Vorteile Cloud Computing für Unternehmen

Die Vorteile von Cloud Computing für Unternehmen

Welche Vorteile bietet Cloud Computing für Unternehmen? Die Hauptargumente für Cloud Computing sind sicher Kosteneinsparungen - und die Cloud birgt für Unternehmen viel mehr Potenziale. Wenn die Cloud vernünftig genutzt wird, kann sie z.B. zur Optimierung von Geschäftsprozessen beitragen.

Der IT-Bereich verbucht lediglich die derzeit erforderlichen Dienstleistungen beim Provider und der Service Provider erledigt den restlichen Teil.

Ob kleine, mittelständische oder große Unternehmen, immer mehr Unternehmen setzen die Cloud ein und verlagern ihre Unternehmensprozesse und Datensätze in zertifzierte Datenzentren. Dass Unternehmen, die Cloud Computing einsetzen, einen etwa zweieinhalbfach höheren Rohertrag und doppelte Zuwachsraten erzielen können als Unternehmen, die die Cloud nicht einsetzen, belegt eine Untersuchung des IBM.

Da jedoch das Potential der Cloud bekannt ist, hat ein Überdenken begonnen. Obwohl es nach wie vor so ist, dass insbesondere große Unternehmen Cloud Computing nutzen und die Weiterentwicklung forcieren, werden auch kleine und mittlere Unternehmen zunehmend in dieses Thema einbezogen. Aus einer aktuellen Untersuchung des Branchenverbandes Bitkom und des Beratungsunternehmens KMPG aus dem Jahr 2016 geht hervor, dass die Anzahl der Nutzer stetig wächst und mittlerweile auch die meisten Unternehmen auf Cloud Computing aus sind.

Derjenige, der die Cloud nutzt, ist in hohem Maße von der Industrie abhängt. Die IT- und Telekommunikationsindustrie ist mit 74% diejenige, die die Cloud am meisten nutzt, knapp dahinter folgen die Bereiche Bank und Fahrzeugbau sowie Transport und Lager. Bei 78% der Private Cloud-Anwender und 73% der Public Cloud-Anwender sind die Ergebnisse durchaus zufriedenstellend; die Attraktivität von Cloud-Services nimmt stetig zu.

Die gute Reaktion auf Private und Public Clouds ist kein Zufall: Immer mehr Unternehmen sehen das Potential von Cloud Computing. Alternativ zum eigenen Datacenter oder Serviceraum ist die Cloud eine kosteneffiziente, wandlungsfähige und unkomplizierte Variante, da Unternehmen nur für die Dienste zahlen, die ihr Cloud Service Provider auch wirklich nutzt. Aber nicht nur die Kosteneinsparungen sind einer der vielen Vorteile, denn es ist mittlerweile bekannt, dass Unternehmen, die Cloud Services in Anspruch nehmen, von viel mehr Wettbewerbsvorteilen profitieren können.

Fest steht: Wenn Sie sich in Zukunft nicht mehr auf Cloud Computing verlassen, werden Sie es später schwer haben, im Wettbewerb zurechtzukommen. Cloud Computing hat viele Vorteile gegenüber der traditionellen Nutzung, z.B. können auch grössere Datenmengen ohne großen Zeitaufwand verteilt werden. Anstatt wie bisher per E-Mail oder USB-Stick Informationen zu verbreiten, erfolgt der einfache Zugriff auf die in der Cloud abgelegten Informationen über einen Internetbrowser.

Manche Cloud-Services gleichen diese Daten zwischen verschiedenen Endgeräten ab, unabhängig davon, ob sie von einem Desktop-PC, Tablet-PC oder Smart-Phone aus aufgerufen werden. Das hat den Nachteil, dass lästige Steuerungen wegfallen, die Akten immer gleich sind und nur an einem Ort zentriert geführt werden müssen. Ebenso ist eine Verbreitung dieser Daten sehr leicht, da der zugehörige Folder in der Cloud für gewisse Benutzer eröffnet wird und ein bestimmter Verweis gesendet wird.

Dies erübrigt das Übertragen großer Datenmengen und erleichtert die Zusammenarbeit. Darüber hinaus hat die Cloud den Vorzug, dass sich die Benutzer nicht mehr um ein regelmäßiges Backup oder Backups der Daten sorgen müssen. Dies geschieht für den Auftraggeber durch den Cloud-Dienstleister, der den jeweiligen Dienst erbringt. Darüber hinaus ist die in der Cloud abrufbar und nicht nur die Installierung des jeweiligen Programmes entfallen, sondern die in der Cloud installierte Version ist auch noch auf dem neusten technischen Niveau und braucht nicht upgedatet zu werden.

Dazu erwirbt der Auftraggeber keine Software-Lizenzen, sondern vermietet sie nur für einen Festmonat. Dies verschafft einen besseren Gesamtüberblick über den Aufwand und erspart viel Eigenmittel für den Hardwarekauf und die Instandhaltung. Darüber hinaus haben beim Cloud Computing mehrere Benutzer Zugang zu einer Akte und können sie zusammen editieren. Auch wenn verschiedene Benutzer eine Akte gleichzeitig öffnen können, die Cloud-Software kümmert sich um die Produktversion.

Cloud Computing ist mehr als nur ein Technologie- oder IT-Management-Thema - es ist der nÃ??chste Fortschritt in der IT und fÃ?hrt viele Neuerungen in das Unternehmen ein. Auf einen Blick die Vorteile: Kosteneinsparungen: Einer der grössten Vorteile von Cloud Computing ist die Möglichkeit, bei Bedarf schnell Ressourcen zuzuweisen. Weil die Bezahlung ausschliesslich nach Gebrauch stattfindet.

Simplizität: Bei vielen Cloud Computing-Anbietern ist es möglich, sich ganz unkompliziert im Internet zu registrieren und die Services unmittelbar im Web zu nutzen. Bei vielen Cloud Computing-Anbietern ist es möglich, sich selbst zu registrieren. Zahlreiche Cloud Computing Services, wie z.B. CRM-Anwendungen, beschreiben sehr komplizierte Abläufe für den Bedarf. Anpassbarkeit: Mittelständler müssen keine eigene Nutzungsinfrastruktur einrichten, sie verwenden nur Services aus der Cloud.

So kann ein großes und zentral gelegenes Datenzentrum viel effektiver als mehrere kleine Serverbetriebe geführt werden - denn hier ist die Nutzungskonstanz wesentlich höher. Im Falle von Reparatur oder Wartung können die Einzelkomponenten leicht ausgewechselt werden, ohne das Unternehmen und die Benutzer während der Benutzung zu beeinträchtigen.

Mehr zum Thema