Was ist eine Anwendung

Welche Anwendung ist eine Anwendung?

Diese sind das allgemeine Thema dieses Hauptkapitels. Eine Computersoftware, die eine für den Benutzer sinnvolle Funktionalität bereitstellt. Eine Computersoftware, die eine für den Benutzer sinnvolle Funktionalität bereitstellt. "Die Anwendung " ist ein Komputerprogramm, das eine für den Benutzer sinnvolle Funktionalität erfüllt, wie z.B.

Buchführung, Computersysteme, computergestütztes Design, Wortverarbeitung, Tabellenkalkulationen oder Partien. Neben dem englischsprachigen Terminus Anwendung hat sich auch der Terminus "Anwendung" für das Bewerbungsprogramm in der alltäglichen Sprache etabliert.

Die Bezeichnung steht im Kontrast zum Betriebsystem und allen System- und Zusatzprogrammen, die "nur" den Vorgang zulassen, aber noch keinen "Nutzen" mitbringen. Ebenfalls nicht zu den Anwenderprogrammen im eigentlichen Sinn zählen Programmsprachen und Tools zur Softwareentwicklung. Der Unterschied zwischen Anwendung und Betriebssytem ist verschwommen. Programmierbibliotheken können als Teil eines Betriebsystems, als Teil einer Anwendung oder als Ebene zwischen der Anwendung und dem Betriebsystem betrachtet werden.

Applikationsprogramme werden in hohem Maße zur Verwaltungsunterstützung in Verwaltungen von Verwaltungen und Betrieben genutzt. Applikationssoftware ist nur teilweise Standard-Software. Dabei kommen in hohem Maße Branchen- oder Einzellösungen zum Einsatz, die auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten sind. Der Begriff application wird oft fälschlicherweise als Synchronisation für exe-Dateien benutzt. Anwendungen, die auf Standardrechnern in Privathaushalten zu finden sind, sind in der Regel tausende von installierten Programmen wie Microsoft Word oder Excel, die versuchen, ein besonders weites Feld von Anwendungen zu abdecken.

Bei Firmencomputern hingegen finden sich oft bestimmte Applikationen, die nur in Firmen zum Einsatz kommen, wie z.B. der ACATEC-Produktkonfigurator, in dem vor Ort einzelne Einzelprodukte zusammengefügt werden, die dann dem kundenindividuell zur Verfuegung stehen koennen.

Welche ist eine Anwendung?

Unter einer Anwendung versteht man ein Anwendungsprogramm, mit dem Tasks oder Benutzerprobleme gelöst werden können. Bei der Markteinführung des "iOS App Store" im Jahr 2008 werden Anwendungen oft gleichbedeutend mit Mobile Applications eingesetzt, d.h. als Applikationssoftware für mobile Geräte wie Smartphones oder Tabletts. Inzwischen ruft Microsoft die Desktop-Applikationssoftware aus dem Betriebsystem "Windows 8" auch Anwendungen auf.

Sogar Systemverwalter beschreiben die Werkzeuge, die sie tagtäglich einsetzen, als Anwendung. Obwohl System-Software (im Grunde genommen das Betriebssystem) die Grundlage für die Anwendung ist, sind dies der Oberbegriff für alle Produkte, die der Benutzer für seine tägliche Anwendung verwenden kann. Dies bedeutet, dass häufig mit Hilfe von Programmen die Verwaltung von Firmen und Institutionen unterstützt wird.

Anwendungen sind oft Standard-Softwarepakete. Die anwendungsorientierte Standard-Software umfasst Anwendungen für das Rechnungswesen, das Lager, die Generaladministration, aber auch Architektur- oder Managementprogramme.

Die branchenspezifische Standard-Software umfasst Anwendungen für die Steuerberatung, Gebäudeplanung, Möbelgestaltung, Archäologie oder die operative Prozesskontrolle. Anwendungen als Einzelsoftware sind z.B. Anwendungen zur Printoptimierung, Anzeigenplanung, CNC-Steuerung oder für Data Mining und Data Warehouse. Anwendungen können daher Standard-Software oder oft auch Individual-Software sein, die auf besondere Industrielösungen zugeschnitten ist. Hierzu gehört beispielsweise ein Enterprise Resource Planning (ERP)-System oder eine Portalsoftware.

Ein großer Vorteil der Standard- und Applikationssoftware - im Vergleich zu einzeln vorprogrammierten Anwendungen - ist der vorteilhafte Kostenvorteil. Durch die Integration der Anwendung in eine bestehende Standard- und Applikationslösung lassen sich die damit verbundenen Prozesskosten erheblich reduzieren. Durch diesen Arbeitsaufwand können die anfänglichen Einsparungen im Vergleich zur Einzelsoftware kompensiert werden.

Anwendungen können entweder auf einem Computer oder Serverbetriebssystemlokal ausgeführt oder auf einem Mobilgerät eingerichtet werden. Der Zugriff auf den Datenserver erfolgt seinerseits von einem Computer oder Mobilgerät aus als Client-Server oder Web-Applikation. Bewegliche Anwendungen oder Anwendungen werden spezifisch für bewegliche Vorrichtungen entwickelt. In einem App Store können die gebührenpflichtigen und kostenfreien Mobilapplikationen aus dem Netzwerk auf das jeweilige Zielgerät heruntergeladen und auf dem Zielgerät aufgesetzt werden, während Mobilapplikationen nur über den Internetbrowser des Gerätes erreichbar sind.

Webanwendungen kennzeichnen eine spezielle Art von Applikationssoftware. Diese werden von einem Schreibtisch oder Mobilgerät über einen Webbrowser abgerufen und dann in einem Webbrowser ausgeführt. Eine weitere Einsatzmöglichkeit für Anwendungen ist die Industrie. Mit den Anwendungen wird sichergestellt, dass die vielen Anlagen und Robotern reibungslos und ohne Unterbrechungen funktionieren.

Heute ist die Automationstechnik mit ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ohne die Förderung von massgeschneiderten Anwendungen nicht mehr durchführbar. Je höher der Automatisierungsgrad, desto geringer der menschliche Einfluss auf die Kontrolle und desto bedeutender sind die Anwendungen im Industrieprozess. Die Verwendung praktischer Werkzeuge steht für eine effektive Weiterentwicklung.

Mehr zum Thema