Kostenaufwand wird reduziert, da der Betrieb von Netz und Telefon vollständig über eine einzige Plattform erfolgt. Analogverbindungen ohne Internetanschluss werden übrigens auch auf VoIP mitkonvertiert.

Als Großmutter also bald wieder telefoniert, kann es sein, dass sie bereits über das Netz anruft - und sie hat keine Ahnung davon. Schließlich wird die Rede wieder in ein Analogsignal zur Abspielung durch das Handy gewandelt und die am anderen Ende befindliche Personen können nachvollziehen, was gesagt wird.

Für den reibungslosen Ablauf dieser Schritte wird für die IP-Telefonie in der Regel das Sitzungseinleitungsprotokoll (SIP) verwendet - so auch bei den FRITZ!-Boxen. Ganz gleich, ob Sie noch das digitale Breitbandnetz, das digitale Breitbandnetz oder seit langem VoIP nutzen: Mit der FRITZ!-Box haben Sie die passende Lösung gefunden. Sprachtelefonie über IP hat sich seit langem zu einer besseren und kostengünstigeren Variante der traditionellen Festtelefonie durchgesetzt.

Weil sich die für diese Verarbeitungsform erforderliche Architekturform grundsätzlich vom bisherigen Stand der Analogtelefonie abweicht, wird eine umfassende Konvertierung noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Gut, dass Sie mit einer Fresz!-Box bestens auf die Umsetzung eingestellt sind.

Mehr zum Thema