Wd my Cloud für Windows

Ich habe meine Cloud für Windows installiert.

Speichern Sie Dateien unter Windows auf My Cloud Home Duo. Aktivieren Sie die Netzwerkfreigabe für Windows, wenn das Netzwerk auf öffentlich eingestellt ist. Das WD My Cloud Home Duo im praktischen Einsatz

Westerndigital hat mit dem My Cloud Home Duo eine interessante Netzwerkspeicherlösung auf den Markt gebracht. Wie vorteilhaft es ist und wie es aufgebaut ist, haben wir bereits im Artikel West Digital My Cloud Home Duo: Making data available central aufbereitet. Ein Vorteil bei der Nutzung zeigt sich bald, dass der System-Update ("Firmware") vom Systemhersteller WD in regelmäßigen Zeitabständen bereitgestellt werden, die bei der Internetanbindung des My Cloud Home Duo (Fachjargon: OTA = "over the air") vollautomatisch installiert werden - so dass Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen.

Außerdem werden regelmäßig Updates für Android- und iOS-Geräte angeboten. Wenn in den Settings das automatisierte Downloaden und Importieren von App-Updates auf den Smartphones und Tablets nicht aktiviert ist, sollte die Verfügbarmachung von neuen Releases von Zeit zu Zeit in den entsprechenden App-Stores von Hand überprüft werden. Während der Erstinstallation wird das My Cloud Home Duo in Windows als Antrieb mit eigenem Laufwerksbuchstaben abgebildet - in unserem Beispiel ist dies "Z:\".

Damit ist das Speichermedium im Windows Explorer permanent erreichbar - auch als Speichermedium in Anwendungen. Bei Word und Excel, aber auch in allen anderen Anwendungen ist das Antrieb immer als Zielsystem vorhanden, wenn für ein bestimmtes Produkt oder eine Bild-Datei der Kommandobefehl "Speichern" oder "Speichern unter" abgerufen wird. Die Sicherung von Daten auf dem Netzwerklaufwerk weicht daher nicht von der Vorgehensweise bei der Sicherung auf der lokalen Harddisk ab.

Ein weiterer Weg, die Speicherung von Informationen auf dem Netzspeicher zu ermöglichen, ist der Windows Explorer: Dazu öffnet man den Windows Explorers mit der Schlüsselkombination Win+E und wechselt in das Adressbuch mit den gefundenen Bildern auf der heimischen Harddisk. Die Kurztaste Strg+A nimmt alle Akten in die Selektion auf, bei gedrückt gehaltener Strg-Taste und Maustastenklicks auf die gewünschte Akte können gezielt ausgewählt werden.

Strg+C bringt die Markierung in die Clipboarde. So können Sie auf My Cloud Home Duos Daten speichern - entweder als Backup oder zur Weitergabe an andere Familienmitglieder. So können Sie im Windows Explorer mehrere Verzeichnisse markieren, deren Inhalt dann direkt in das My Cloud Home Duett eingelesen wird.

Dazu können vorhandene oder neue Verzeichnisse verwendet werden. Im Beispiel öffnet man den Browser mit Win+E und erstellt das Adressbuch "data-sync" über das Kontexmenü der rechten Maus-Taste. Mit einem neuen Rechtsklick auf den neuen Order erscheint das Kontexmenü, hier wird auf den Punkt "Synchronisieren mit meiner Cloud" geklickt.

Dabei wird der Verzeichniss "WD Sync" mit dem Unterverzeichnis "daten-sync" auf dem Netzspeicher angelegt. In Zukunft werden alle Inhaltsangaben des Verzeichnisses "daten-sync" mit dem My Cloud Home Duo automatisiert abgeglichen - Sie müssen sich um nichts mehr sorgen. Wenn die Desktop-Synchronisation für ein Directory abgebrochen werden soll, reicht ein rechter Maustastenklick auf den entsprechenden Folder und die Wahl der Funktion "Cancel synchronization".

Es können aber auch andere Sicherungsprogramme verwendet werden, wie z.B. die Open-Source-Software Persönliches Backup. Vorzug: Hier können Sie My Cloud Home Duo als Backup-Ziel mit dem unter Windows zugeordneten Laufwerksbuchstaben auswählen. Mein Cloud Home Duo zeigt seine Stärke durch Anwendungen für Android- und iOS-Geräte. Am Beispiel des iPhones 7 Plus wird Ihnen gezeigt, wie komfortabel es ist, Bilder zu speichern.

Nachdem Sie sich mit den Kontodaten angemeldet haben, wird der Inhalt des Speichermediums auf der Registerkarte Files dargestellt. Über "Fotos" können Sie auf die bereits im My Cloud Home Duo gespeicherten Bilder zugreifen. Der Aspekt "Automatische Datensicherung" ist für uns an dieser Position von Bedeutung. Nach der Aktivierung des Foto-Uploads wird auf dem Speichermedium in unserem Beispiel je nach Gerät und Benutzer der Name "CH's iphone 7+ Kamera-Rollen-Backup " vergeben.

In diesen Ordnern werden dann im Hintergund die auf dem Apple iPod verfügbaren Bilder ausgelesen. Dies kann je nach Internet- oder Netzwerkgeschwindigkeit und Fotoaufnahme einige Zeit in Anspruch nehmen. Ein nützliches Feature des My Cloud Home Duo ist die eigene "Share"-Funktion. Dies ist z.B. für Aufnahmen während des Urlaubs oder der Reise nützlich, die für andere Menschen gleichzeitig verfügbar sein sollen.

Wurden die Bilder bereits wie im vorigen Abschnitt erläutert vom Telefon auf das Speicherlaufwerk kopiert, werden sie im jeweiligen Verzeichnis wiedergegeben. Dann können Sie zwischen unterschiedlichen Anwendungen wie Messages, Mail, WhatsApp, Twitter und Facebooks wählen - je nachdem, welche Anwendungen aktuell auf Ihrem Computer sind. Im Beispiel entschieden wir uns für "Mail" und senden einen Text.

Sollen nicht alle Bilder geteilt werden, sondern nur eine Selektion, dann erstellen Sie ganz unkompliziert einen neuen Folder und befüllen ihn mit den entsprechenden Bildern. Sie können die My Cloud App verwenden, um die Daten zu übertragen. Tippen Sie dazu auf die drei Stellen auf der rechten Seite der Linie und auf "Bewegen" und wählen Sie den entsprechenden Zielordner aus.

Sie können die Datei auch umbenennen und löschen, indem Sie den selben Bildschirm verwenden. Wenn die My Cloud App in Betrieb ist, kann der My Cloud Home Duo Storage Space auch über die "Share"-Funktion von iOS bzw. Indroid als Storage-Target verwendet werden. Ist beispielsweise ein als Mail-Anhang empfangenes PDF im PDF-Viewer offen, so öffnet ein Kipper auf das Symbol "Teilen" am unteren linken Rand von iso ein Dialogfenster mit einer Reihe von Icons für "Nachrichten", "Mail", etc.

Eine Wischfunktion nach rechts sollte das Symbol für "Meine Cloud" anzeigen. Wenn dies nicht der Fall ist, bis zum Ende abwischen, auf "Mehr" tippen und "Meine Cloud" einschalten, den Eingang weiter nach oben verschieben und das Eingabefenster mit einem Klick auf "Fertig" schließen. Jetzt kann "Meine Cloud" als Speichermedium auswählt werden.

An dieser Stelle wäre es erwünscht, einen Verzeichnisbaum auf My Cloud Home Duos gezielt auswÃ??hlen zu können - wie es mit der Dropsbox möglich ist. Auf diese Weise muss eine Akte danach in einen anderen Speicherort bewegt werden.

Mehr zum Thema