Webhosting Deutschland

Online Webhosting Deutschland

Nachfolgend ein Vergleich der Serveranbieter in Deutschland. Bericht: Green Web Hosting in Deutschland Wir erläutern in diesem Bericht, was Green Web Hosting ist und welche Provider auf dem jeweiligen Marktsegment sind. Die Internetnutzung nimmt ständig zu, es gibt jetzt im beginnenden XXI Jahrhunderts mehrere Billionen verschiedene Websites und es gibt immer mehr. Alleine in Deutschland wurden über 13 Mio. de domain gehostete Websites zugewiesen.

Aber all diese Daten, Angebote und Websites müssen natürlich von Servern und Hosting-Providern verwaltet werden, die große Mengen an Elektrizität verbrauchen - so viel Kohlendioxid wie der ganze staatliche Luftverkehr. So ist es nicht verwunderlich, dass in den Bereichen Web und Informationstechnologie zunehmend an ein leistungsfähiges, umweltschonendes Webhosting, das sogenannte Green Web Hosting, das von Green Information / Green Web Hosting abstammt, gedacht wird.

Green Webspace wird insbesondere als umweltschonende und energiesparende Bereitstellung von virtuellen Speichern im Netz bezeichnet. Green Webspace wird in der Regel als Green Web Hosting bezeichnet, da das Hosten fast immer die Bereitstellung von Webspace mit einbezieht. Mittlerweile stellen viele Anbieter auf umweltschonendes Greenhosting um oder stellen parallel dazu auch Green Webspace zur Verfügung.

Inzwischen sind auch große, überregionale Konzerne diesem Trend nachgegangen. Ihre umweltschonende Stromerzeugung gewinnen diese Firmen vor allem aus Energieträgern wie Solar-, Wasser- und Windenergie. Interessenten sollten jedoch prüfen, ob die Betreiber von Green Web Hosting mit "Ökostrom" tatsächlich Green Web Hosting über Eco-Server anbieten. Allerdings holen hier schon heute Einrichtungen wie Greenpeace Energy e. G. zu einigen Firmen auf.

1und1 ist eines der grössten Webhosting-Unternehmen und offeriert Green Web Hosting. Die Gesellschaft bezieht den Energiebedarf von den Stadtwerken Karlsruhe, die mit Wind-, Wasser- und Sonnenenergie versorgt werden. Mit diesem Grünstrom werden aber auch das unternehmenseigene Computerzentrum und die Administration inszeniert. Das Paket beinhaltet unbegrenzten Green Webspace.

Als nächster bekannter Lieferant ist die Firma Stato AG zu nennen. Schließlich kauft das Unter-nehmen seit 2008 seinen eigenen Energiebedarf bei der baden-württembergischen Firma NationalEnergie AG (Strom aus Laufwasserkraft). Darüber hinaus hat sich die Firma Styro AG zum Zweck gemacht, die eigene Hard- und Softwarestruktur weiter zu verbessern, so dass sie sowieso weniger Energie benötigt. Einen kleineren namhaften Lieferanten auf dem Gebiet des Marktes stellt die Firma ?ysgrade vor. Sie hat das Produkt MAKROHOST im Programm.

Seit 2008 setzt Makrohost auf virtualisierte XEN-Server, die ausschliesslich mit Elektrizität aus erneuerbaren Energien betrieben werden. Die Energieerzeugung - die zu 100 Prozentpunkten aus CO2-freier und umweltschonender Wasserkraft stammt - ist von der Firma NATUR ENERGIE AG bescheinigt. Green Webspace hingegen wird vor allem vom Host Biophot. de direct mit 5 GB und Unterstützung für MySQL und MySQL und MySQL5 geboten. Mit nur 5,99 pro Tag zeigt Biophot. de auch, dass Green Webspace nicht unbedingt kostspielig sein muss.

eigenen Aussagen: "Seit 2008 vertraut die Firma ohne Ausnahme auf echtes Grünstrom, der aus einem Regionalwasserkraftwerk gewonnen wird. Sämtliche Manitu-Produkte, vor allem DSL-Anschluss, Webhosting und Root-Server, werden komplett und ohne Mehrkosten mit Grünstrom im manitu-eigenen Datenzentrum aufbereitet. "Unter dem Leitspruch "Atomfreier Strom", Green Gastgeber von GREENSTA!

Eco Hosting bietet. Für seine Kundschaft setzt der Hosting-Provider UD Media besonders energiesparende Server-Systeme ein, die zu 100% mit reinem Grünstrom beliefert werden (greenpeace.energy). Tatsache ist, dass das Netz in seiner Gesamtheit aller relevanten Infos und Fakten enorme Mengen an Energien aufwendet. Würden deutlich mehr Gastgeber auf Green Hosting und Green Power umgestellt, könnte dies die CO2-Emissionen auf der ganzen Welt enorm reduzieren und die Stromversorgung langfristig sowieso nachhaltig sein.

Weil die meisten Green-Hosting-Unternehmen kaum Preisunterschiede zu denjenigen anbieten, die aus normalen Energieträgern (Kohle, Erdgas, Kernenergie) versorgt werden, sollte man in jedem Fall in Betracht ziehen, in den Bereichen Hosting und Internetzugang künftig die umweltfreundliche Variante zu nutzen. Der u. h. WEB-Service GbR erbringt Leistungen rund um das Themengebiet Int.

Bei unserem WebHost....

Mehr zum Thema