Webcrm

internetcrm

Web-Lösungen von Windows - WEB CRM Ebenso ist es für Sie von Bedeutung, Ihre Kundschaft über das Internet zu kontaktieren, sie zu inspirieren und langfristig an Ihr Unternehmertum zu binden. In diesem Sinne ist es für Sie selbstverständlich, Ihre Kundschaft zu motivieren und zu motivieren. Damit haben Sie Zugang zu allen für den Verbraucher relevanten Angaben und können spezifische Anfragen, die sogenannten "Berichte", erstellen. Bei WEB CRM I speichern Sie alle wesentlichen Angaben zu Ihren Auftraggebern und potenziellen Auftraggebern in dem entsprechenden Projekt.

Auf diese Weise können Sie zu jeder Zeit verfolgen, welche Prozesse, Absprachen, Daten usw. von welchem Sachbearbeiter durchgeführt wurden. Zur differenzierten Kunden- und Interessentenabwicklung steht Ihnen die Kampagnenverwaltung für die Erzeugung und den Versandt von Serienbriefen oder Formular-E-Mails zur Auswahl. Beim Ausführen der Aktion legen Sie fest, ob diese Daten automatisch und unmittelbar auf dem Kundenkonto abgelegt werden sollen, damit sie zu einem späteren Zeitpunkt verfolgt und bearbeitet werden können.

Mit dem WEB CRM II steht neben den kompletten Funktionen des WEB CRM I ein weiteres Workflow-Management zur Verfügung. Sie können hier sowohl unkomplizierte als auch komplizierte Abläufe wie z. B. Kundenbeschwerden, Service- oder Gewährleistungsfälle, ein hauseigenes Anwendungssystem und vieles mehr einrichten. Im Workflow wird festgelegt, welche Personen über welche Kundenanfrage, wann und an wen benachrichtigt werden, in welcher Abfolge die automatische Weiterleitung erfolgt usw.

Eine komplexe Rechtsordnung stellt sicher, dass jeder Arbeitnehmer selbstständig über die Fälle informiert wird, für die er verantwortlich ist.

In der Kundendatenübersicht sehen Sie

So haben Sie einen raschen und unkomplizierten Überblick über den Bearbeitungsstand sämtlicher Interessenten- oder Interessentenanfragen in Service & Betreuung Ihres Vorhabens. Somit ist es möglich, durch das Unterstützungsteam Ihres Betriebes z.B. Nachfragen an einen technisch zuständigen Kollegen zur Bearbeitung und auch Verfallszeiten für die entsprechenden Dienstleistungsketten zu ermitteln. Die CRM-Systeme dokumentieren, welcher Sachbearbeiter welche Serviceanforderung übernommen hat, wer, wann und wie gegenüber dem Sachbearbeiter antwortet.

In den nachfolgenden Gebieten werden die WebCRM-Komponenten bereits als Helpdesk-Systeme eingesetzt:

Mehr zum Thema