Webserver Einrichten

Einrichtung des Webservers

Du willst einen Apache Webserver auf deinem Windows-PC einrichten? einen Apache Webserver, eine MySQL-Datenbank sowie PHP und Perl. So gelangen Sie schrittweise zum Linux Web Admin Bei einem eigenen Webserver müssen Sie nur ein paar weitere Softwarepakete einrichten und den Webserver ins Netz stellen. Für Webserver mit einem Anteil von über 60 Prozentpunkten ist Linux das beliebteste Betriebsystem (http://w3techs. com).

Du kannst den Zugang über das Intranet zu einem in deinem eigenen Haus befindlichen Computer einrichten.

Sie können auch einen Webserver bei einem Hosting-Provider ausleihen. Dieser Beitrag beschreibt, welche Möglichkeiten es gibt, wie man einen Webserver einrichtet und wie man ein CMS installiert. Zoom Damit Ihr Computer Web-Seiten liefern kann, müssen Sie einen HTTPServer wie beispielsweise unseren eigenen Administrator einrichten. Am einfachsten ist es, eine Webseite online zu stellen, wenn Sie einen Linguistikserver in Ihrem Haus haben.

Diese muss dann jedoch den ganzen Tag über ausgeführt werden, damit Ihre Websites immer zugänglich sind. Installiere die Serversoftware: Um Web-Seiten auf Ihrem Computer bereitstellen zu können, ist ein HTTP-Server erforderlich. Bei den meisten Content-Management-Systemen werden auch die Skriptsprache PHP und die Datenbasis My SQL benötigt. Entweder über die Softwareverwaltung der Linux-Distribution oder in einem Terminalfenster: Dann installierst du das Verwaltungstool für My-SQL-Datenbanken mit dem Programm apt-get install vormin.

Vergrössern Ein Bediener im Lokalnetz verbirgt sich hinter der Brandmauer des DSL-Routers. Um über das Web darauf zugreifen zu können, müssen Sie die Portweiterleitung einrichten. Vor dem Internetzugang sind die Endgeräte in Ihrem Unternehmensnetzwerk durch die Brandmauer gesichert. Daher müssen Sie in Ihrem DSL-Router die Port-Weiterleitung auf Ihren Linux-PC einrichten.

Für die Befritzbox findest du die entsprechenden Voreinstellungen unter " Netz -> Freigabe " auf der Karteireiter " Portfreigabe ". Richten Sie den Kreuzschienenrouter so ein, dass er Anforderungen an Port 80 (HTTP) an Ihren Computer weiterleitet. Über das Netz ist der Datenserver dann unter der äußeren IP-Adresse des DSL-Routers zu erreichen. Wer eine eigene Internetadresse bevorzugt, kann sie bei einem Internethoster (-> untenstehende Tabelle) für nur wenige Eurocent pro Kalendermonat anmelden.

Anschließend leitet der Gastgeber Ihre eigene Domain automatisch an die IP-Adresse oder Web-Adresse weiter, an die Ihr Webserver erreichbar ist. Über die Fritzbox-Schnittstelle können unter "Internet -> MeinFRITZ! -> MeineFRITZ!-Anteile" Shares für andere Endgeräte konfiguriert werden. Mit dem Einsatz eines Webhosters steht Ihnen Speicherkapazität auf einem Datenserver in dessen Datenzentrum zur Verfuegung.

Wenn Sie mehr wollen, sich aber trotzdem nicht mit dem Betriebsystem beschäftigen wollen, können Sie einen Website- oder Homepage-Baukasten verwenden. Wenn Sie mehr Features und Performance benötigen oder das Linux-System einzeln wählen und einrichten möchten, können Sie einen Virtualisierungsserver verwenden. Bereits jetzt sind Virtualisierungsserver für weniger als 10 EUR pro Tag erhältlich. Du hast uneingeschränkten Root-Zugriff und kannst auf dem Virtualisierungsserver alles einrichten, was du willst.

Es gibt noch mehr Performance mit speziellen Adaptionsservern ("Root-Server"). Das Angebot beginnt bei ca. 30 EUR pro Jahr. Das Konfigurieren und der Zugang erfolgt über den Webbrowser oder eine SSH-Verbindung, wie bei einem Virtualisierungsserver. Die Instandhaltung und Betreuung des Rechners ("Managed Server") kann auch dem Betreiber für ca. 100 EUR pro Kalendermonat anvertraut werden.

Beachten Sie besonders die Funktionalitäten, die Ihnen im Falle einer Fehlerkonfiguration des Virtual- oder Dedicated-Servers helfen. Der Transport des Systems von einem Back-up auf den neuen Datenserver ist zeitaufwändig; für unterschiedliche Geräte sind oft zusätzliche Konfiguratorschritte notwendig. In der Regel ist es einfacher, das Gerät erneut zu starten und dann die Programme und Datenbestände zu restaurieren (-> Ziff. 5).

Du lädst das Installations-Paket vom Hersteller der entsprechenden Installationssoftware herunter und entpackst die Daten auf dem Vektor. Es wird davon ausgegangen, dass Sie Wordpress auf einem eigenen, speziellen oder eigenen Heimserver auf dem die Packages wie unter -> Pkt. 3 beschriebenen Installationspakete heruntergeladen werden. Erstelle eine Datenbasis für Wordpress.

Loggen Sie sich bei wpMyAdmin als User "root" mit dem Kennwort ein, das Sie bei der My-SQL-Installation angegeben haben. Gehe zu "Datenbanken", gib unter "Neue Datenbasis erstellen" den Namen der Datenbasis ein, z.B. "Wordpress", und klicke auf "Erstellen". Geben Sie im Bereich unter "MySQL-Einstellungen" die Zugangsdaten für die Verbindung zur Datenbasis ein.

Geben Sie für "username_here" und "password_here" die selbe Kombinationen aus Benutzername und Passwort ein, die Sie in Punkt 1 zum Anmelden bei PhpMyAdmin benutzt haben. Kopiere die Worddruckdateien auf dem Datenserver nach "/var/www/", so dass sich alle Akten und Verzeichnisse im Stammverzeichnis befinden. Mit Hilfe der Administrationsschnittstelle und "Design -> Themen installieren" können Sie das Erscheinungsbild Ihres Weblogs anpassen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter "Plugin -> Installieren". Vergrössern Sie phpMyAdmin und verwalten Sie Ihre My-SQL-Datenbanken. Export " speichert die Tische in einer SQL-Datei, die Sie dann wieder auf einen anderen Rechner übertragen können. Grundsätzlich müssen Sie nur das Installations-Verzeichnis und die dazugehörige Datenbasis auf den anderen Rechner einspielen. Das Problem liegt jedoch im Einzelnen, denn in den Konfigurations-Dateien und in der Datenbasis ist mindestens die URL gespeichert, unter der Ihr Rechner bisher zugänglich war.

Es gibt in einigen FÃ?llen andere Pfadspezifikationen, die auf dem neuen Datenserver nicht mehr gÃ?ltig sind. Rufe pharmMyAdmin in deinem Webbrowser auf deinem aktuellen Rechner auf. Hiermit wird eine SQL-Datei mit dem Datenbankinhalt heruntergeladen. Ersetze jedes Auftreten der vorherigen URL durch die Anschrift des neuen Web-Servers. Erstellen Sie eine neue Serverdatenbank wie in Abschnitt 4, 1. Abschnitt 4 erläutert.

Selektieren Sie die Datenbasis in phpMyAdmin und gehen Sie zu "Import". Kopiere dann alle Daten von der vorherigen Wordpress-Installation auf den neuen Datenserver. Dann öffnen Sie die Eingabedatei "wp-config. php" in einem Redakteur und stellen die Anschlussdaten für die Datenbasis wie unter 4. erläutert ein. Tipp: Mit "Export" in phpMy-Admin können Sie jede beliebige Datenbasis rasch und mit " Import " können Sie sie aufarbeiten.

Das Webhosting meldet eine Domain in Ihrem Nahmen an und leitet sie an einen Webserver weiter. Die Ausgaben: in der Regel weniger als ein EUR pro Jahr. Homepage-Baukasten: Sie bekommen eine Domain und einen Speicherplatz auf einem Webserver. Preis: ca. 10 EUR pro Jahr. Web-Hosting (virtueller Server): Ihr Webserver nutzt die gleiche Infrastruktur wie andere Benutzer in einem digitalen Netzwerk, kann aber wie jeder andere Linux-Server konfiguriert werden.

Preise: ab 10 EUR pro Jahr. Eigener Webserver ("Root-Server"): Sie vermieten Ihren eigenen Webserver im Datenzentrum des Webhosts, das Ihnen ausschließlich zur Verfuegung steht. Im Übrigen entspricht das Angebot in Bezug auf den funktionalen Umfang den Virtualisierungsservern. Preise: je nach Ausstattung ab ca. 30 EUR pro Jahr. Reicht der Dedizierungsserver für besondere Maßnahmen nicht aus, können Sie vorübergehend und nach Belieben über einen Wolkenserver virtuell auftreten: Sie können Virtualisierungsserver vorübergehend und nach Belieben buchen:

Preise: ab ca. 30 EUR pro Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema