Was Bedeutet Cloud Computing

Die Bedeutung von Cloud Computing

Cloud Computing verändert grundlegend die Art und Weise, wie Unternehmen über IT-Ressourcen denken. Basis des Cloud Computing ist das Internet oder Intranet als Plattform. Das ist Cloud Computing und was bedeutet es? Welche Bedeutung hat dieser IT-Term und welche Bedeutung hat er für StartUps? Damals fehlten jedoch noch die technischen Voraussetzungen für Cloud Computing.

Wofür steht Cloud Computing? Begriffserklärung, Erläuterung und Anwendungsbeispiele

Der Cloud ist präsent und wird immer bedeutender. Welche Rolle spielt dieser IT-Begriff und welche Rolle spielt er für StartUps? Wolke. Wen oder was ist die Cloud? Mit " Cloud " meinen wir in der Regel den Anwendungsbereich von Cloud Computing. Cloud bezieht sich auf ein Netzwerk von Bedienern, auf die von einem Rechner, Tablett oder Smart-Phone aus über einen Service zugegriffen werden kann.

Namhafte Anwendungsbeispiele für Cloud-Anwendungen sind E-Mails und die iCloud zum Speichern von iPhone Fotos online. Worin besteht das Besondere an der Cloud? Für den Laie mag dieser Aspekt unwichtig erscheinen, aber er hat für Firmen jeder Größenordnung einen großen Vorteil: Sie müssen keine eigenen Rechenzentren mehr mit kostspieliger Computerhardware und Serverracks bauen. Vielmehr ist es möglich, die erforderlichen Internet-Ressourcen in Cloud-Anwendungen wie AWS (Amazon Web Service), Microsoft Azure oder die Googlesche Cloud zu verlagern.

Wenn z. B. ein Start-up mehr Serverleistung erfordert, weil der Kundenkreis schnell steigt oder eine Werbekampagne für kürzere Zeit läuft, kann es mit wenigen Mausklicks den gewünschten Service bei den Cloud-Anbietern einbuchen - und dann die Kapazität wieder reduzieren. So ist es unter anderem möglich, Belege (z.B. bei Google Docs) direkt im Internet zu speichern, so dass sie von jedem Ort aus zugänglich sind - zum Beispiel im BÃ??ro am Computer und im Ferienaufenthalt per Handy.

Wenn Sie Ihr Handy verlieren, können Sie mit der Cloud-Synchronisation Ihre Dateien und Anwendungen auf einem neuen Endgerät auffrischen. Das Topic der Cloud ist umgeben von weiteren Fachbegriffen, die den Ether der IT-Profis durchschwirren. Hierzu zählen unter anderem die Bereiche LaaS (Software as a Service), LaaS (Platform as a Service) und IaaS (Infrastructure as a Service).

Hinter diesem Hintergrund stehen unterschiedliche Anwendungsarten auf Basis von Cloud Computing. Auf Computerwoche.de werden die Fachbegriffe genauer erläutert: > Erläuterung von SaaS, PaaS & Co.

Das Cloud Computing oder die Informationstechnologie in der Cloud

Unter Cloud Computing versteht man, dass die IT-Landschaft eines Unternehmen ganz oder zum Teil von einem Provider zur Verfügung gestellt und fremdgeleitet wird. Cloud Computing erübrigt die Einrichtung und Installation von Hard- und Software beim Benutzer. Die Anbindung an den Cloud-Service geschieht in der Praxis über ein Netz wie das Intranet.

Das kann in der Regel bedeuten, dass der Benutzer keine Cloud-Software auf seinem Computer vor Ort aufbaut, sondern sich auf der Website des Providers anmeldet und dort auf sein eigenes Produkt zugreift. Cloud Computing unterscheidet zwischen verschiedenen Formularen. Sie erstreckt sich von der Bereitstellung einer vollständigen Infra-struktur (Infrastructure as a Service, IaaS) über die Bereitstellung von Plattformen (Platform as a Service, PaaS) bis hin zur Lieferung von Individualsoftware (Software as a Service, SaaS).

Unter IaaS versteht man auch die Bereitstellung von Servern beim Endkunden. Im Gegensatz zu IaaS geht es hier um den Einsatz einer kombinierten Hard- und Softwarestruktur. Beispielsweise erlauben PaaS-Anbieter die Erstellung eigener softwarebasierter Dienstleistungen. Im Rahmen dieses Modells bietet der Provider Softwareanwendungen über die Cloud an.

Erfahren Sie mehr über das Lizenzmodell und seine Vorteile für den Benutzer. Ein Hauptvorteil von Cloud Computing ist die gute Anpassbarkeit der Cloud Services für den individuellen Nutzer. Mit dem Cloud-Service kann eine erhöhte oder verminderte Nutzung durch einzelne Benutzer oder Nutzer einfach bewältigt werden. Bei Cloud Computing werden die Gebühren in der Regelfall nach Bedarf berechnet, d.h. sie verringern sich, wenn weniger Services genutzt werden.

Durch die Bündelung der Preise für eine große Anzahl von Anwendern durch den Cloud-Computing-Anbieter können zusätzliche Größenvorteile erzielt werden. Aufgrund der niedrigeren Gesamtbetriebskosten sind auch die Pauschalpreise der Einzelkunden günstiger als wenn Sie die IT-Infrastruktur selbst betrieben hätten. Cloud Computing bietet nicht nur auf der Seite der Anschaffungskosten den Anwendern entscheidende Vorzüge. Cloud Computing-Anwendern kommt in den meisten FÃ?llen eine höhere QualitÃ?t als im Eigenbetrieb zugute.

Durch den Einsatz von professionellen Datenzentren können Cloud Service Provider zum Beispiel strengere Sicherheitsvorkehrungen treffen, als dies mit einem Corporate Data Center in einem Office-Komplex möglich wäre. Vor allem kleine und mittelständische Betriebe (KMU) kommen hier gleich zweimal in den Genuss, da die Aufwendungen für ein vergleichbares Maß an Zugänglichkeit und Sicherung relativ hoch sind. So sollten z. B. 10 kleine Firmen zur Verfügung stehen, die alle einen kleinen Rechner haben, um ihre Unternehmenssoftware ohne Cloud Computing zu betreiben.

Das Programm wird 10 Std. lang tagtäglich eingesetzt, nachts wird nur ein Backup erstellt. Damit er auch für künftiges Expansionstempo gerüstet ist, ist der Datenserver auf mehr Performance ausgerichtet, als derzeit notwendig ist. Wenn diese Aufgabe nun von einem Cloud-Provider erledigt wird, wird der Provider wahrscheinlich nicht 10 sondern weniger, aber leistungsfähigere Systeme betreiben.

Über die 10 Servern kann der Provider auch einen wesentlich höheren Servicegrad anbieten, zum Beispiel in Bezug auf die Zuverlässigkeit. Sollte ein einzelner Rechner ausfallen, kann dies von den anderen Rechnern, die die Belastung vorübergehend übernommen haben, leicht aufgefangen werden. Im ersten Falle, wenn der jeweilige Bediener ausfällt, steht alles im Operation.

Auch interessant

Mehr zum Thema